Artisan Blog Hop – Die Hasen sind los

Hallöchen und herzlich Willkommen zu einem weiteren Artisan Design Team Blog Hop, heute präsentieren wieder 20 Mitglieder weltweit die verschiedensten Ideen.

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Heute haben wir keinen bestimmten Produkt Fokus, wir dürfen unserer Kreativität freien Lauf lassen. Ich entscheid mich für das Produktpaket „Osterkörbchen“ mit den tollen Häschen und Eiern und werkelte eine Karte mit passender Verpackung – Ostern kann dann schon langsam näher rücken ;-).

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 1

Für meine Karte verwendete ich als Basis extrastarken Farbkarton in Flüsterweiß und bestempelte diesen mit kleinen Eier aus dem Stempelset „Osterkörbchen“ in Zartrosa, Safrangelb und Himmelblau.

Den Hasen stempelte ich zuerst mit Archivaltinte in Schwarz (gut trocknen lassen) und anschließend colorierte  ich diesen mit Mischstiften und Stempelkissen. Dazu gehe ich direkt mit einer Spitze des Stiftes in die Tinte, nehme somit etwas Farbe auf und trage es auf der gewünschten Stelle auf.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 3

Die Eier sowie die Blume im Hintergrund stempelte ich Ton in Ton und stanzte diese dann anschließend mit den dazugehörigen Framelits „Osterkörbchen“ aus.  Als Dekoration verwendete ich eine Rosette in Safrangelb. Für diese wird ein Papierstreifen (ca.29,5x3cm) benötigt und bei jedem 5mm gefalzt, anschließend diese Falzlinien wie eine Ziehharmonika falten und die beiden Enden zu einem Kreis zusammenkleben. Zum Schluss flach drücken und mit Heißkleber und einem Papierrest (am idealsten einen kleinen Kreis) die Mitte fixieren, damit die Rosette nicht mehr aufspringen kann.
Zusätzlich kamen noch diverse Stanzteile wie Framelitsformen „Stickmuster“, Banner Duo und Accessoires wie ein Zierdeckchen und Juteband zum Einsatz.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 4

Passend zu meiner Karte hüpfte auch eine Verpackung mit der transparenten Box von meinem Basteltisch.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 9

Als Deko Elemente kamen die selben Stanzteile und eine Rosette wie bei meiner Karte zum Einsatz. Um die Box wickelte ich einen Streifen Farbkarton (4×22,2cm – falzen bei 5,3;10,6; 15,9 und 21,2cm), sowie einen bestempelten Streifen Papier in Flüsterweiß (3,5×22,6cm – falzen bei 5,4;10,8;16,2 und 21,6cm) und eine weiße Kordel.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 10Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 5

 

Für die Eiergirlande verwendete ich Eier die übrig blieben sowie ein Knopflochseide (dickerer Nähfaden). Damit die einzelnen Eier auch auf der Schnur halten, klebte ich jeweils zwei Eier in der selben Farbe mit Klebepunkte zusammen – die Schnur befindet sich zwischen den Eiern.

Für die Füllung der Verpackung verwendete ich buntes Ostergras in Rosa, Gelb und Blau, zu einem Nest gedreht sowie ein Pastellfarbenes Osterei gefüllt mit Marzipan. Beide Leckereien können die österreichischen Damen bei Hofer oder KIK kaufen.
Daher musste natürlich auch die Verpackung farblich angepasst werden, zum Einsatz kamen noch Ozeanblau und Safrangelb.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 8 Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 7

Nun geht es weiter zu Katy, viel Spaß bei ihrem Projekt!!

Alle Mitglieder des Artisan Design Team 2017 auf einem Blick:
Allison Okamitsu
Aurelie Fabre
Cathy Caines
Dani Dziama
Holly Stene
Jennifer Sootkoos
Jessica Winter
Katy Harrison
Kimberly Van Diepen
Louise Sharp 
Maike Ulbrich
Martha Inchley
Mercedes Weber
Mindy Bingamon 
Miriam van Eyden
Paula Dobson
Rochelle Blok
Shannon Lane
Sylwia Schreck 
Tanya Boser

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Artisan Blog Hop – Abgehoben

Zwei Wochen sind rum und es ist wieder Zeit für einen Artisan Blog Hop!

