Artisan Blog Hop – Die Hasen sind los

Hallöchen und herzlich Willkommen zu einem weiteren Artisan Design Team Blog Hop, heute präsentieren wieder 20 Mitglieder weltweit die verschiedensten Ideen.

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Heute haben wir keinen bestimmten Produkt Fokus, wir dürfen unserer Kreativität freien Lauf lassen. Ich entscheid mich für das Produktpaket „Osterkörbchen“ mit den tollen Häschen und Eiern und werkelte eine Karte mit passender Verpackung – Ostern kann dann schon langsam näher rücken ;-).

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 1

Für meine Karte verwendete ich als Basis extrastarken Farbkarton in Flüsterweiß und bestempelte diesen mit kleinen Eier aus dem Stempelset „Osterkörbchen“ in Zartrosa, Safrangelb und Himmelblau.

Den Hasen stempelte ich zuerst mit Archivaltinte in Schwarz (gut trocknen lassen) und anschließend colorierte  ich diesen mit Mischstiften und Stempelkissen. Dazu gehe ich direkt mit einer Spitze des Stiftes in die Tinte, nehme somit etwas Farbe auf und trage es auf der gewünschten Stelle auf.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 3

Die Eier sowie die Blume im Hintergrund stempelte ich Ton in Ton und stanzte diese dann anschließend mit den dazugehörigen Framelits „Osterkörbchen“ aus.  Als Dekoration verwendete ich eine Rosette in Safrangelb. Für diese wird ein Papierstreifen (ca.29,5x3cm) benötigt und bei jedem 5mm gefalzt, anschließend diese Falzlinien wie eine Ziehharmonika falten und die beiden Enden zu einem Kreis zusammenkleben. Zum Schluss flach drücken und mit Heißkleber und einem Papierrest (am idealsten einen kleinen Kreis) die Mitte fixieren, damit die Rosette nicht mehr aufspringen kann.
Zusätzlich kamen noch diverse Stanzteile wie Framelitsformen „Stickmuster“, Banner Duo und Accessoires wie ein Zierdeckchen und Juteband zum Einsatz.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 4

Passend zu meiner Karte hüpfte auch eine Verpackung mit der transparenten Box von meinem Basteltisch.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 9

Als Deko Elemente kamen die selben Stanzteile und eine Rosette wie bei meiner Karte zum Einsatz. Um die Box wickelte ich einen Streifen Farbkarton (4×22,2cm – falzen bei 5,3;10,6; 15,9 und 21,2cm), sowie einen bestempelten Streifen Papier in Flüsterweiß (3,5×22,6cm – falzen bei 5,4;10,8;16,2 und 21,6cm) und eine weiße Kordel.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 10Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 5

 

Für die Eiergirlande verwendete ich Eier die übrig blieben sowie ein Knopflochseide (dickerer Nähfaden). Damit die einzelnen Eier auch auf der Schnur halten, klebte ich jeweils zwei Eier in der selben Farbe mit Klebepunkte zusammen – die Schnur befindet sich zwischen den Eiern.

Für die Füllung der Verpackung verwendete ich buntes Ostergras in Rosa, Gelb und Blau, zu einem Nest gedreht sowie ein Pastellfarbenes Osterei gefüllt mit Marzipan. Beide Leckereien können die österreichischen Damen bei Hofer oder KIK kaufen.
Daher musste natürlich auch die Verpackung farblich angepasst werden, zum Einsatz kamen noch Ozeanblau und Safrangelb.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 8 Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 7

Nun geht es weiter zu Katy, viel Spaß bei ihrem Projekt!!

Alle Mitglieder des Artisan Design Team 2017 auf einem Blick:
Allison Okamitsu
Aurelie Fabre
Cathy Caines
Dani Dziama
Holly Stene
Jennifer Sootkoos
Jessica Winter
Katy Harrison
Kimberly Van Diepen
Louise Sharp 
Maike Ulbrich
Martha Inchley
Mercedes Weber
Mindy Bingamon 
Miriam van Eyden
Paula Dobson
Rochelle Blok
Shannon Lane
Sylwia Schreck 
Tanya Boser

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Mini Mail Boxes

Morgen steht Valentinstag vor der Türe und ein paar Küsschen werden/wurden in letzter Zeit fällig. Im Laufe des aktuellen Frühjahrskatalogs und somit der Produktserie „Liebe Grüße“ sind bei mir viele Menschen ein und aus gegangen oder haben von mir Päckchen erhalten (Workshops, Sammelbestellung,..), die ich gerne ein Küsschen auf die Wange drücken wollte – aus Dankbarkeit für die Unterstützung meiner Karriere als Demonstrator. Die ein oder andere würde mich zwar etwas blöd ansehen 😉 aber was solls… was wäre ein Bastler wenn er keinen Ausweg wüsste 😉 somit muss (darf) ein kleine Süßigkeit Namens „Ferrero Küsschen“ nett verpackt herhalten und das Küsschen zu überbringen.

Stampin´ Up!-Mit Gruß und Kuss-Framelitsformen Liebesgrüße-Designerpapier im Block Liebe Grüße- Mini Mail Box-Anleitung-1

Meine Verpackung in Form einer Mail Box bastelte ich aus Farbkarton in Schiefergrau und dekorierte diese mit der Produktreihe Liebe Grüße. Im Inneren findet eine kleine Süßigkeit ihren Platz und kann mit einem Auszug herausgezogen werden.

Stampin´ Up!-Mit Gruß und Kuss-Framelitsformen Liebesgrüße-Designerpapier im Block Liebe Grüße- Mini Mail Box-Anleitung-2

Für die Dekoration verwendete ich das Stempelset „Mit Gruß und Kuss“ und die Framelitsformen „Liebesgrüße“. Die Stanzteile stempelte ich auf Flüsterweißen Farbkarton mit Stempelkissen in Pfirsich Pur, Flamingorot oder Glutrot. Den Spruch „Ein Klitzekleiner Gruß“ embosste ich mit weißen Prägepulver auf Farbkarton in Pfirsich pur. Der Pfeil stammt ebenfalls von den Framlitsformen und ist aus Farbkarton in Glutrot gestanzt. Zusätzlich zur Dekoration verwendete ich noch einen Leinenfaden und ein Glutrotes Band aus dem Geschenkband im Kombipack Liebe Grüße.

Stampin´ Up!-Mit Gruß und Kuss-Framelitsformen Liebesgrüße-Designerpapier im Block Liebe Grüße- Mini Mail Box-Anleitung-3

Damit die Verpackung nachgewerkelt werden kann gibt es natürlich wieder ein PDF Dokument zum downloaden
–> anleitung-_-mini-mail-box <–

anleitung-mini-mail-box

Stampin´ Up!-Mit Gruß und Kuss-Framelitsformen Liebesgrüße-Designerpapier im Block Liebe Grüße- Mini Mail Box-Anleitung-5

Da die Verpackung „nur“ mit Worten etwas schwer nachvollziehbar ist, gibt es ausnahmsweise 😛 auch eine bebilderte Anleitung.

Stampin´ Up!-Mit Gruß und Kuss-Framelitsformen Liebesgrüße-Designerpapier im Block Liebe Grüße- Mini Mail Box-Anleitung-6

Schritt 1: Farbkarton in schiefergrau (13,5×3,8cm) zuschneiden, dieser wird auf einer Seite bei 4cm gefalzt. Farbkarton ebenfalls in Schiefergrau (14,8×6,5cm) zuschneiden, mit der langen Seite im Papierschneider anlegen – links bei 3,8cm und recht bei 1 cm falzen. Papier mit der kurzen Seite anlegen und bei 1cm falzen. Designerpapier im Block Liebe Grüße für die Mailbox außen ein von 5,5 x 10,4cm und Farbkarton in Flüsterweiß für den Auszug der Süßigkeit 6×3,6cm zuschneiden.
Schritt 2: Farbkarton (13,5×3,8cm) an den Enden mit der 1 ½ Zoll Handstanze runden.
Schritt 3: Klebeflächen mit doppelseitigem Klebeband bekleben (Designerpapier auf der Rückseite/ Farbkarton auf der Vorderseite).
Schritt 4: Für den Auszug einen 1,5x ca 12cm langen Streifen aus festem Plastik zuschneiden – dafür eignet sich Verpackungsmaterial von Stampin´ Up!

Stampin´ Up!-Mit Gruß und Kuss-Framelitsformen Liebesgrüße-Designerpapier im Block Liebe Grüße- Mini Mail Box-Anleitung-7

Schritt 5: Um den zuvor gefalzten 3,8cm Bereich des Farbkartons (14,8×6,5cm) wird der Plastikstreifen rund herum gewickelt und an den Enden zusammen geklebt (ACHTUNG darf nicht am Papier festkleben, da der Auszug nicht mehr funktioniert).
Schritt 6: Falzlinien mit dem Falzbein nachfalten und das Papier leicht runden.
Schritt 7: Auf der Rückseite des Papieres wird auf diesem Plastikstreifen zwei doppelseitige Klebestreifen (ca. 1,5cm lang) parallel für den Auszug befestigt.
Schritt 8: Auszug aufkleben, dazu die hinteren Kanten aufeinander legen und mittig platzieren.

Stampin´ Up!-Mit Gruß und Kuss-Framelitsformen Liebesgrüße-Designerpapier im Block Liebe Grüße- Mini Mail Box-Anleitung-8

Schritt 9: Farbkarton zu einem Tunnel zusammenkleben
Schritt 10: Schutz vom doppelseitiges Klebeband abziehen und mit der Handschere bis zur Falzlinie einschneiden – damit eine schönere Rundung entsteht.
Schritt 11: untere Klebestreifen abziehen
Schritt 12: Verpackungsgrundgerüst zusammenkleben

Stampin´ Up!-Mit Gruß und Kuss-Framelitsformen Liebesgrüße-Designerpapier im Block Liebe Grüße- Mini Mail Box-Anleitung-9

Schritt 13 und 14: Hintere Lasche vorsichtig an der Klebfläche festkleben.
Schritt 15: Auszug testen
Schritt 16: dekorieren

Ich hoffe ich konnte euch eine kleine Inspiration für kleine Geschenke zum Valentinstag geben und auch jemanden somit ein „heimliches“ Küsschen zu überbringen.

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Stampin´ Up! Artisan Blog Hop – mit Gruß und Kuss

Neues Jahr, neues Artisan Design Team!! Herzlich Willkommen meine Lieben bei einem weiteren/ neuen Blog Hop des Artisan Design Team.

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Dann werde ich mich mal kurz vorstellen, falls mich manche noch nicht kennen :-).

Also mein Name ist Jessica Winter und gehe für Österreich in eine erneute Runde des Artisan Design Teams. Der Bastelleidenschaft bin ich vor ungefähr drei Jahren verfallen und sofort war es um mich geschehen. Zu dieser Zeit hatte ich das erste mal einen Stempel in der Hand bzw realisierte dass es mehr als schwarze Stempelfarbe gibt. Am meisten freue ich mich dass ich nochmals ein Jahr dabei sein darf, den mit dem Anruf hatte ich überhaupt nicht mehr gerechnet. Mitte September steckten wir Hals über Kopf im Umzug und somit stand die Grundreinigung der alten Wohnung noch an. Gerade am Toilette putzen läutete mein Telefon und da stand Stampin´ Up!.. tausend Gedanken schossen mir durch den Kopf . Bin ich wieder dabei? Habe ich etwas verbockt? Probleme, eine Aufgabe für mich..? Da hätte ich fast vergessen abzuheben und jaaaaaa ich bin wieder dabei. Ich war so nervös und voller Freude dass ich nicht mal bemerkte dass die ein Hand noch immer in der Kloschüssel hängt.

Heute findet unserer erster Blog Hop des neuen Teams statt, und von nun an präsentieren wieder 20 Mädels, rund um den Globus verteilt, zweimal im Monat unsere Ideen. Unser heutiger Produkt Fokus liegt auf dem Stempelset „Mit Gruß und Kuss“.

Stampin´ Up!-Artisan Design Team-Mit Gruß und Kuss-Framelits Formen Liebesgrüße-Designerpapier im Block Liebe Grüße-1

Als Basis für meine Karte verwendete ich extrastarken Farbkarton in Flüsterweiß und bestempelte diesen mit dem Wort „Küsschen“ in Savanne. Damit mehre Nuancen von Savanne zustande kommen stempelte ich jeweils den ersten und den zweiten Abdruck auf die Karte. Im Hintergrund der Karte befindet sich noch ein Streifen Designerpapier im Block Liebe Grüße und eine gestanzte Herz-Kante mit den Framelitsformen Liebesgrüße.

Stampin´ Up!-Artisan Design Team-Mit Gruß und Kuss-Framelits Formen Liebesgrüße-Designerpapier im Block Liebe Grüße-5

Ich muss ja gestehen dass ich anfangs von der Serie gar nicht überzeugt war, da bei uns kaum für Valentinstag gebastelt wird  bzw. wir nicht feiern (der Tag gehört ganz allein meiner Jüngsten, dieses Valentinsgeschenk vor drei Jahre kann ohnehin niemand toppen ;-). Aber nach dem ersten testen weis ich die Produkte „muss“ Frau haben, ich leibe es damit zu arbeiten, die Stempel, die Framelits, die Accessoires sind einfach toll.

Stampin´ Up!-Artisan Design Team-Mit Gruß und Kuss-Framelits Formen Liebesgrüße-Designerpapier im Block Liebe Grüße-2 Stampin´ Up!-Artisan Design Team-Mit Gruß und Kuss-Framelits Formen Liebesgrüße-Designerpapier im Block Liebe Grüße-3

Die kleinen Kuverts mit passender Einlage stammen ebenfalls aus der Framelitskollektion und sind aus Savanne und das andere aus Farbkarton in Glutrot gestanzt. Den Pfeil stanzte ich, sowie den Schriftzug embosste ich auf Farbkarton in schwarz. Zusätzlich zieren noch Holzaccessoires „Liebe Grüße“ sowie ein Geschenkband im Kombipack die Karte.

Stampin´ Up!-Artisan Design Team-Mit Gruß und Kuss-Framelits Formen Liebesgrüße-Designerpapier im Block Liebe Grüße-4

Nun geht es weiter zu Katy, um ihr tolles Projekt zum heutigen Stempelset zu bewundern!!

adt-button

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Last Minute Oster-Verpackung für Mannerwafferl

Bevor Ostern ganz vorbei ist krieche ich noch schnell unter meiner Bettdecke hervor und zeige euch diese Osterverpackung. Mich hat es mittlerweile schon seit einer Woche total mit einer Grippe erwischt, unter der Woche sah es wieder besser aus (musste auch die letzten Termine zur Sale a Bration erledigen 😉 ) und seit Donnerstag liege ich flach. Nicht immer einfach mit zwei kleinen Kindern, denn für einen Streich sind sie immer aufgelegt. Früher, wie ich noch kinderlos war, fand ich es immer lustig im Internet Bilder von kleinen Schlingeln zu entdecken, wo zum Beispiel das Mehl in der ganzen Küche verstreut ist, der Inhalt des Klohängers die Wände ziert (verdammt hartnäckig diese Farbe) oder die Wände/ Möbel kunterbunt bemalt sind. Mittlerweile im „realen“ Leben ist es gar nicht mehr lustig besonders wenn ich krank bin und mir bei jedem Aufstehen schwarz vor den Augen wird.

Aber nun zur Oster-Verpackung, diese durften die Mädels des letzten Workshops mit mir werkeln. Im Inneren findet eine Packung Männer Waffeln ihren Platz.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Manner Verpackung - Anleitung - Easter Lamp - Frühlingsreigen - Rosengarten - 1
Als Basis entschied ich mich für einen Farbkarton in Aquamarin, den Deckel bestempelten wir Ton in Ton mit kleinen Blümchen aus dem Stempelset „Frühlingsreigen“. Welche Maße ich dafür verwendete und wie die Box gewerkelt wird, findest du im Pdf – Dokument zum downloaden.

–> Anleitung – Verpackung für Manner Wafferl <–

Anleitung - Verpackung für Manner Wafferl

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Manner Verpackung - Anleitung - Easter Lamp - Frühlingsreigen - Rosengarten - 3

Um die Verpackung werkelten  wir noch eine Banderolle aus dem Sale a Bartion Designerpergament im Block „Botanischer Garten“ und wickelten einen doppelten Leinenfaden rund herum.
Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Manner Verpackung - Anleitung - Easter Lamp - Frühlingsreigen - Rosengarten - 4

Anschließend dekorierten wir die Banderolle mit dem niedlichen Schäfchen – Stempel „Easter Lamb“. Diesen stempelten wir mit Wildleder auf einem 2 Zoll Kreis aus sandfarbigen Karton. Ein Zweig aus den Thinlitsformen „Rosengarten“, ein Mini Schmetterling, eine Feder, sowie Basic Perlen Schmuck dekorieren ebenfalls die Verpackung.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Manner Verpackung - Anleitung - Easter Lamp - Frühlingsreigen - Rosengarten - 2

Als zweite Variante fertigten wir die Verpackungsbasis aus sandfarbenen Karton, welcher in Wildleder bestempelt wurde und einen Kreis in Aquamarin. Die Gäste der Stempelparty durften sich für eine Farb-Variante entscheiden.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Manner Verpackung - Anleitung - Easter Lamp - Frühlingsreigen - Rosengarten - 5

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Ostereiersuche – Verpackung für Lindt Hasen

Ostern steht in ein paar Tagen vor der Türe, aber bevor ihr draußen in der Wiese nach bunten Eiern sucht, könnt ihr heute nochmals bei Yvonne und mir nach dem versteckten Ei unserer diesjährigen Ostereiersuche gehen.
Ostereier-Schatzsuche%202016_Logo
Bei mir bekommt ihr heute kleine Verpackungen mit der Thinlitsschachtel für Andenken oder auch Curvy Keepsake gennant, zu sehen. Im Inneren hat ein kleiner Lindt Hase seinen Platz gefunden.

Als Basis dient mir ein sandfarbiger Karton, da dieses Papier auch etwas fester ist als der übliche Farbkarton von Stampin´ Up! verwende ich es besonders gerne für Verpackungen, aber auch die typische „Versandschchtel-Farbe“ liebe ich. Wie ihr bestimmt wisst wird die Thinlitsform für die Big Shot zwei Mal ausgestanzt und dann am Boden zusammengeklebt.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Ostereiersuche - Zierschachtel für Andenken - Botanical Flowers - 8

Auf einem Stanzteil stanzte ich für ein Fenster einen 1 1/2 Zoll Kreis aus und hinterlegte diesen mit einer Klarsichtfolie. Den anderen Teil bestempelte ich in Wildleder mit der Ranke aus dem Stempelset „Timeless Textures“. Da für diesen Karton leider kein Stempelkissen erhältlich ist, damit man diesen Ton in Ton bestempeln kann, gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder man verwendet Wildleder (ich benutzte es im zweiten Abdruck) um einen leicht dunkleren Ton zu bekommen oder Savanne damit der Stempel etwas angedeutet wird.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Ostereiersuche - Zierschachtel für Andenken - Botanical Flowers - 3

Um die verschlossene Verpackung wickelte ich vier Fäden Jute und band diese zu einer Masche. Damit du die einzelnen Fäden bekommst ziehst du diese aus dem Jute-Band. Am einfachsten funktioniert dies, indem du eine Naht vorsichtig mit der Schere auftrennst.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Ostereiersuche - Zierschachtel für Andenken - Botanical Flowers - 82

Anschließend dekorierte ich die Box mit Botanical Flowers in Kirschblüte, Minzmakrone, Blauregen und Olivgrün. Für die Große Blume stanzte ich die Blütenblätter zusätzlich aus Pergamentpapier und den Blütenstempel (also das Teil in der Mitte, heißt hoffentlich so) aus Flüsterweißen Karton. Zusätzlich dekorierte ich die Blumen mit Basic Perlenschmuck.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Ostereiersuche - Zierschachtel für Andenken - Botanical Flowers - 1

Der Spruch „Frohe Ostern“ stammt aus dem Stempelset „Frühlingsreigen“ und ist in Blauregen auf ein Etikett der Thinlitsform gestempelt.

Über diese Verpackung/ Gastgeschenk durften sich die Mädels von der Stempelparty am Montag freuen ;-).

Wisst ihr eigentlich, dass heute der letzte Tag unserer Ostereiersuche ist. Habt ihr bereits alle Eier gesucht und gefunden? Meines fehlt natürlich noch, aber wo versteckt es sich?

Da mein Projekt als Gastgeschenk für eine Stempelparty diente, sollt ihr euch vielleicht bei den Infos zu Partys und Workshops umsehen.

Die Teilnahmebedingungen, alle Teilnehmer und die Preise könnt ihr nochmals im Beitrag zum Start der Ostereiersuche durchlesen.

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Artisan Blog Hop – Happy Easter

Hallöchen, heute ist es wieder Zeit für einen Artisan Design Team Blog Hop. Dieses Mal steht das Thema Geburtstag und Ostern im Vordergrund und zwar haben wir dieses Mal den Produktfokus auf die beiden Stempelsets „Geburtstagsblumen“ und „Easter Lamb“ gelegt. Ich möchte euch heute zwei Karten für Ostern zeigen.

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Geburtstagsblumen - So süß - Osterkarten - Mischstifte - Honigwaben - 1

Bei meiner ersten Karte verwendete ich Kirschblüte als Basis und embosste den Hintergrund mit dem Stempelset „Geburtstagsblumen“ in clear. Durch embossen mit einem transparenten Prägepulver entsteht der selbe Effekt wie bei Ton-in-Ton stempeln nur etwas edler und mit einem erhabenen glänzenden Motiv.

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Geburtstagsblumen - So süß - Osterkarten - Mischstifte - Honigwaben - 2

Die Ränder wischte ich mit einem Schwämmchen in der gleichen Farbe wie das Papier hat. Zur Dekoration der Karte verwendete ich im Hintergrund ein Stück Juteband welches ich an den Rändern ausfranste, Transparentpapier im Block (Sale a Bration), Glitterband in Aquamarin und Designerpapier „Geburtstagsstrauß“. Zusätzlich dekorierte ich den Hintergrund noch mit einem edlen Schmetterling aus Wellpappe.

Die colorierte Blume stammt ebenfalls aus dem Stempelset „Geburtstagsblumen“ und ist mit Mischstiften in Safrangelb, Osterglocke, Curry Gelb, Olivgrün und Grünbraun eingefärbt. Damit das Motiv ohne Außenlinien coloriert werden kann wird der Stempel mit einer hellen Farbe, zum Beispiel mit Saharasand, im zweiten Abdruck gestempelt. Anfangs erfordert der Umgang mit den Mischstiften etwas Übung aber im Laufe der Zeit ist es eine nette Abwechslung statt dem Aqua Painter. Es ist wichtig das vor jeden Farbwechsel die davor verwendete Farbe gut getrocknet ist und relativ schnell die einzelnen Farben aufgetragen werden, somit kann man verhindern dass sich das Papier auflöst.

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Geburtstagsblumen - So süß - Osterkarten - Mischstifte - Honigwaben - 3Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Geburtstagsblumen - So süß - Osterkarten - Mischstifte - Honigwaben - 4

Der Spruch stammt von dem Einzelstempel „Easter Lamb“ und ist mit Memento auf Flüsterweiß gestempelt. Die Ecken stanzte ich anschließend mit der Fähnchenstanze zurecht. Zum Schluss dekorierte ich die Karte noch mit einem Leinenfaden, Honigwaben Accessoires und Glitterpünktchen aus dem Kreativ-Set „Liebesblüten“

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Geburtstagsblumen - So süß - Osterkarten - Mischstifte - Honigwaben - 5

Für die zweite Karte verwendete ich Aquamarin als Basis und embosste den Hintergrund ebenfalls mit transparenten Embossingpulver sowie ich die Ränder mit einem Schwämmchen wischte. Im Hintergrund befindet sich wieder ein zerrupftes Juteband, ein Streifen Designerpapier, Glitterband und Leinenfaden welchen ich auf der linken Seite zu einer Masche gebunden habe.

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Geburtstagsblumen - So süß - Osterkarten - Mischstifte - Honigwaben - 6Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Geburtstagsblumen - So süß - Osterkarten - Mischstifte - Honigwaben - 7

Dieses Mal colorierte ich das Küken aus dem Sale a Bration Stempelset „So Süß“ und verwendete Safrangelb, Osterglocke, Curry Gelb, Calypso und Glutrot. Die Augen malte ich mit einem schwarzen Feinleiner auf. Anschließend stantze ich das fertig colorierte Motiv mit einem 2 1/2 Zoll Kreis aus und befestigte den Kreis mit Dimesionals auf der Karte. Der Spruch ist wieder ein Teil des niedlichen Lämmchen-Stempels, auf dem Banner befestigte ich zusätzlich Miniklammern. Zum Schluss dekorierte ich die fertige Karte mit einem edlen Schmetterling aus Wellpappe.

Nun könnt ihr zu Joyce weiter hüpfen und ihr großartiges Projekt bewundern.

Bloghop button_0915

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Supply List

Built for Free Using: My Stampin Blog

Dimanten(box) zum Valentinstag

Heute zeige ich euch eine Verpackung, welche ich für den Blog für Stampin´ Up! werkeln durfte. Wir Mädels vom Artisan Design Team haben nicht nur die Aufgabe zwei Mal im Monat einen Blog Hop zu organisieren sondern wir haben auch andere „Verpflichtungen“. Eine dieser Verpflichtungen ist es, dass jedes Mitglied zwei Mal im Jahr einen Blog Beitrag für SU schreiben darf. Falls ihr den Blog von Stampin Up! noch nicht kennt geht es hier lang –> Stampin´ Up! Blog

Da der Valentinstag bald ansteht überlegte ich mir eine Verpackung in einer Diamantform. Diamanten sind ja bekanntlich Girls Best Friends, aber dann doch nicht für jeder Man(n) erschwinglich. Gibt es keine echten Klunker so kann man sich schon mal mit einer Verpackung über den Berg helfen 😉

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Diamantbox - Designerpapier im Block Liebesblüten - Elementstanze Schleife - 1

Diese kleine Diamantbox lässt sich im Nu mit dem Gift Bag Punch Board (Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten) herstellen. Dazu braucht man ein Stück Farbkarton in Savanne (21,5 x 8,3cm), dieser wird in der Breite mit dem bei 2cm gefalzt.

Anschließend nimmst du das Gift Bag Punch Board und legst die linke Kante an der Start Line an, die zuvor gefalzten 2cm müssen nach unten zeigen. Nun wird gestanzt und folgende Rillen mit dem mitgelieferten Falzbein nachgezogen/gefalzt. Horizontal; Triangle und Triangle Side. Die Side Linie an der unteren Kante mit einem Stift markieren – nicht falzen!!

Als nächsten Schritt wir die zuvor gezeichnete Markierung an der Start Line angelegt und die Schritte wiederholt. Solange stanzen und falzen bis ungefähr ein Zentimeter als Klebefläche übrig bleibt.

Zum Schluss wird auf der Klebefläche ein Streifen Doppelseitiges Klebeband befestigt und die Box zusammengeklebt. Für den Boden verwendete ich Flüssigkleber.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Diamantbox - Designerpapier im Block Liebesblüten - Elementstanze Schleife - 2

Für den Deckel wird ein Stück Designerpapier im Block Liebesblüten (9,2 x 9,2cm) benötigt. Dieses wird mit dem Papierschneider auf allen vier Seiten bei 2cm gefalzt. Anschließend die Klebelaschen mit der Papierschere laut Skizze einschneiden und den Deckel mit Flüssigkleber zusammenkleben.

Die Form dieser Verpackung ist ja keine unbekannte, anders dekoriert verwendete ich die Box  bereits in einem anderen Blog Beitrag –> Diamantbox mit Spiralblume.

Aber natürlich dürft ihr euch auch bei diesem Blog Beitrag die Anleitung als PDF herunterladen, mit einem Klick auf dem nachfolgenden Link oder auf das Symbolbild unterhalb öffenet das Dokument.

–> Anleitung – Diamantbox mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten <–

Diamantbox

For the english instruction please visit the blog from Stampin´ Up!

–> instruction in english <–

Für die Dekoration verwendete ich die Elementstanze Schleife, diese fertigte ich aus Farbkarton in Kirschblüte und befestigte die einzelnen Teile mit Klebepunkte. In der Mitte ziert ein vintage Designerknopf die Papierschleife.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Diamantbox - Designerpapier im Block Liebesblüten - Elementstanze Schleife - 3

Das Satinband, welches ich um den Dekel wickelte, sowie die Perlenschnur stammen aus dem Kreativ-Set „Liebesblüten“. Zusätzlich dekorierte ich noch die Verpackung mit Blumen aus dem Itty Bitty Stanzenpaket und mit Basic Perlenschmuck.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Diamantbox - Designerpapier im Block Liebesblüten - Elementstanze Schleife - 4

Der Stempel „für dich“ stammt aus dem Stempelset „Geburtstagsblumen“ und ist mit Prägepulver in silber auf Farbkarton in Flüsterweiß embosst. Das Herz stanzte ich anschließen mit der Herzstanze aus.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Diamantbox - Designerpapier im Block Liebesblüten - Elementstanze Schleife - 5

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Stampin´ Up! Artisan Blog Hop – Love is in the Air

Herzlich Willkommen, bei einem weiteren Artisan Design Team Blog Hop. Heute steht ein ganz besonderer an, und zwar wie ihr bestimmt schon wisst, bekommen wir alle drei Monate ein reichlich bestücktes Paket von Stampin´ Up! kostenlos zur Verfügung gestellt. Heute stellen wir euch die Produkte für Jänner mit dem Produktfokus „Designerpapier im Block Liebesblüten“.

designerpapier liebesblüten

140548G

Ich muss ehrlich gestehen, dass diese Produkte eine kleine Herausforderung für mich waren, da mein eigentlicher Stil nicht so kitschig und vor allem ROSA ist. Aber nun seht selbst, welche Projekte entstanden sind.

Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-1

Durch reichliches probieren der zur Verfügung gestellten Produkte (wollte so viele wie möglich verwenden) sind drei Karten zum Thema Valentinstag entstanden.

Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-2Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-3 Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-4 Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-5

Für die erste Karte bestempelte ich anfangs den Hintergrund mit einer Ranke aus dem Stempelset „Auf den ersten Blick“ in Savanne und embosste den Hintergrund mit Kleckse in Gold. Auf dieser Kartenbasis befestigte ich einen Streifen Designer, ein gefaltetes Spitzendeckchen und die Stanzreste (Negative der nächsten Karte) von dem Glitterpapier in Kirschblüte. Die Rose stammt aus dem Stempelset „Picture Perfect“ und ist in Kirschblüte und Rosenrot gestempelt – erster Stempel im zweiten Abdruck(Kirschblüte), zweiter Stempel im ersten Abdruck (Kirschblüte), dritter Stempel im dritten Abdruck (Rosenrot). Die Blätter stempelte ich in Gartengrün in jeweils drei verschiedenen Abdrücken – Helligkeitsstufen der Farbe. Damit du eine Farbe etwas heller stempeln kannst musst du ein bis zwei mal vor dem eigentlichen abstempeln auf ein Schmierpapier stempeln.

Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-6Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-7 Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-8
Bei der zweiten Karte sowie bei allen drei Karten verwendete ich Farbkarton extrastark in Flüsterweiß. Die Herzchen (Itty Bitty Stanzenpaket) aus Glitterpapier klebte ich einzeln im Hintergrund auf. Darüber befestigte ich zwei Streifen aus dem Designerpapier im Block „Liebesblüten“, welche ich an den Enden mit der Fähnchenstanze bearbeitete. Über den Streifen ziert ein metallisches Spitzendeckchen und ein Anhänger die Karte. Der Anhänger ist  mit einem Spruch aus dem Stempelset „Auf den ersten Blick“ in weiß embosst und anschließend mit dem Etikettenanhänger ausgestanzt. Das Wort Liebe stempelte ich extra mit Memento auf ein Stück Flüsterweiß und befestigte es mit Dimensionals. Zusätzlich dekorierte ich die Karte mit einem Vintage-Designerknopf und einer Masche aus dem Kreativset „Liebesblüten“.Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-9Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-10 Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-11 Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-12
Für die letzte Karte bestempelte ich wieder den Farbkarton mit der Ranke in Savanne. Darüber befestigte ich zwei Kreise (2 Zoll; 2 1/2 Zoll) welche ich aus Designerpapier stanzte. Ein Herz stanzte ich ebenfalls aus Designerpapier sowie ein weiteres aus weißer Wellpappe. Zusätzlich dekoriert die Karte noch eine Blume, welche ich mit der Handschere aus dem Designerpapier schnitt, eine Holz Accessoire und Glitter Pünktchen die Karte

Nun dürft ihr das Werk von Joyce bewundern..

Bloghop button_0915

Verwendete Stampin´ Up! Produkte:

Supply List

Built for Free Using: My Stampin Blog

Hexenbesen als Goodies – inkl. Anleitung

Auch zu Halloween darf ein Beitrag nicht fehlen ;-). Wobei ich ehrlich gesagt zu diesem Thema gar nicht ausgestattet bin, kein Stempel, keine Stanze, nur einfarbiger Farbkarton in typischen Grusel Farben.

Aber das ist natürlich keine Ausrede, schnell war eine Idee gefunden und genau so schnell auch umgesetzt, ich entschied mich für einen Hexenbesen mit essbaren Besenstiel.

Stampin´Up!_Hexenbesen_Witch Broom_Halloween Goodies_Georgeous Grunge_Cameo Silhouette_Anleitung_1
Vor kurzen als ich durch unseren ortsansässigen Merkur geschlendert bin (ein Auge am Einkaufzettel, das andere schielt durch die Gänge ob nicht doch etwas verpackt werden könnte 😉 ) entdeckte ich diese Haribo Balla Stix mit Cola Geschmack. Diese Süßigkeiten verpackte ich in länglichen Zellophantüten (Verschluss nach oben) und wickelte den Papierstreifen im Besen-Look rundherum.Stampin´Up!_Hexenbesen_Witch Broom_Halloween Goodies_Georgeous Grunge_Cameo Silhouette_Anleitung_2 Dazu brauchst du ein Stück Papier (7×29,7cm), dieses habe ich mit Klecksen aus dem Stempelset „Georgeous Grunge“ in Espresso gestempelt und anschließend die Ränder mit einem Schwämmchen ebenfalls in Espresso gewischt.

Nun wird dieser Streifen in der Breite bei 1,5 und 2,5 cm gefalzt und mit der Fransenschere immer bis zur ersten Falzlinie eingeschnitten (der Mittelstreifen 1cm bleibt unversehrt). Anschließend ziehst du die Fransen über das Falzbein damit sie sich nach außen drehen und befestigst ein doppelseitiges Klebeband auf dem Mittelstreifen. Zum Schluss wickelst du den Papierstreifen um den Stil. Die Süßigkeit platzierst du ungefähr so weit unten bis die Rundung beginnt (ca. 2-2,5cm vom Boden entfernt).

Die Anleitung gibt es natürlich wieder zum Ausdrucken –> Anleitung_Hexenbesen <–

anleitung_Hexenbesen

Stampin´Up!_Hexenbesen_Witch Broom_Halloween Goodies_Georgeous Grunge_Cameo Silhouette_Anleitung_4

Für die Dekoration durfte meine Cameo herhalten und somit plottete ich einen Hexenhut, Fledermäuse und einen Schriftzug „Boo!!“ in Schwarz, Orangentraum und Himbeerrot.

Stampin´Up!_Hexenbesen_Witch Broom_Halloween Goodies_Georgeous Grunge_Cameo Silhouette_Anleitung_3

Damit ich diese auch am Besen befestigen kann wickelte ich eine Kordel in Curry einige Male herum. Die Fledermäuse befestigte ich mit Klebepunkte auf der Zellophantüte.

Stampin´Up!_Hexenbesen_Witch Broom_Halloween Goodies_Georgeous Grunge_Cameo Silhouette_Anleitung_5

Verwendete Stampin´ Up! Materilaien:

Besuch in den Frei:Raum 14 – Karte mit der Smooshing-Technik

Gestern war ich auf Besuch in den Frei:Raum 14 (link), dies ist ein Kleinunternehmen welches ihr in Sipbachzell findet. Die liebe Besitzerin Cathy durfte ich vor fast genau einem Jahr durch Stampin´ Up!  kennenlernen. Ihren Freiraum beschreibt sie mit den Wörtern: hausgemacht, eingemacht, selbstgemacht, FÜR EUCH GEMACHT! Also lies ich mir ihren „Laden“ nicht entgehen, mit nach Hause fahren durften zwei Hauben für meine beiden Zwerge.

Damit ich nicht mit leeren Händen aufkreuze hatte ich diese Karte mit im Gepäck. Ich wollte ihr noch ein paar Wörter und Glückwünsche mitteilen und da eignet sich eine persönliche Karte am besten.
Stampin´Up!_Karte zur Geschäfteröffnung_Wassermelone_Osterglocke_Minzmakrone_Kürbisgelb_Süße Pünktchen_Thinlitsform Grüße_Smooshing Technik_1
Der Hintergrund ist mit der Smooshing -Technik gestaltet. Dafür brauchst du ein Aquarellpapier, eine glatte Oberfläche, Stempelkissen, Stampin´ Spritzer und ein Stück Klarsichtfolie.
Das Ganze funktioniert so: als erstes tupfst du mit dem Stempelkissen etwas Farbe auf die glatte Oberfläche und sprühst ein paar Mal Wasser auf die Tinte. Nun benötigst du die Klarsichtfolie (ca. 14x10cm) und hebst sozusagen damit die vermischte Farbe auf – Folie mit beiden Händen links und rechts festhalten und mit der Unterseite gerade eintunken.
Stampin´Up!_Karte zur Geschäfteröffnung_Wassermelone_Osterglocke_Minzmakrone_Kürbisgelb_Süße Pünktchen_Thinlitsform Grüße_Smooshing Technik_2
Die aufgenommene Farbe wird anschließend auf das Aquarellpapier übertragen – Folie mit der Unterseite auf das Papier legen und wenn nötig mit den Finger darüberstreichen. Diesen Vorgang kannst du mehrmals wiederholen und eventuell die Farbe wechseln. Für meinen Hintergrund verwendete ich die Farben Wassermelone, Osterglocke, Kürbisgelb und Minzmakrone. Wenn du genau hinsiehst werden dir ein paar helle Flecken auf dem farbigen Hintergrund auffallen, dazu sprühst du mehrmals in deine Hand und schnipst die Tropfen auf das Papier, kurz einwirken lassen und vorsichtig mit einem Taschentuch abtupfen.
Stampin´Up!_Karte zur Geschäfteröffnung_Wassermelone_Osterglocke_Minzmakrone_Kürbisgelb_Süße Pünktchen_Thinlitsform Grüße_Smooshing Technik_3
Das Wort „hello“ stammt aus der Thinlitskollektion Grüße und ist aus Glitzerpapier in Diamantengleißen gestanzt. Der Name des Ladens ist mit einem Dymo entstanden und auf einem Kreis aus transparent Papier befestigt. Zur Dekoration verwendete ich Süße Pünktchen in Signalfarben, eine Klammer und einen Metallicfaden in Silber.
2Stampin´Up!_Karte zur Geschäfteröffnung_Wassermelone_Osterglocke_Minzmakrone_Kürbisgelb_Süße Pünktchen_Thinlitsform Grüße_Smooshing Technik_4
Die Innenseite gestaltete ich ebenfalls mit der Smooshing -Technik und mit den Wörtern „Lebe, Liebe, Lache“, welche das Lebensmotto von Cathy sind.
Stampin´Up!_Karte zur Geschäfteröffnung_Wassermelone_Osterglocke_Minzmakrone_Kürbisgelb_Süße Pünktchen_Thinlitsform Grüße_Smooshing Technik_5
Verwendete Stampin´ Up! Materialien: