Artisan Blog Hop – Wald der Worte Release

Heute haben wir (das Artisan Design Team) die Ehre euch ein ganz neues Produkt von Stampin´ Up! vorzustellen.

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Vor einigen Wochen lag direkt aus Amerika ein Umschlag im Postkasten, darin ein neues Stempelset namens „Wald der Worte“ mit den passenden Thinlits. Könnt ihr euch vorstellen wie aufgeregt ich war? Unsere Aufgabe ist heute, euch zwei Projekte mit dem Produktpaket vorzustellen.

Mein erstes Projekt ist eine Karte damit ich euch den Baum näher bringen kann. Als ich das Paket öffnete war ich richtig angetan aber auch etwas verunsichert, da ich mir unter den Baum mit den Blättern überhaupt nichts vorstellen konnte. Das schwierige durch die Thinlitsform der Blätter lies sich das filigrane nicht auf den ersten Blick erkennen und wir hatten vorher noch keine Beispiele von diesem Set gesehen. Unsere Kreativität stand uns offen.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 1

Nach dem ersten Test war ich richtig angetan, die Blätter sind auf einem großen Stempel zusammen, funktioniert alles in einem Schritt ;-). Diese embosste ich mit klaren Embossingpulver auf ein Stück olivgrünes Papier, anschließend wird die Thilitsform an ein den äußeren Blätter ausgerichtet und gestanzt. Falls ihr euch fragt welche Fummelei das ist, kann ich euch beruhigen, den es lässt sich ganz leicht ausrichten und alle Blätter sind mittig gestanzt. Den Baum des Stammes stanzte ich aus Farbkarton in Schokobraun.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 2

Für den Gartenzaun verwendete ich sandfarbenen Karton und die Stanze „Klassisches Etikett“. Die Stanzteile schnitt ich in der Hälfte durch und färbte die Papierränder mit einem Schwämmchen in Wildleder ein.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 3

Für den Hintergrund färbte ich ein Stück Aquarellpapier in Himmelblau und Olivgrün und stempelte anschließend das Gras ebenfalls in Olivgrün auf den trockenen Hintergrund. Als Dekoration klebte ich ein paar Äpfel in Melonensorbet, einen Vogel in Wildleder/ Espresso und Wolken aus dem Stempelset „Donnerwetter“ über die Karte.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 4

Der Spruch stammt ebenfalls aus dem Stempelset „Wald der Worte“ und ist in Gold embosst. Als Kartenbasis verwendete ich Olivgrün.

Als zweites Projekt werkelte ich eine Verpackung mit einer Pergamin-Geschenktüte und den vielen tollen Blatt-Möglichkeiten aus dem neuen Set – drei verschiedene Varianten stehen zu Verfügung.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 5

Für die kleinen Blätter(zweige) stempelte ich das Motiv Ton in Ton auf einen Farbkarton in Grünbraun. Für die mittleren Blätter verwendete ich Olivgrün, diese stanzte ich anschließend mit den passenden Framelits aus. Das Filigrane Blatt findet man ebenfalls in der Thinlitskollektion „Beautiful Branches“ und ist aus Grünbraun gestanzt.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 5

Den Spruch embosste ich in Gold auf einen Kreis und hinterlegte diesen mit einem Wellenkreis (Framelits „Lagenweise Kreise“) und einem Banner von der Bannerduo Stanze. Im Hintergrund befindet sich ein 2 Zoll Kreis aus transparent Papier, ein Zierdeckchen in Taupe und ein Leinenfaden, welchen ich um die Tüte wickelte.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 6

In der Tüte befindet sich ein Karte in Taupe diese bestempelte ich Blätter in Olivgrün. Öffnet man die Karte befindet sich auf der rechten Seite ein Stück Papier mit einer kleinen Botschaft und gestempelten Blättern in Olivgrün und Grünbraun. Auf der linken Seite befindet sich ein Kuvert für Geld oder Gutscheine aus olivgrünen Farbkarton. Damit der Umschlag nicht aufspringt wickelte ich ebenfalls einen Leinenfaden rundherum.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 7

Produktpaket Wald der Worte – nur für kurze Zeit erhältlich!!