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Unser heutiges Thema das Produktpaket „Abgehoben“, zwanzig Ideen weltweit warten wieder bestaunt zu werden.Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-4

Ich entschied mich für eine Explosion Box da die Ballone mich nur einluden dreidimensional zu arbeiten. Farblich orientierte ich mich am Designerpapier „Traum vom Fliegen“ welches man sich noch bis Ende März während der Sale a Bration für je 60€ Bestellwert verdienen kann, und somit kam Marineblau, Pfirsich Pur, Melonensorbet, Schiefergrau und Minzmakrone zum Einsatz.
Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-10
Die Mitte ziert ein Heißluftballon mit einem Korb damit man auch etwas verschenken oder präsentieren kann. Für den Heißluftballon stanzte ich die Thinlitsform jeweils zweimal aus den oben genannt Farben, falzte diese in der Mitte und klebte alle zusammen. Damit der Ballon nicht zusammenfällt werkelte ich ein kleines Drahtgestell aus Blumendraht und umknüpfte dieses mit einem Leinenfaden. Am Ende jeden Drahtes befindet sich eine Masche aus Leinenfaden und ein Lackakzent Herz in Pfirsich pur.
Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-5 Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-7
Den Korb werkelte ich aus vier Stanzteilen von den Framelitsformen „Osterkörbchen“, dazu noch ein Boden und ein Papierstreifen damit die obere Kante stabilisiert wird. Für den Ring im Inneren verwendete ich eine Lage Schaumstoff.
Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-8 Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-9
Die Täschchen für die Kärtchen dekorierte ich mit Designerpapier und einem gestreiften Band in Melonensorbet. Aus dem Minzmakrone Kreis stanzte ich einen kleinen Heißluftballon und hinterlegte diesen mit einem Stempelabdruck, darauf befindet sich ein Herz und ein Spruch aus dem Stempelset „Abgehoben“.
Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-11
Die Karten selber bestempelte ich mit dem Stempelset „Abgehoben“ und hinterlegte diese mit einemFarbkarton in Marineblau. Damit man die Ballone nicht ineinander stempelt verwendete ich die Masken Technik, dazu wird ein Abdruck auf ein Schmierpapier gestempelt und entweder ausgestanzt oder ausgeschnitten. Dieses Stanzteil wird mit Tombow auf der Rückseite beklebt und vollständig  getrocknet damit man das Teil wieder vollständig ablösen kann. Mit dieser Schablone wird nun immer der Stempelabdruck überdeckt in dem man nicht reinstempeln bzw überlappen möchte.
Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-12Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-13

Im Verschlossen Zustand verwendete ich für die Außenseiten ebenfalls das Designerpapier „Traum vom Fliegen“ sowie einen Deckel aus Melonensorbet. Wie es sich bestimmt erkennen lässt malte ich mit einem schwarzen Marker den Weg auf dem Landkartenpapier rund um die Verpackung – von einem Haus bis zur „Liebe“.

Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-1

Dem Deckel ziert ein Bommel, Quaste oder wie man auch immer dieses Puschel nennen möchte und zwei kleine drei Dimensionale Heißluftballone. Diese stempelt ich Ton in Ton jeweils auf einem Farbkarton in Schiefergrau, Melonensorbet, Pfirsich Pur und Minzmakrone. Anschließend falzte ich diese kleinen Stanzeile genau in der Hälfte klebte diese zusammen und befestigte einen Leinenfaden in der Mitte.

Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-2 Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-3

Nun geht es wieder weiter zu Katy um ihr Werk zu dem Produktpaket „Abgehoben“ zu bewundern, viel Spaß und jede Menge Inspiration!!!

Verwendte Stampin´ Up! Materialien:

Stampin´ Up! Artisan Blog Hop – mit Gruß und Kuss

Neues Jahr, neues Artisan Design Team!! Herzlich Willkommen meine Lieben bei einem weiteren/ neuen Blog Hop des Artisan Design Team.

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Dann werde ich mich mal kurz vorstellen, falls mich manche noch nicht kennen :-).

Also mein Name ist Jessica Winter und gehe für Österreich in eine erneute Runde des Artisan Design Teams. Der Bastelleidenschaft bin ich vor ungefähr drei Jahren verfallen und sofort war es um mich geschehen. Zu dieser Zeit hatte ich das erste mal einen Stempel in der Hand bzw realisierte dass es mehr als schwarze Stempelfarbe gibt. Am meisten freue ich mich dass ich nochmals ein Jahr dabei sein darf, den mit dem Anruf hatte ich überhaupt nicht mehr gerechnet. Mitte September steckten wir Hals über Kopf im Umzug und somit stand die Grundreinigung der alten Wohnung noch an. Gerade am Toilette putzen läutete mein Telefon und da stand Stampin´ Up!.. tausend Gedanken schossen mir durch den Kopf . Bin ich wieder dabei? Habe ich etwas verbockt? Probleme, eine Aufgabe für mich..? Da hätte ich fast vergessen abzuheben und jaaaaaa ich bin wieder dabei. Ich war so nervös und voller Freude dass ich nicht mal bemerkte dass die ein Hand noch immer in der Kloschüssel hängt.

Heute findet unserer erster Blog Hop des neuen Teams statt, und von nun an präsentieren wieder 20 Mädels, rund um den Globus verteilt, zweimal im Monat unsere Ideen. Unser heutiger Produkt Fokus liegt auf dem Stempelset „Mit Gruß und Kuss“.

Stampin´ Up!-Artisan Design Team-Mit Gruß und Kuss-Framelits Formen Liebesgrüße-Designerpapier im Block Liebe Grüße-1

Als Basis für meine Karte verwendete ich extrastarken Farbkarton in Flüsterweiß und bestempelte diesen mit dem Wort „Küsschen“ in Savanne. Damit mehre Nuancen von Savanne zustande kommen stempelte ich jeweils den ersten und den zweiten Abdruck auf die Karte. Im Hintergrund der Karte befindet sich noch ein Streifen Designerpapier im Block Liebe Grüße und eine gestanzte Herz-Kante mit den Framelitsformen Liebesgrüße.

Stampin´ Up!-Artisan Design Team-Mit Gruß und Kuss-Framelits Formen Liebesgrüße-Designerpapier im Block Liebe Grüße-5

Ich muss ja gestehen dass ich anfangs von der Serie gar nicht überzeugt war, da bei uns kaum für Valentinstag gebastelt wird  bzw. wir nicht feiern (der Tag gehört ganz allein meiner Jüngsten, dieses Valentinsgeschenk vor drei Jahre kann ohnehin niemand toppen ;-). Aber nach dem ersten testen weis ich die Produkte „muss“ Frau haben, ich leibe es damit zu arbeiten, die Stempel, die Framelits, die Accessoires sind einfach toll.

Stampin´ Up!-Artisan Design Team-Mit Gruß und Kuss-Framelits Formen Liebesgrüße-Designerpapier im Block Liebe Grüße-2 Stampin´ Up!-Artisan Design Team-Mit Gruß und Kuss-Framelits Formen Liebesgrüße-Designerpapier im Block Liebe Grüße-3

Die kleinen Kuverts mit passender Einlage stammen ebenfalls aus der Framelitskollektion und sind aus Savanne und das andere aus Farbkarton in Glutrot gestanzt. Den Pfeil stanzte ich, sowie den Schriftzug embosste ich auf Farbkarton in schwarz. Zusätzlich zieren noch Holzaccessoires „Liebe Grüße“ sowie ein Geschenkband im Kombipack die Karte.

Stampin´ Up!-Artisan Design Team-Mit Gruß und Kuss-Framelits Formen Liebesgrüße-Designerpapier im Block Liebe Grüße-4

Nun geht es weiter zu Katy, um ihr tolles Projekt zum heutigen Stempelset zu bewundern!!

adt-button

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Artisan Blog Hop – Weihnachtskarte und das erste Türchen

Hallöchen zu einem weiteren Artisan Blog Hop (unser vorletzter für das Team 2015-2016 😦 ), aber auch ein herzliches Willkommen zu meinen Blog Adventkalender (nein ich habe kein „S“ vergessen, wir Österreicher schreiben in einer anderen Weise) den heute öffnet sich das erste Türchen.

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Mein heutiges Projekt ist eine Karte mit einzelnen Project Life Karten „Hallo Dezember 2016“ und in Verwendung mit dem zugehörigen Project Life Zubehörpaket.

Stampin´ Up! - Project Life Hallo Dezember 2016 - Thinlits Tannen und Zapfen - 1

Als Basis verwendete ich extra starken Farbkarton in Flüsterweiß, diesen bestempelte ich mit dem im Zubehörpaket enthalten Stempel in Savanne.

Stampin´ Up! - Project Life Hallo Dezember 2016 - Thinlits Tannen und Zapfen - 2

Anschließend suchte ich mir zwei Kärtchen aus der Kartenkollektion und klebte sie versetzt übereinander. Als Dekoration verwendete ich eine Kreis, welchen ich mit den Framelits mit Stickmustern stanzte, sowie Zweige aus den Thinlitsformen „Tannen und Zapfen“ in Smaragdgrün und einzelne Elemente wiederum aus dem Zusatzpaket.

Stampin´ Up! - Project Life Hallo Dezember 2016 - Thinlits Tannen und Zapfen - 3

Der Spruch stammt aus dem Stempelset „Für immer grün“, ist auf ein Stück Flüsterweiß in Espresso gestempelt und mit einem Fähnchen hinterlegt. Zusätzlich befinden sich noch silberne Stern-Sticker auf der Karte.

Stampin´ Up! - Project Life Hallo Dezember 2016 - Thinlits Tannen und Zapfen - 4

Nun geht es wieder weiter zu Joyce, viel Spaß beim bewundern der restlichen Projekte der insgesamt 20 Artisan Mitglieder!!

Die Türchen für die kommenden Tage..

1-12-2

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Artisan Blog Hop – Weihnachten mal anders

Weihnachten mal anders? Zumindest in den Farben, denn meine diesjährigen Projekte sind hauptsächlich in Rot, Grün und Gold gehalten (Abwechslung schadet ja bekanntlich nicht 😉 ).

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Unser heutiger Artisan Blog Hop befasst sich auch mit dem Projektsset „Drauf und Dran“. Wären wir nicht im Artisan Team würdet ihr nun auch Anhänger damit sehen, aber mit diesem Set lassen sich viele tolle Projekte zaubern, so auch unsere Aufgabe… Ich überlegte mir eine Kartenset, daraus sind 9 Karten (jeweils 3 gleiche) entstanden, zusätzlich blieben mir noch ein paar Anhänger für Päckchen über.

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Projektset Drauf und Dran - Nette Etiketten - Besonderes Designerpapier Eisfantasie - 1

Als Kartenbasis verwendete ich immer Das besondere Designerpapier „Eisfantasie“. In wunderschönen bereits geprägten! Mustern ist dieses erhältlich. Ich muss gestehen dass mir das Papier bzw. die Prägung im Katalog nicht aufgefallen ist, sondern erst wie ich die Artisan Box öffnete und da war es um mich geschehen.

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Projektset Drauf und Dran - Nette Etiketten - Besonderes Designerpapier Eisfantasie - 2

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Projektset Drauf und Dran - Nette Etiketten - Besonderes Designerpapier Eisfantasie - 3Bei der ersten Karte wickelte ich die Kordel zwei mal um die Karte, verwendete diverse Anhänger Kärtchen und Zierelemente welche alle im Projektset enthalten sind. Der Stempel „Beste Wünsche für genussvolle Weihnachten“ stammt aus dem Set „Besondere Etiketten“, diesen färbte ich nur partiell mit Stampin´ Write Marker ein und stempelte diesen zweimal damit ich einen 3D Look erzielen kann.

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Projektset Drauf und Dran - Nette Etiketten - Besonderes Designerpapier Eisfantasie - 4

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Projektset Drauf und Dran - Nette Etiketten - Besonderes Designerpapier Eisfantasie - 5Die zweite Karte ist dann schon in meinen „nicht“ weihnachtlichen Farben gehalten. ebenfalls verwendete ich diverse Zierelemente und Kärtchen aus dem Projektset. Die Zweige bei allen Karten sind mit der Big Shot und den Thinlitsformen „Tannen und Zapfen“ gestanzt.

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Projektset Drauf und Dran - Nette Etiketten - Besonderes Designerpapier Eisfantasie - 6

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Projektset Drauf und Dran - Nette Etiketten - Besonderes Designerpapier Eisfantasie - 7Und zu guter Letzt die dritte Karte, bei dieser verwendete ich den Abfall der Holzaccessoires. Da dieser eigentlich noch mit dem Negativ von der Masche zusammen hängt, trennte ich die beiden mit einer großen scharfen Schere und schliff die Kante mit Schleifpapier wieder gerade. Den Stempelabdruck colorierte ich ebenfalls mit Markern und stanzte schließend einen Rahmen mit Framelits aus, das Wort „Feiern“ ist mit der Handschere ausgeschnitten.

Nun wünsche ich euch viel Spaß bei Joyce mit weiteren Ideen zu diesem Projektset.

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Artisan Blog Hop – Gruselkarte

Bei unsern heutigen Blog Hop des Artisan Design Teams wird es gruselig..

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

… Halloween steht bald vor der Türe und somit war unserer Produktfokus das Stempelset „Jar of Haunts“.

Bei mir entstand eine (Grusel)karte mit viel Improvisation den wie ich begonnen hatte bemerkte ich dass ich für Halloween gar nicht gerüstet bin, keine Bänder, Accessoires oder Designerpapier in den typischen Halloweenfarben.  Der Grund dafür bei mir in Österreich wird Halloween kaum gefeiert, eher zum Süßigkeiten erbeuten mancher Kinder ausgenutzt. Den wahren Hintergrund von Geistern, Hexen und Bräuche an diesem besonderen Tag weis kaum jemand in meiner Umgebung. Dieser Blog Hop ist auch eine kleine Premiere für mich, den zuvor werkelte ich noch nie eine Halloweenkarte :-).

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Jar of Haunts - Gorgeous Grunge - 1

Aber nun wieder zu meiner Karte, wie ich bereits erwähnte mussten wir das Stempelset „Jar of Haunts“ verwenden. Daraus colorierte ich die Augen im Glas mit dem Aqua Painter in Wildleder und Ozeanblau; den Schleim in Olivgrün und den Deckel in Schiefergrau. Die Konturen stempelte ich zuerst mit Archivtinte in schwarz auf Aquarellpapier ab.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Jar of Haunts - Gorgeous Grunge - 2

Im Vordergrund stempelte ich den Spruch „Happy Halloween“ in Kürbisgelb und die kleine Spinne ebenfalls in schwarz, der Kreis ist anschließend mit den Framelitsformen „Lagenweise Kreise“ ausgestanzt.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Jar of Haunts - Gorgeous Grunge - 3

Zur Dekoration und damit noch etwas Halloween-Flair auf meine Karte kommt färbte ich eine weiße Kordel mit einem Stampin´ Write Marker in Kürbisgelb ein. Den Hintergrund bestempelte ich mit Craft Tinte mit Kleksen aus dem Set „Gorgeous Grunge“ und den Augen aus „Jar of Haunts“. Dazu wird der Stempel einfach auf dem Kopf verwendet damit der Ring der Flüssigkeit zum Beispiel unter Papierstreifen oder Bändern versteckt werden kann.

Weitere Deko sind ein himbeerroter Streifen (bestempelt mit der Spinne), Juteband Akzente in Brillantweiß und Klammern.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Jar of Haunts - Gorgeous Grunge - 4Nun geht es weiter zu Joyce, viel Spaß bei ihren Projekt!!


Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Artisan Blog Hop – Moroccan Nights

Wahnsinn wie die Zeit verfliegt, heute sind schon wieder zwei Wochen vorbei und ein neuer Artisan Blog Hop steht an.

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Unser heutiger Produktfokus bezieht sich auf das Designerpapier Marokko, Stempelset „Bannerweise Grüße“  inklusive Stanze Banner-Duo. Wie euch bestimmt bei den anderen Mitgliedern auffallen wird war auch das Stempelset „Morrocan Nights“ in dieser Box, sowie andere Produkte passend zur Serie enthalten.Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Moroccan Nights - Designerpapier Marokko - Bannerweise Grüße - 1

Meine Karte, die für diesen Workshop entstanden ist, widmete ich ganz alleine den Artisan Design Team. Die Wörter „kreativ, einzigartig, abgefahren, fantastisch“ beschreiben dieses Jahr perfekt. Mittlerweile ist unsere letzte (und zwar vierte) Box eingetroffen und ich werde schon etwas traurig wenn ich nur daran denke nicht mehr im Team zu sein. Die ganzen Mädels mit denen man über Gott und die Welt quatschen kann, die Herausforderungen und natürlich viele kostenlose 😉 Produkte  werde ich vermissen. In diesem Jahr bin ich selber über mich hinausgewachsen, habe gelernt mit Stempel oder auch anderen Produkten, die eigentlich nicht gefallen, etwas zu zaubern, welches schlussendlich im fertigen Projekt doch überzeugt. So manche Produkte habe ich dadurch kennen und besonders lieben gelernt und auf meiner Favoritenliste (im Kopf 😉 ) abgespeichert.

Aber nicht jedes Projekt klappte auf Anhieb und so manches kostete viele Nerven, ich muss gestehen das heutige war einer meiner Tiefpunkte. Drei Tage stempelte, schnipselte, klebte ich und warf wieder alles in die Tonne. Nach nervenaufreibenden Tagen endlich ein Ergebnis, welches ich euch zeigen kann und die Produkte auch interessant aussehen.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Moroccan Nights - Designerpapier Marokko - Bannerweise Grüße - 2

So aber jetzt stelle ich euch die Karte vor.. die Laterne und Lampions stempelte ich auf einen Kreis in Vanille Pur (Framelits Lagenweise Kreise) in den Farben Espresso, Jeansblau und Smaragdgrün. Die Lampions stempelte ich anschließend extra Ton in Ton auf einen Farbkarton (je zwei Mal) und stanzte ebenfalls Kreise aus. Damit sich die Kreise in der Hälfte besser knicken lassen, zog ich mit dem Papierschneider ein Falzlinie und klebte die einzelnen Kreise mit Flüssigkleber übereinander. Die Wörter aus dem Stempelset „Bannerweise Grüße) habe ich in weiß auf einen Farbkarton in Espresso embosst.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Moroccan Nights - Designerpapier Marokko - Bannerweise Grüße - 3

Im Hintergrund des Kreises befestigte ich zur Dekoration Rüschenband in Jeansblau, ein metallisches Zierdeckchen, einen Banner mit der Banner-Duo Stanze und zwei Streifen Motivklebeband „Marokko“. Den Aquarell-Hintergrund der Karte färbte ich mit der Smooshing Technik ein und embosste darauf das schöne Ornament aus dem Stempelset „Morrocan Nights“ in weiß. Die Kartenbasis besteht aus Farbkarton in Jeansblau und einem Stück Designerpapier „Marokko“.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Moroccan Nights - Designerpapier Marokko - Bannerweise Grüße - 4

Nun geht es weiter zu Joyce, viel Spaß bei ihren Projekt!!

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Artisan Blog Hop – Wald der Worte Release #2

Herzlich Willkommen zu einem erneuten Artisan Blog Hop des Produktpaketes „Wald der Worte“. Unsere Aufgabe euch heute wieder zwei Projekte zu präsentieren.

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Ab heute kann dieses tolle Produktpaket von jedermann (auch Kunden) bestellt werden, aber Achtung es ist limitiert und nur bis spätestens 31. August erhältlich. Natürlich können auch die Gutscheine, welche im Juli verdient wurden eingelöst werden.Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 20

Für mein erstes Projekt war klar, das ich unbedingt die unscheinbaren gestempelten Bäume ausprobieren will. Ich finde der Nadelbaum und die Laubbäume gehen durch den großen Baum total unter, ich entschied mich für den Laubbaum. Dass schöne an diesem ist, dass der Stamm und die Blätter in der Two-Step Technik gestempelt werden.Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 21

Mein Bäumchen findet auf einem Kreis aus Aquarellpapier seinen Platz, diesen färbte ich zuerst in Himmelblau und Grünbraun ein und stempelte anschließend den Stamm in Espresso auf. Für die bunten Blätter verwendete ich die Baby Wipe Technik: dazu legte ich zwei Feuchttücher übereinander tropfte ein paar Tropfen Stempeltinte in den Farben Chili, Terrakotta, Curry und Grünbraun neben einander auf, damit sie in einander verlaufen. Anschließend wird die Tinte wie bei einem normalen Stempelkissen aufgenommen und gestempelt.

Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 22

Da die Feuchttücher jede Menge Tinte aufnehmen und ich diese nicht gleich wieder in die Tonne werfen wollte, stempelte ich auch noch ein paar Blätter in den herbstlichen Farben mit dem passenden Stempel ebenfalls aus dem selben Set. Zusätzlich dekortierte ich die Karte noch mit gestanzten Blättern aus Grünbraun, einer Eichel und Banner aus dem Stempelset „Herbstgrüße“.

Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 23

Bei meinen zweiten Projekte musste ich mich wieder (ich konnte nicht anders 😉 )mit dem Baum beschäftigen, und ich kann euch sagen dieser ist großartig. Dieses Mal ist nicht nur eine Karte entstanden, sondern gleich vier, jeweils eine passend zum Frühling, Sommer Herbst und Winter.Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 9

Für meine ersten Karten, zum Thema Frühling und Sommer, werkelte ich ein Schüttelfenster mit Rahmen, dazu verwendete ich die Framelitskollektion „Lagenweise Kreise“. Zuerst stanzte ich zwei Kreise mit dem größten Framelits aus Aquarellpapier aus, färbte diese mit einen Aqua Painter in Kirschblüte den anderen in Olivgrün ein.Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 5Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 6 Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 7 Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 8

 Nach dem trocknen besprühte ich den Blätterstempel des Baumes (viele kleine Blätter) mit einem Stempelspritzer und stempelte den feuchten Stempel über den zuvor colorierten Kreis in Olivgrün. Anschließend embosste ich einen Spruch aus dem Stempelset in Kupfer. Für den Rahmen des Schüttelfensters stanzte ich diesen aus den zwei größten Framelits und färbte diesen ebenfalls in der passenden Farbe ein. Hinter diesen Rahmen klebte ich nochmals einen Kreis aus Klarsichtfolie und umrandete den Rahmen mit den Klebestreifen für Schüttelfenster. Rund um den Rahmen klebte ich einzelne Blätter, welche ich mir aus dem Baum Oberteil zurecht schnitt.

Für den Frühling verwendete ich ebenso die Blätter als Blümchen für die Füllung, zusätzlich zieren die Blumen Basic Perlenschmuck. Die Sommer-Karte befüllte ich mit Äpfel, diese färbte ich in Melonensorbet und Espresso ein und stempelte das Motiv anschließend auf ein Stück Farbkarton in Melonensorbet und stanzte diese aus. Nach dem füllen klebte ich das Schüttelfenster zusammen und schließlich den Baum auf die Karte auf. Der Stamm des Baumes ist in Wildleder Ton in Ton gestempelt und mit dem passenden Framelits gestanzt.Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 1Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 4Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 3Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 2

Für die herbstliche und winterliche Karte werkelte ich eine Art „Durchsichtfenster“ auf die Innenseite der Karte. Dazu legte ich ein Stück Aquarellpapier und die Kartenbasis genau übereinander und kurbelte diese mit einem Kreis Framelits durch die Big Shot.

Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 9

Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 10 Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 11 Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 12

Anschließend färbte ich die das Aquarellpapier ein – für den herbstlichen Hintergrund verwendete ich Grünbraun, Terrakotta und Himmelblau und für den winterlichen Himmelblau und Ozeanblau.

Denn Baum stanzte ich für jede Karte zwei mal aus, eine Klebte ich auf die Karteninnenseite, und den anderen auf die Kartenvorderseite (Aquarellpapier). Für die Karten Vorderseite klebte ich passgenau zur Innenseite den Baum NUR an den äußeren Zweigen fest und schnitt den über flüssigen Baum (welcher sich im Kreisinneren befindet) heraus. Das Herbstliche Schüttelfenster füllte ich mit Blätter in Chili, Terrakotta, Curry und Grünbraun und dekorierte die Karte mit ein paar übrigen Blättern.

Für die Winter Karte verwendete ich Kunstschnee im Inneren der Karte. Für die äußere Dekoration stempelte ich Sterne Ton in Ton auf einem Farbkarton in Ockerbraun und schnitt diese mit der Handschere aus.

Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 30Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 31 Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 32 Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 17

Nun geht es weiter zu Joyce, welche euch die nächsten zwei Werke zum Produktpaket „Wald der Worte“ vorstellt. Viel Spaß!!

Vergesst nicht das Pinterest Board von Stampin´ Up! zum Produktpaket anzusehen, dort warten noch viele weitere Ideen!!

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:
           

 


Artisan Blog Hop – Weihnachtsstimmung ;-)

I wanna wish you a…. ähhh wie, im Sommer? Erst recht im Sommer 🙂 Unser heutiges Artisan Thema ist unschwer zu verkennen – Weihnachten, Christmas, Noël…

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Aber falls sich jetzt jemand fragt warum ausgerechnet jetzt schon, kann ich euch versichern dass bei mir (und bestimmt nicht nur bei mir) die Weihnachtsproduktion für Märkte anläuft. Nein, ich bin natürlich nicht in Weihnachtsstimmung, nicht bei diesen Temperaturen. Weihnachtsstimmung genieße ich im Dezember ganz alleine mit meiner Familie beim Geschichten lesen, Dekorieren, Geschenke aussuchen und verpacken.

Unseren heutigen Produktfokus richten wir gleich auf drei tolle Weihnachtsprodukte aus dem Hauptkatalog.

Da für mich auch Weihnachten die Zeit der Geschenke und Verpackungen ist, zeige ich euch eine Verpackungs-Ideen für Weihnachtsmärkte, welche es definitiv auf meinen Stand geben wird. Als erstes Projekt der heurigen Weihnachtssaison werkelte ich ein Knallbonbon mit Hilfe der Envelope Punch Boards (Stanz- und Falzbrett für Umschläge). Im Inneren finden drei Ferrero Rocher ihren Platz.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Besonderes Weihnachtspapier für Weihnachten - Peace thi Christmas - Fröhliche Weihnachten - 1

Als Basis meiner Knallbonbons verwendete ich das besondere Designerpapier „Für Weihnachten“. Hach ist das herrlich, ich kann mit schwärmen nicht mehr aufhören. Anfangs, als ich es im Katalog sah war ich nicht so begeistert, da ich mit Vanille pur einfach nicht warm werde… aber schon langsam nähern wir uns an :-). Die Qualität entspricht wie bei dem besonderen Designerpapier“ Erstausgabe vom letzten Jahreskatalog, dass heißt eher dünn und doppelt so viele Blätter wie in den üblichen Designerpapieren. Aber am besten gefällt mir, dass sich dieses Papier so einfach verarbeiten lässt und tolle traditionelle Muster enthalten sind.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Besonderes Weihnachtspapier für Weihnachten - Peace thi Christmas - Fröhliche Weihnachten - 2

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Besonderes Weihnachtspapier für Weihnachten - Peace thi Christmas - Fröhliche Weihnachten - 3

Für meine Verpackung in Chili verwendete ich eine Schlaufe in der entsprechenden Farbe und Gold Folie für die Kanten des Farbkartons. Die Enden band ich mit einem Geschenkband in Gold zu einer Masche, damit sich die Verpackung leicht öffnen und wieder verschließen lässt. Als Dekoration wählte ich die Framlitskollektion Sterne aus Glitterpapier ebenfalls in Gold, damit fertigte ich einen Sternenrahmen. Der Spruch „Beste Wünsche“ stammt aus dem Stempelset „Fröhliche Weihnachten“ und ist in Espresso auf einem Banner aus der Framelits Kollektion „Bunter Banner Mix“ gestempelt. Zusätzlich dekorierte ich die Verpackung mit einem Leinenfaden und einzeln ausgeschnittenen Blumen aus dem besonderen Designerpapier.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Besonderes Weihnachtspapier für Weihnachten - Peace thi Christmas - Fröhliche Weihnachten - 4

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Besonderes Weihnachtspapier für Weihnachten - Peace thi Christmas - Fröhliche Weihnachten - 5

Für das zweite Projekt wickelte ich eine Schlaufe in Gartengrün um die Verpackung und hinterlegte diese ebenfalls mit Folie in Gold. Als Dekoration verwendete ich einen kleinen goldenen Stern (Rest aus dem inneren Sternenrahmen) und Metallic Garn in Gold. Der Zapfen und die Tannenzweige stammen aus dem Stempelset „Peace this Christmas“, sind in Espresso und Gartengrün gestemepelt und mit der Handschere ausgeschnitten. Zusätzlich dekoriert die Verpackung mit einer Schelle und eine Masche aus Leinenfaden.

Die Anleitung für mein Knallbonbon gibt es natürlich wieder als PDF-Dokument zum downloaden –> Anleitung _ Knallbonbon mit Banderole  <—

Anleitung _ Knallbonbon mit Banderole

Nun geht es wieder weiter zu Joyce und ihrem Weihnachtlichen Werk, viel Spaß beim bestaunen!

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Artisan Blog Hop – Wald der Worte Release

Heute haben wir (das Artisan Design Team) die Ehre euch ein ganz neues Produkt von Stampin´ Up! vorzustellen.

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Vor einigen Wochen lag direkt aus Amerika ein Umschlag im Postkasten, darin ein neues Stempelset namens „Wald der Worte“ mit den passenden Thinlits. Könnt ihr euch vorstellen wie aufgeregt ich war? Unsere Aufgabe ist heute, euch zwei Projekte mit dem Produktpaket vorzustellen.

Mein erstes Projekt ist eine Karte damit ich euch den Baum näher bringen kann. Als ich das Paket öffnete war ich richtig angetan aber auch etwas verunsichert, da ich mir unter den Baum mit den Blättern überhaupt nichts vorstellen konnte. Das schwierige durch die Thinlitsform der Blätter lies sich das filigrane nicht auf den ersten Blick erkennen und wir hatten vorher noch keine Beispiele von diesem Set gesehen. Unsere Kreativität stand uns offen.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 1

Nach dem ersten Test war ich richtig angetan, die Blätter sind auf einem großen Stempel zusammen, funktioniert alles in einem Schritt ;-). Diese embosste ich mit klaren Embossingpulver auf ein Stück olivgrünes Papier, anschließend wird die Thilitsform an ein den äußeren Blätter ausgerichtet und gestanzt. Falls ihr euch fragt welche Fummelei das ist, kann ich euch beruhigen, den es lässt sich ganz leicht ausrichten und alle Blätter sind mittig gestanzt. Den Baum des Stammes stanzte ich aus Farbkarton in Schokobraun.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 2

Für den Gartenzaun verwendete ich sandfarbenen Karton und die Stanze „Klassisches Etikett“. Die Stanzteile schnitt ich in der Hälfte durch und färbte die Papierränder mit einem Schwämmchen in Wildleder ein.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 3

Für den Hintergrund färbte ich ein Stück Aquarellpapier in Himmelblau und Olivgrün und stempelte anschließend das Gras ebenfalls in Olivgrün auf den trockenen Hintergrund. Als Dekoration klebte ich ein paar Äpfel in Melonensorbet, einen Vogel in Wildleder/ Espresso und Wolken aus dem Stempelset „Donnerwetter“ über die Karte.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 4

Der Spruch stammt ebenfalls aus dem Stempelset „Wald der Worte“ und ist in Gold embosst. Als Kartenbasis verwendete ich Olivgrün.

Als zweites Projekt werkelte ich eine Verpackung mit einer Pergamin-Geschenktüte und den vielen tollen Blatt-Möglichkeiten aus dem neuen Set – drei verschiedene Varianten stehen zu Verfügung.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 5

Für die kleinen Blätter(zweige) stempelte ich das Motiv Ton in Ton auf einen Farbkarton in Grünbraun. Für die mittleren Blätter verwendete ich Olivgrün, diese stanzte ich anschließend mit den passenden Framelits aus. Das Filigrane Blatt findet man ebenfalls in der Thinlitskollektion „Beautiful Branches“ und ist aus Grünbraun gestanzt.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 5

Den Spruch embosste ich in Gold auf einen Kreis und hinterlegte diesen mit einem Wellenkreis (Framelits „Lagenweise Kreise“) und einem Banner von der Bannerduo Stanze. Im Hintergrund befindet sich ein 2 Zoll Kreis aus transparent Papier, ein Zierdeckchen in Taupe und ein Leinenfaden, welchen ich um die Tüte wickelte.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 6

In der Tüte befindet sich ein Karte in Taupe diese bestempelte ich Blätter in Olivgrün. Öffnet man die Karte befindet sich auf der rechten Seite ein Stück Papier mit einer kleinen Botschaft und gestempelten Blättern in Olivgrün und Grünbraun. Auf der linken Seite befindet sich ein Kuvert für Geld oder Gutscheine aus olivgrünen Farbkarton. Damit der Umschlag nicht aufspringt wickelte ich ebenfalls einen Leinenfaden rundherum.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 7

Produktpaket Wald der Worte – nur für kurze Zeit erhältlich!!

Für Kunden: Unsere Blog Hop Beispiele sind eine Vorschau auf das exclusive und Limitierte Produktpaket welches ab 2. August bestellt werden kann.

Für Demonstratoren: Ab heute können Demonstratoren diese tollen neuen Produkte vorbestellen und sichere dir damit einen Gutschein für die Vorbestellung des Herbst/ Winter Katalogs im August.

Und nun geht es weiter zu Joyce, damit sie euch ihre beiden Projekte präsentieren kann.

Verwendete Stampin´ Up! Materialien – Karte:
     

 

 

 

 

 

 

 

 

Verwendete Stampin´ Up! Material – Verpackung: