Blended Bloom

Der Einzelstempel „Blended Bloom“ stand schon eine Ewigkeit in meinem Schrank und gehörte unbedingt ausprobiert. Zum colorieren eignen sich wunderbar die Mix Marker um schöne Farbverläufe zu erzeugen.

Zuerst wird das Stempelmotiv mit Memento aufgestempelt und anschließend mit den Mix Markern in Osterglocke und Kürbisgelb coloriert.
Mein Tipp: Den Stempel am Tisch liegen lassen und mit dem Stempelkissen betupfen. Somit kann man kontrollieren ob sich genügend Tinte auf allen Stellen befindet.
1

Für die Blütenblätter habe ich die mittlere Farbe von Kürbisgelb und die zwei hellen von Osterglocke verwendet. Am Besten beginnst du mit der dunkelsten Farbe, in diesem Fall Kürbisgelb und arbeitest dich durch ständiges übermalen der zuletzt verwendeten Farbe bis zur hellsten. Im Anschluss kann man mit dem Blender Highlights setzen.

2

Für die Karten Basis verwendete ich Savanne und bestempelte den Hintergrund mit Craft Tinte. Mit Hilfe des Stamp-ma-jig (und verdrehten Fingern) lässt sich das Stempelmotiv auf den Flüsterweißen Farbkarton passgenau ausrichten.

3

Der Spruch „Glückwunsch“ stammt aus dem Stempelset „Spruchreif“ und ist mit Hilfe der Fähnchenstanze zurecht gestanzt.

Verwendete Stampin´up! Materialien:
Stempelset: Blended Bloom, Spruchreif
Stempelkissen: Memento, Craft Kissen, Savanne
Papier: Savanne, Flüsterweiß,Honiggelb
Stanzen: Fähnchenstanze, Ecken Abrunder 
Werkzeug: Papierschere, Snail Klebemittel, Dimensionals  
Dekoration: Leinenfaden, Geschenkband mit Fischgrätmuster

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s