Für Kunden: Unsere Blog Hop Beispiele sind eine Vorschau auf das exclusive und Limitierte Produktpaket welches ab 2. August bestellt werden kann.

Für Demonstratoren: Ab heute können Demonstratoren diese tollen neuen Produkte vorbestellen und sichere dir damit einen Gutschein für die Vorbestellung des Herbst/ Winter Katalogs im August.

Und nun geht es weiter zu Joyce, damit sie euch ihre beiden Projekte präsentieren kann.

Verwendete Stampin´ Up! Materialien – Karte:
     

 

 

 

 

 

 

 

 

Verwendete Stampin´ Up! Material – Verpackung:
    

Dreiecks Verpackung

Morgen ist es endlich so weit, der neue Katalog ist endlich online und es kann daraus bestellt werden!!!! JUHU!!! Freue ich mich schon endlich daraus zu bestellen, Wunschliste/ Bestellliste liegt bereits neben meinem Computer und wartet nur darauf eingetippt zu werden. Also die letzten Stunden sind gezählt.. 18..17..16..15.. ab zwei Uhr nachts können die ersten Bestellungen aufgegeben werden. Meine erste Sammelbestellung findet am 8.Juni statt.

Aber bevor der neue Katalog erscheint und die neuen Produkte eintreffen gibt es noch ein „altes Werk“. Wie im letzten Beitrag erwähnt bin ich derzeit fleißig am werkeln für den Klein Kunst Markt in Windischagrsten am 4.Juni.

Stampin´ Up! - Designerpapier im Block Botanischer Garten - Dreiecks Verpackung - Anleitung - Rosengarten - Spruchreif - 1

Eine weitere Verpackung, welche man bei mir käuflich erwerben kann ist diese Dreieck-Verpackung. Diese lässt sich ganz einfach aus einem 10x15cm großen Streifen Papier werkeln. Für die Verpackungsbasis verwendete ich ein Stück aus dem Designerpapier im Block „Botanischer Garten“ , welches ich noch aus der letzten Sale a Bration in meinem Bestand hatte. Passend zum Katalogwechsel gehört dieser auch aufgebraucht, besser gesagt geschrumpft und ein Markt kommt somit nur zurecht.

Die Anleitung dazu gibt es wie immer wieder zum downloaden und ausdrucken

–>  Anleitung_Dreieck – Verpackung <–

Anleitung_Dreieck - Verpackung

Stampin´ Up! - Designerpapier im Block Botanischer Garten - Dreiecks Verpackung - Anleitung - Rosengarten - Spruchreif - 2

Wie man sicherlich bereits bemerkt hat, finden die Thinlitsformen „Rosengarten“ einfach nicht mehr den Weg in den Bastelschrank. Anfangs war ich mir sicher diese nicht zu brauchen aber nach einen Testversuch landeten sich trotzdem fix in meinem Inventar und würde sie bei jeden Projekt verwenden. Die Bos dekorierte ich mit einem großen Blatt aus Minzmakrone und kleine Blätter aus Gold Folie. Die kleinen Blätter stammen von der großen Rosenform. Dazu schneidest du dir jeweils zwei Stücke (nur so groß wie die Blätter – ohne Blüte) Papier zu und kurbelst du die Big Shot.

Das Wort „Danke“ ist in Savanne mit dem Stempelset „Spruch reif“ auf ein Abreisetikett in Vanille Pur gestempelt. Zusätzlich dekorierte ich noch die Box mit Metalic Flair Garn in Gold und Basic Perlen Schmuck.

Stampin´ Up! - Designerpapier im Block Botanischer Garten - Dreiecks Verpackung - Anleitung - Rosengarten - Spruchreif - 5

Üblicher weise wird eine Dreieck-Verpackung an beiden Öffnungen verklebt, da ich aber den Beschenkten länger Freude an meinem Werk gönnen möchte habe ich diese im oberen Bereich mit einer Kreis-Lasche und Mini Wäscheklammer verschlossen.

Stampin´ Up! - Designerpapier im Block Botanischer Garten - Dreiecks Verpackung - Anleitung - Rosengarten - Spruchreif - 3

Als weitere Farbvariante werkelte ich die Box in Silber. Dazu änderte ich die Klammer und die Blätter in silber bzw. Silber Folie und der Spruch wurde in Schiefergrau gestempelt.

Stampin´ Up! - Designerpapier im Block Botanischer Garten - Dreiecks Verpackung - Anleitung - Rosengarten - Spruchreif - 4

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Stampin´ up! Artisan Blog Hop – Dankeschön

Hallöchen, es ist wieder so weit, mit einem neuen Artisan Blog Hop. Heute durften wir das Thema bzw. die Produkte wieder frei wählen. Ich möchte ins neue Jahr mit Dankeskärtchen starten, viele Auftragsarbeiten stehen an, bei denen natürlich ein kleines Kärtchen beiliegt. Aber die Karten stehen auch symbolisch für das alte Jahr, ich bin dankbar wie gut es im Großen und Ganzen verlaufen ist!

Stampin` Up!-Artisan Design Team-Designerpapier Geburtstagsstrauß-Einfach toll-1

Alle drei Kärtchen sind mit wenig Aufwand (bis auf die Schnipselei 😉 entstanden. Dazu verwendete ich lediglich das Designerpapier Geburtstagsstrauß, einen Danke-Stempel aus dem Stempelset „Einfach toll“ und etwas Deko.

Stampin` Up!-Artisan Design Team-Designerpapier Geburtstagsstrauß-Einfach toll-2

Bei meiner ersten Karte verwendete ich als Kartenbasis Kirschblüte und Melonensorbet. Darüber befestigte ich ein Stück Designerpapier und tackerte dieses mit zwei Mini-Heftklammern fest. Über das Designerpapier drapierte ich ein besticktes Satinband in Melonensorbet und ein Metalic Flair Garn in Silber. Die Große Blume stammt aus dem Designerpapier „Geburtstagsstrauß“ und ist mit der Handschere ausgeschnitten. Anschließend stempelte ich das Wort „Danke“ in Schiefergrau auf einen Streifen Papier und bearbeitete die Enden mit der Fähnchenstanze. Tipp: Das Wort „danke“ Stammt aus dem Stempelset „Einfach toll“ und ist ein Teil eines Stempelmotivs, den gewünschten Teilbereich färbte ich mit einem Stampin´ Write Marker in Schiefergrau ein. Links und rechts des Wortes zieren Mini-Klammern den Banner.

Stampin` Up!-Artisan Design Team-Designerpapier Geburtstagsstrauß-Einfach toll-3 Stampin` Up!-Artisan Design Team-Designerpapier Geburtstagsstrauß-Einfach toll-4

Stampin` Up!-Artisan Design Team-Designerpapier Geburtstagsstrauß-Einfach toll-7

Die zweite Karte besteht aus einer Basiskarte in Minz Makrone und Olivgrün. Das Designerpapier darauf ist ebenfalls wie bei der ersten Karte mit zwei Heftklammern fest getackert. Dieses Mal befestigte ich zuerst ein drapiertes Spitzendeckchen und ein Glitterband in Aquamarin auf dem Designerpapier. Der Spruch ist ebenfalls auf einem Streifen Flüsterweiß gestempelt und die Ecken bearbeitet. Die Karte dekorierte ich anschließend mit einzelnen Blumen, welche ich wieder aus dem Designerpapier ausgeschnitten habe, und einem geeisten Straß Accessoire.

Stampin` Up!-Artisan Design Team-Designerpapier Geburtstagsstrauß-Einfach toll-8 Stampin` Up!-Artisan Design Team-Designerpapier Geburtstagsstrauß-Einfach toll-9

Stampin` Up!-Artisan Design Team-Designerpapier Geburtstagsstrauß-Einfach toll-4

Für die dritte Karte verwendete ich eine Kartenbasis in Olivgrün. Über das Designerpapier nähte ich ein Stück Filterpapier in weiß und drapierte ein Saumband in Flüsterweiß darüber. Sowie bei den beiden anderen Karten schnitt ich aus dem Designerpapier diverse Blumen, sowie eine Bordüre und einzelne Blätter aus. Die Karte dekorierte ich anschließend mit einem Metalic Flair Garn in Silber und einem geeisten Straß Accessoires.

Stampin` Up!-Artisan Design Team-Designerpapier Geburtstagsstrauß-Einfach toll-5 Stampin` Up!-Artisan Design Team-Designerpapier Geburtstagsstrauß-Einfach toll-6

Das war es auch schon wieder bei mir, nun dürft ihr zu Joyce weiter hüpfen und ihren Beitrag zum Artisan Blog Hop bewundern.

Bloghop button_0915


Heute ist auch der letzte Tag unserer December Inksprations, habt ihr in den letzten Tagen tolle Preise abgestaubt? 31. Tage voller Inspirationen liegen nun hinter uns, wer möchte kann sich nochmals alle durchsehen, mit einen Klick auf das Bild gelangst du auch schon zur Übersicht.

Zu guter Letzt Wünsche ich euch noch einen guten Rutsch ins neue Jahr!!


Verwendete Stampin´ Up Materialien:

Aquarelltechnik – Stempelmotiv im Aquarell-look stempeln

Heute zeige ich euch noch die letzte Aquarell Karte. Dieses Mal habe ich mich mit einem weiteren Hintergrund und der Technik das Stempelmotiv im Aquarell-Look zu stempeln, beschäftigt.

6

Damit der Aquarelleffekt von einem „einfachen“ Stempelabdruck erzielt wird, färbst du den Stempel wie gewohnt ein. In meinem Fall verwendete ich Stampin´ Write Marker in den Farben Curry Gelb, Terakotta, Chilli und Schokobraun und das Stempelset „Vintage Leaves“. Achtung: wenn du das Motiv mit Markern einfärbst immer mit der hellsten Farbe beginnen und bis zur dunkelsten durcharbeiten. Möchtest du dein Stempelmotiv einfarbig abstempeln reicht natürlich das Stempelkissen ;-).

3

Nun legst du den Stempel auf ein Schmierpapier oder wasserfeste Oberfläche und besprühst ihn mit einem Wasser befühlten Spritzer. Ein bis zwei Mal reicht völlig aus, das Motiv sollte feucht sein aber nicht zu nass, sodass das Wasser vom Stempel läuft. Als letzten Schritt stempelst du das Motiv auf Aquarellpapier ab.

2

Zusätzlich embosste ich ein Blatt in Gold auf Gartengrün, stanzte es mit den passenden Framelits aus und befestigte es mit einem Dimensional. Als Dekoration diente mir ein Leinenfaden.

Das Designerpapier am Waldrand färbte ich mit einem Schwämmchen zum Teil in Orangentraum ein und dekorierte es mit einem Streifen aus goldenen Glitterpapier.

Der Spruchstempel „Thank you“ stammt aus dem Set „Work of Art“ und ist in Espresso gestempelt.

4

Für den Hintergrund malte ich mit einem Aqua Painter und der Farbe Olivgrün von links nach rechts nach unten verlaufend, und schon hast du einen einfachen aber wirkungsvollen Hintergrund. Nachdem der Hintergrund vollständig  getrocknet ist stempelte ich ein Blatt aus dem Stempelset „Vintage Leaves“ ebenfalls in Olivgrün und embosste goldene Spritzer aus dem Set „Georgeous Grunge“.

5
Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Dankeskärtchen in Signalfarben

Es wurde wieder einmal Zeit meinen Vorrat an Dankeskärtchen aufzufüllen. Dieses Mal entschied ich mich für kleine Kärtchen in der Größe 7 x 7cm. Die sechs verschiedenen Farben (Olivgrün, Kürbisgelb, Bermudablau, Wassermelone, Pazifikblau und Himbeerrot) stammen alle aus der Farbkollektion Signalfarben.
Stampin´ Up!_Dankeskärtchen_Signalfarben_Thinlitsformen Schmetterlinge_Alphabet Drehstempel_Georgeous Grunge_1
Die Thinlitsformen Schmetterlinge finde ich einfach bezaubernd, auch wenn es etwas Übung bzw. ein paar kleine Tricks erfordert diese sauber auszustanzen.
1. immer von Flügel zu Flügel durch die Big Shot drehen
2. lässt sich der Schmetterling schwer aus der Form lösen, empfiehlt sich zwischen der Thinlitsform und dem Papier eine Lage Backpapier oder Wachspapier legen (bleibt im Normalfall in der Form drinnen)
3. falls das Motiv nicht komplett gestanzt wird, ist drei maliges Kurbeln von Vorteil
4. oder zwischen Basisplatte und Acrylplatte ein bis mehrere Lagen Kopierpapier legen, damit der Druck erhöht wird
Stampin´ Up!_Dankeskärtchen_Signalfarben_Thinlitsformen Schmetterlinge_Alphabet Drehstempel_Georgeous Grunge_2Stampin´ Up!_Dankeskärtchen_Signalfarben_Thinlitsformen Schmetterlinge_Alphabet Drehstempel_Georgeous Grunge_3
Das Wort Danke ist mit dem Drehstempel Alphabet aufgestempelt und mit der Framelitsform Bitty Banner ausgestanzt. Der Stempel auf dem zweiten Fähnchen stammt aus dem Stempelset „Schmetterlingsgruß“ und ist mit der Handschere ausgeschnitten. Damit das Ganze noch etwas abgerundet wird, habe ich die Kärtchen mit einem Knopf in der selben Farbe und einen Metallfaden in Silber dekoriert.
Stampin´ Up!_Dankeskärtchen_Signalfarben_Thinlitsformen Schmetterlinge_Alphabet Drehstempel_Georgeous Grunge_4Stampin´ Up!_Dankeskärtchen_Signalfarben_Thinlitsformen Schmetterlinge_Alphabet Drehstempel_Georgeous Grunge_5
Für den Hintergrund verwendete ich einen Farbkarton in Flüsterweiß (6 x 6cm), welcher mit dem Stempelset „Georgeous Grunge“ in Savanne bestempelt ist und anschließend wurden die Ränder mit dem Werkzeug für Antikeffekte bearbeitet.
Stampin´ Up!_Dankeskärtchen_Signalfarben_Thinlitsformen Schmetterlinge_Alphabet Drehstempel_Georgeous Grunge_6Stampin´ Up!_Dankeskärtchen_Signalfarben_Thinlitsformen Schmetterlinge_Alphabet Drehstempel_Georgeous Grunge_7

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Auftragsarbeit – Dankesschreiben

Und schon wieder zeige ich euch eine Auftragsarbeit und zwar wünschte sich Sigrid Kiesenhofer für ihre Kunden Dankesschreiben. Wir einigten uns auf diese Schriftrollen in Vanille Pur welche durch einen „Serviettenring“ zusammengehalten werden, natürlich durfte ihr Logo die Giraffe nicht fehlen.
Stampin Up!_Dankesschreiben_Auftragsarbeiten_Schriftrolle_Serviettenring_Orangentraum_Espresso_Savanne_Vanille Pur_Leinenfaden_Georgeous Grunge_Giraffe_1
Der Ring selber ist in Orangentraum gehalten und mit einem Leinenfaden umwickelt. Das Logo befindet sich auf einen Kreis in Savanne und ein Wellenkreis in Espresso.
Stampin Up!_Dankesschreiben_Auftragsarbeiten_Schriftrolle_Serviettenring_Orangentraum_Espresso_Savanne_Vanille Pur_Leinenfaden_Georgeous Grunge_Giraffe_2
Im Inneren befindet sich nicht nur ein herzlicher Text (wurde mir vorgegeben), denn schon alleine beim lesen spürt man, wie viel Herz Sigrid ihren Arbeiten schenkt, sondern auch ein kleiner Schutzengel.
Stampin Up!_Dankesschreiben_Auftragsarbeiten_Schriftrolle_Serviettenring_Orangentraum_Espresso_Savanne_Vanille Pur_Leinenfaden_Georgeous Grunge_Giraffe_4
Wenn ihr euch fragt von wo ich diese habe … natürlich selber gemacht. Dazu werden verschiedene Perlen, Nietelstift, Karabienerhaken, Zwischenring und das passende Werkzeug benötigt. Mit ein bisschen Übung gehen diese Anhänger ruckzuck von der Hand.
Stampin Up!_Dankesschreiben_Auftragsarbeiten_Schriftrolle_Serviettenring_Orangentraum_Espresso_Savanne_Vanille Pur_Leinenfaden_Georgeous Grunge_Giraffe_5

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Dankeskärtchen mit Aquarell-Hintergrund

Heute zeige ich euch das Zweite Kärtchen vom letzten Workshop, und zwar ein Dankeskärtchen. Das besondere an dieser Karte ist der Hintergrund mit den Aqua Painter.Stampin´ Up!_Dankeskärtchen_Schmetterlingsgruß_Thinlits Formen Schmetterlinge_Aquarell_Himmelblau_1Für so einen Hintergrund brauchst du einen mit Wasser gefüllten Aqua Painter, Aquarellpapier (damit sich das Papier nicht wellt) und Farbe (Nachfüllfläschchen in den Deckel des Stempelkissen tropfen – oder das Stempelkissen auf eine glatte Oberfläche z.B. Acrylblock drücken). Im ersten Schritt wird das ganze Papier mit dem sauberen Aqua Painter leicht befeuchtet, nun nimmst du mit dem Pinsel etwas Farbe (Ozeanblau)  auf und malst von oben nach unten einen Verlauf.Stampin´ Up!_Dankeskärtchen_Schmetterlingsgruß_Thinlits Formen Schmetterlinge_Aquarell_Himmelblau_2 Wenn der Hintergrund getrocknet ist kann ein Spruch aufgestempelt werden, in unserem Fall aus dem Stempelset „Spruch reif“.
Wie man auf dem Foto gut erkennen kann haben wir am Rand mit einer passenden Stanze zwei Halbkreise ausgestanzt und dazu einen Faden herumgewickelt. Wenn du dich jetzt fragst welcher das ist, brauchst du dazu ein Juteband aus dem aktuellen Frühjahr/ Sommer Katalog, dieses schneidest in der Mitte der Länge nach durch und schon lassen sich die einzelnen Fäden herausziehen.Stampin´ Up!_Dankeskärtchen_Schmetterlingsgruß_Thinlits Formen Schmetterlinge_Aquarell_Himmelblau_3 Für den Schmetterling wird je einer in Himmerlblau und einer aus transparent Papier (mit Staz on bestempelt) mit den passenden Framelits ausgestanzt und anschließend mit Glue Dots über dem Band befestigt. Zum Schluss kann das Kärtchen noch mit Basic Perlen Schmuck dekoriert werden.

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:
Papier: Himmelblau, Aquarell Papier (#122959 – HK S.192), weißes Pergament (#106584 – HK S.193)
Stempelset: Schmetterlingsgruß (#138355 – FSK S.26), Spruch Reif (#135478 – HK S.104)
Stempelkissen: Staz On weiß (#106960 – HK S.211), Memento (#132708 – HK S.212), Ozeanblau (#126962 – HK S.181)
Handstanze: 1/8 Kreis (#134365 – HK S.223)
Big Shot: Thinlits Formen Schmetterlinge (#137360 – FSK S.26)
Dekoration: Juteband (#137904 – FSK S.43), Basic Perlenschmuck (#119246– HK S.209
Werkzeug: Papierschneider (#129722 – HK S.216), Papierfalter (#102300 – HK S.214), Dimensionals (#104430 – HK S.204), Glue Dots (#103683 – HK S.204), Aqua Painter (#103954 – HK S.210)

Dankeskärtchen in Frühlingsfarben (In Color 2013-2015)

Es gibt so viele Gelegenheiten Danke zu sagen und trotzdem ist es ein Wort, welches einer Person schwer fällt es über die Lippen zu bringen. Ein kleines Wort mit großer Wirkung. Ich finde es auch besonders schön nicht „nur“ danke zu sagen, sondern mit einer Kleinigkeit wie zum Beispiel einem Kärtchen zu danken. Oder wie wäre es einfach mal jemanden zu sagen wie toll er ist..Stampin´ Up!_Dankeskärtchen_In Color 2013-1015_Work of Art_aquarell_embossing_1Damit ich in nächster Zeit gerüstet bin habe ich mein Reservoir etwas aufgebessert und einen Schwung Frühlingshafter Kärtchen gewerkelt. Die Karten sind in Rhabarberrot, Altrosé, Jade und Pistazie gehalten. Stampin´ Up!_Dankeskärtchen_In Color 2013-1015_Work of Art_aquarell_embossing_2Für den Hintergrund brauchst du ein Stück Aquarellpapier, Nachfüller in den gewünschten Farben und den Aqua Painter. Als erstes gibst du ein paar Tropfen Nachfülltinte auf eine nicht saugfähige Oberfläche, ich persönlich gebe immer die Tropfen in den Deckel des dazugehörigen Stempelkissens. Anschließend nimmst du die Tinte (zuerst die dunkle Farbe) mit dem Aqua Painter auf und malst auf dem Aquarellpapier einen Fleck, dazu den Painter fest zusammendrücken damit Wasser rausläuft und verlaufende  Tropfen entstehen (Papier senkrecht halten). Nun nimmst du mit dem gereinigten Pinsel die hellere Farbe auf und malst in ebenfalls mit viel Wasser in das vorhanden Bild – dadurch entstehen Farbverläufe.
Stampin´ Up!_Dankeskärtchen_In Color 2013-1015_Work of Art_aquarell_embossing_3Stampin´ Up!_Dankeskärtchen_In Color 2013-1015_Work of Art_aquarell_embossing_4 Als Dekoration stanzte ich je Kärtchen einen eleganten Schmetterling aus Flüsterweiß und einen aus weißes Pergament, welches ich embosst habe. Diese nähte ich auf einem Banner der Framelitskollektion „Famose Fähnchen“ und einem Metallicfaden fest. Die Sprüche sind in weiß embosst.

Verwendete Stampin´ Up Materialien:
Papier:
Altrosé (#131303 – HK S.179), Rhabarberrot (#131300 – HK S.179), Flüsterweiß (#106549 – HK S.183), Jade (#131302 – HK S.179), Pistazie (#131299 – HK S.179), weißes Pergament (#106584 – HK S.193), Aquarellpapier (#122959 – HK S.192)

Stempelset: Georgeuos Grunge (#130517 – HK S.165), Work of Art (#134114 – HK S.165)
Stempelkissen: Versa Mark (#102283 – HK S.210)
Nachfüller:  Rhabarberrot (#131167 – HK S.179), Altrosé (#131167 – HK S.179), Jade(#131164 – HK S.179) , Pistazie (#131177 – HK S.179)
Handstanze: eleganter Schmetterling (#127526 – HK S.219)
Big Shot: Famose Fähnchen (#129267 – HK S.231)
Deko: Prägepulver Weiß (#109132 – HK S.213), Silber (#109131 – HK S.213), Gold (#109129 – HK S.213)
Werkzeug: Papierschneider (#129722 – HK S.216), Papierfalter (#102300 – HK S.214), Aqua Painter (#103954 – HK S.210), Snail Klebemittel (#103683 – HK S.204), Embossing Buddy (#103083 – HK S.213), Erhitzungsgerät (#129054 – HK S.213)

Painted Petals und ein paar Pinselstriche

Hin und wieder blättere ich durch den Katalog und übersehe gewisse Stempelsets und genau so eines ist/war „Painted Petal“. Beim zweiten Mal oder dritten, vierten.. (so genau weis ich es dann nicht mehr) dachte ich mir, dieses brauche ich doch und zwar dringend. Also wanderte es auf meine Bestellliste und da ist es: getestet und in voller Pracht in den Farben Rhabarberrot und Altrosé.Stampin´ Up!_Dankeskarte_Painted Petals_In Color 2013-2015_Rhabarberrot_Altrosé_Prägefolder Blumenwiese_Edgelits große Wellenkante_1Ein Produkt welches mich von Anfang an überzeugte war der Prägefolder Frühlingsblumen. Dieser lädt richtig ein das Muster nachzumalen, also schnappte ich mir meinen Aqua Painter und Nachfüllfläschchen in Wasabigrün, Rhabarberrot, und Altrosé. Stampin´ Up!_Dankeskarte_Painted Petals_In Color 2013-2015_Rhabarberrot_Altrosé_Prägefolder Blumenwiese_Edgelits große Wellenkante_2Das Jute-Band habe ich ganz einfach mit dem Edgelits „Große Wellenkante“ für die Big Shot in Form gebracht. Darüber ist jeweils in der passende Farbe eine dicke Kordel zweimal um die Karte gewickelt und anschließend zu einer Masche gebunden.

Stampin´ Up!_Dankeskarte_Painted Petals_In Color 2013-2015_Rhabarberrot_Altrosé_Prägefolder Blumenwiese_Edgelits große Wellenkante_3

Stampin´ Up!_Dankeskarte_Painted Petals_In Color 2013-2015_Rhabarberrot_Altrosé_Prägefolder Blumenwiese_Edgelits große Wellenkante_4Für den Kreis habe ich jeweils einen bestempelten in Flüsterweiß und einen in Kandiszucker mit der 2 1/2 Zoll Kreisstanze ausgestanzt. Diese sind leicht versetzt mit Mini-Heftklammern zusammen getackert.Stampin´ Up!_Dankeskarte_Painted Petals_In Color 2013-2015_Rhabarberrot_Altrosé_Prägefolder Blumenwiese_Edgelits große Wellenkante_5

Mit der Karte in Rhabarberrot versuche ich mein Glücke bei der aktuellen
IN{K}SPIRE_me Challenge #185.

Nachtrag: Juhu und ich habe mit meiner Karte gewonnen!!!


Verwendete Stampin´ Up! Materialien:
Papier: Farbkarton: Altrosé (#131303 – HK S.179), Rhabarberrot (#131300 – HK S.179), Flüsterweiß (#106549 – HK S.183), Kandiszucker (#131301 – HK S.179)
Stempelset: Painted Petals (#1138822 – FSK S.19)
Stempelkissen: Wasabigrün (#126959 – HK S.183), Altrosé (#131176 – HK S.179), Rhabarberrot (#131178 – HK S.179), Memento
Nachfüller: Wasabigrün (#109020 – HK S.181), Altrosé (#1131165 – HK S.179), Rhabarberrot (#1131167 – HK S.179)
Big Shot: Prägefolder Frühlingsblumen (#137365 – FSK S.19), Edgelits Große Wellenkante (#127019 – HK S.229)
Handstanzen: 2 1/2 Kreis (#120906 – HK S.221)
Dekoration: dicke Kordel Rhabarberrot (#135637 – HK S.207), dicke Kordel Altrosé (#135636 – HK S.207), Jute-Band (#132140 – HK S.207), Mini-Heftklammern Silber (#135847 – FSK S.21)
Werkzeug: Papierschneider (#129722 – HK S.216), Papierfalter (#102300 – HK S.214), Aqua Painter (#103954 – HK S.210), Tacker (#139083 – FSK S.21), Mehrzweck-Flüssigkleber (#110755 – HK S. 204), Dimensionals (#104430 – HK S.204), Snail Klebemittel (#103683 – HK S.204)