Artisan Display Stamper Blog Hop #5

Am fünften Tag schleicht sich wieder mal ein gestempleter Kranz ein, in letzter Zeit war es eher ruhig mit runden Projekten 😉

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Wenn ich meine ganzen Projekte ansehe bin ich selber erstaunt wie unterschiedliche Projekte man mit nur zwei Stempelsets werkeln kann. Und ich habe mich tatsächlich nur auf die neuen Produkte aus der Schauwandbox konzentriert und kaum „alte“ Sachen verwendet.

Stampin´ Up! - Für Freunde - Thilits Lorbeerkranz - Designerpapier Holzdekor - gewebtes Geschenkband Savanne - Feines Geschenkband Flüsterweiß - 1

Für meine heutige Karte verwendete ich sehr blumige Farben für den Frühling und typische Mädchenfarben, zum Einsatz kamen somit Sommerbeere, Puderrosa und Feige, sowie für die Blätter Meeresgrün und Smaragdgrün.

Stampin´ Up! - Für Freunde - Thilits Lorbeerkranz - Designerpapier Holzdekor - gewebtes Geschenkband Savanne - Feines Geschenkband Flüsterweiß - 2

Das Etikett stammt wieder aus dem Stempelset „Für Freunde“ und ist in Puderrosa und Feige gestempelt. Das Tolle an diesem Etikett (also nicht nur das passende Framelits von den Thinlits „Lorbeerkranz“) die Umrandung kann man sich aussuchen ob diagonal horizontal oder auch beides also geschlossen wie bei meiner Karte – mit nur zwei Stempel hat man 3 Möglichkeiten und bei den Thinlits sogar eine vierte da man in die Rundungen noch ein filigranes Muster stanzen kann.

Stampin´ Up! - Für Freunde - Thilits Lorbeerkranz - Designerpapier Holzdekor - gewebtes Geschenkband Savanne - Feines Geschenkband Flüsterweiß - 3 Stampin´ Up! - Für Freunde - Thilits Lorbeerkranz - Designerpapier Holzdekor - gewebtes Geschenkband Savanne - Feines Geschenkband Flüsterweiß - 4

Als Dekoration verwendete ich wieder Akzente aus der Natur, kleine Blümchen und Zweige aus dem Set „Für Freunde“, verschiedene Bänder aus dem neuen Katalog und einen Streifen Designerpapier Holzdekor.

Stampin´ Up! - Für Freunde - Thilits Lorbeerkranz - Designerpapier Holzdekor - gewebtes Geschenkband Savanne - Feines Geschenkband Flüsterweiß - 5

Ja irgendwie kann ich hin und wieder nicht anders und im Kreis zu stempeln 🙂 Wenn ich Zweige oder andere Pflanzen sehe dann ist die Versuchung zu groß. Natürlich gibt es auch Tricks damit der Kreis auch schön rund und nicht eckig wird.

  • Am besten gelingen schön runde Kreise in dem man einen Kreis mit Bleistift vorzeichnet, dazu eigenen sich Framelits oder alle anderen runden Gegenstände.
    Achtung: Der Kranz wird immer etwas Größer als der Bleistiftkreis, da noch die Motive dazu gestempelt werden.
  • Die Ausrichtung und Abstand des Stempelabdrucks vom ersten gestempelten Motiv zum Bleistiftkreis bei allen anderen Abdrücken genau einhalten.
  • Kreis mit einem Motiv/Farbe fertig stempeln, anschließend die anderen/mehrere Motive dazu/ darüber stempeln.
  • ev. den Kreis nicht komplett schließen sondern über den Rand stehen lassen (siehe bei dieser Karte) verhindert unschönes schließen des Kranzes wenn die beiden Enden zusammentreffen – sollte es nicht anders möglich sein die unschöne Stelle mit Stanzteile oder Bänder überdecken = bevor zu stempeln begonnen wird überlegen wo der Erste Abdruck (gleichzeitig Schnittstelle vom Ende) am besten platziert wird.

Stampin´ Up! - Für Freunde - Thilits Lorbeerkranz - Designerpapier Holzdekor - gewebtes Geschenkband Savanne - Feines Geschenkband Flüsterweiß - 6

Weiter geht es heute mit Kimberly, viel Spaß bei weiteren Inspirationen und entdecken neuer Produkte!!

Liste aller Teilnehmer:
Aurelie Fabre http://autour-du-papier.over-blog.fr/
Cathy Caines http://www.inthecatcave.com/
Sylwia Schrek http://stempel-einfach.blogspot.com/
Dani Dziama http://danidziama.blogspot.com/
Jessica Winter https://kunterbuntestempelwelt.com/
Kimberly Van Diepen http://stampinbythesea.com/
Maike Ulbrich https://kreativ-format.de/
Martha Inchley http://www.inchofcreativity.com/
Paula Dobson http://stampinantics.blogspot.co.nz/
Shannon Lane http://crushoncolour.blogspot.com/
Tanya Boser http://tinkerin-in-ink.blogspot.com/

Verwendete aktuelle Stampin´ Up! Produkte (HK 2016-2017 u. FSK 2017):

Ostern steht vor der Türe..

.. und wie immer viel zu schnell!! Meine to do Liste ist noch ewig lang und die Zeit dazu alles zu erledigen fehlt mir wie jedes Jahr. Immerhin schaffe ich es noch eine Osterkarte euch heute zu zeigen und dann widme ich meinen Mädels die haben gerade Ferien. Nach den Ferien beginnt für mich eine lang ersehnte Zeit, aber momentan bin ich mir noch nicht sicher ob ich es überhaupt so will.. auch die kleinste meiner Mädels hat endlich einen Kindergartenplatz. Ich denke jeder Mama geht es in so einer Situation gleich, der anfängliche Trennungsschmerz steht im Vordergrund und im Nachhinein lief alles glatt (war zumindest bei meiner Großen so). Hin und wieder musste ich beim zurücklassen der Großen einen Glos hinunter Schlucken. Wenn mal die Übergangszeit gut funktionierte und die Mädels dann den Vormittag im Kindergarten sind kann ich mich endlich intensiver meinen Aufträgen widmen.

Aber nun zurück zu meiner (letzten) österlichen Karte, die Karotte aus dem Produktpaket „Osterkörbchen“ verleitet nur so nach einem Kranz und wer mich kennt weis auch dass ich vor gar nicht allzu langer Zeit mal eine Kranze Phase hatte, alles musste im Kreis gestempelt, geklebt, gedreht werden 😉

Stampin´ Up! - Osterkörbchen - Every Occasion - sandfarbener Karton - Bezaubernde Blüten - 1

Als Karten Basis verwendete ich Flüsterweiß und ein Stück sandfarbenen Karton welchen ich mit der Prägeform „bezaubernde Blüten“ prägte. Die Flüsterweiße Basis bestempelte ich mit den Karotten.

Stampin´ Up! - Osterkörbchen - Every Occasion - sandfarbener Karton - Bezaubernde Blüten -

Für den Karotten Kranz fertigte ich eine Schablone an damit ich die Karottenspitze nicht in die andere Karotte hinein stemplte. Dazu wird ein Stempelabdruck auf ein Schmierpapier gestempelt, ausgeschnitten und auf der Rückseite mit Tombow flach eingestrichen. Sobald der Kleber Trocken ist kann diese Karotte als Schablone benutzt werden und immer abgelöst und neu aufgeklebt werden, also die zuvor gestempelte Karotte damit abgedeckt werden.

Stampin´ Up! - Osterkörbchen - Every Occasion - sandfarbener Karton - Bezaubernde Blüten - 1

Der Spruch stammt ebenfalls aus dem Set „Osterkörbchen“ und der Rahmen des Etiketts bzw die Framelitsform dazu aus dem Produktpaket „Rosenzauber“.

Stampin´ Up! - Osterkörbchen - Every Occasion - sandfarbener Karton - Bezaubernde Blüten - 5
Für die Dekoration verwendete ich Stanzteile in Farngrün, Pfirsich Pur und Schokobraun von der Thinlitskollektion „Blütenpoesie“. Der Osterhase stammt aus dem tollen Stempelset „Every Occassion“, dieses Set bietet zu jeder Jahreszeit oder Anlass den richtigen Stempel. Zusätzlich verwendete ich noch einen Leinenfaden, Designerknöpfe „Creme Flair“ sowie ein Holz Accessoire „Liebe Grüße“.

Stampin´ Up! - Osterkörbchen - Every Occasion - sandfarbener Karton - Bezaubernde Blüten - 6

Artisan Blog Hop – Die Hasen sind los

Hallöchen und herzlich Willkommen zu einem weiteren Artisan Design Team Blog Hop, heute präsentieren wieder 20 Mitglieder weltweit die verschiedensten Ideen.

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Heute haben wir keinen bestimmten Produkt Fokus, wir dürfen unserer Kreativität freien Lauf lassen. Ich entscheid mich für das Produktpaket „Osterkörbchen“ mit den tollen Häschen und Eiern und werkelte eine Karte mit passender Verpackung – Ostern kann dann schon langsam näher rücken ;-).

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 1

Für meine Karte verwendete ich als Basis extrastarken Farbkarton in Flüsterweiß und bestempelte diesen mit kleinen Eier aus dem Stempelset „Osterkörbchen“ in Zartrosa, Safrangelb und Himmelblau.

Den Hasen stempelte ich zuerst mit Archivaltinte in Schwarz (gut trocknen lassen) und anschließend colorierte  ich diesen mit Mischstiften und Stempelkissen. Dazu gehe ich direkt mit einer Spitze des Stiftes in die Tinte, nehme somit etwas Farbe auf und trage es auf der gewünschten Stelle auf.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 3

Die Eier sowie die Blume im Hintergrund stempelte ich Ton in Ton und stanzte diese dann anschließend mit den dazugehörigen Framelits „Osterkörbchen“ aus.  Als Dekoration verwendete ich eine Rosette in Safrangelb. Für diese wird ein Papierstreifen (ca.29,5x3cm) benötigt und bei jedem 5mm gefalzt, anschließend diese Falzlinien wie eine Ziehharmonika falten und die beiden Enden zu einem Kreis zusammenkleben. Zum Schluss flach drücken und mit Heißkleber und einem Papierrest (am idealsten einen kleinen Kreis) die Mitte fixieren, damit die Rosette nicht mehr aufspringen kann.
Zusätzlich kamen noch diverse Stanzteile wie Framelitsformen „Stickmuster“, Banner Duo und Accessoires wie ein Zierdeckchen und Juteband zum Einsatz.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 4

Passend zu meiner Karte hüpfte auch eine Verpackung mit der transparenten Box von meinem Basteltisch.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 9

Als Deko Elemente kamen die selben Stanzteile und eine Rosette wie bei meiner Karte zum Einsatz. Um die Box wickelte ich einen Streifen Farbkarton (4×22,2cm – falzen bei 5,3;10,6; 15,9 und 21,2cm), sowie einen bestempelten Streifen Papier in Flüsterweiß (3,5×22,6cm – falzen bei 5,4;10,8;16,2 und 21,6cm) und eine weiße Kordel.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 10Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 5

 

Für die Eiergirlande verwendete ich Eier die übrig blieben sowie ein Knopflochseide (dickerer Nähfaden). Damit die einzelnen Eier auch auf der Schnur halten, klebte ich jeweils zwei Eier in der selben Farbe mit Klebepunkte zusammen – die Schnur befindet sich zwischen den Eiern.

Für die Füllung der Verpackung verwendete ich buntes Ostergras in Rosa, Gelb und Blau, zu einem Nest gedreht sowie ein Pastellfarbenes Osterei gefüllt mit Marzipan. Beide Leckereien können die österreichischen Damen bei Hofer oder KIK kaufen.
Daher musste natürlich auch die Verpackung farblich angepasst werden, zum Einsatz kamen noch Ozeanblau und Safrangelb.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 8 Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Osterkörbchen - Framelitsformen Osterkörbchen - Mischstifte - 7

Nun geht es weiter zu Katy, viel Spaß bei ihrem Projekt!!

Alle Mitglieder des Artisan Design Team 2017 auf einem Blick:
Allison Okamitsu
Aurelie Fabre
Cathy Caines
Dani Dziama
Holly Stene
Jennifer Sootkoos
Jessica Winter
Katy Harrison
Kimberly Van Diepen
Louise Sharp 
Maike Ulbrich
Martha Inchley
Mercedes Weber
Mindy Bingamon 
Miriam van Eyden
Paula Dobson
Rochelle Blok
Shannon Lane
Sylwia Schreck 
Tanya Boser

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Artisan Blog Hop – Wald der Worte Release #2

Herzlich Willkommen zu einem erneuten Artisan Blog Hop des Produktpaketes „Wald der Worte“. Unsere Aufgabe euch heute wieder zwei Projekte zu präsentieren.

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Ab heute kann dieses tolle Produktpaket von jedermann (auch Kunden) bestellt werden, aber Achtung es ist limitiert und nur bis spätestens 31. August erhältlich. Natürlich können auch die Gutscheine, welche im Juli verdient wurden eingelöst werden.Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 20

Für mein erstes Projekt war klar, das ich unbedingt die unscheinbaren gestempelten Bäume ausprobieren will. Ich finde der Nadelbaum und die Laubbäume gehen durch den großen Baum total unter, ich entschied mich für den Laubbaum. Dass schöne an diesem ist, dass der Stamm und die Blätter in der Two-Step Technik gestempelt werden.Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 21

Mein Bäumchen findet auf einem Kreis aus Aquarellpapier seinen Platz, diesen färbte ich zuerst in Himmelblau und Grünbraun ein und stempelte anschließend den Stamm in Espresso auf. Für die bunten Blätter verwendete ich die Baby Wipe Technik: dazu legte ich zwei Feuchttücher übereinander tropfte ein paar Tropfen Stempeltinte in den Farben Chili, Terrakotta, Curry und Grünbraun neben einander auf, damit sie in einander verlaufen. Anschließend wird die Tinte wie bei einem normalen Stempelkissen aufgenommen und gestempelt.

Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 22

Da die Feuchttücher jede Menge Tinte aufnehmen und ich diese nicht gleich wieder in die Tonne werfen wollte, stempelte ich auch noch ein paar Blätter in den herbstlichen Farben mit dem passenden Stempel ebenfalls aus dem selben Set. Zusätzlich dekortierte ich die Karte noch mit gestanzten Blättern aus Grünbraun, einer Eichel und Banner aus dem Stempelset „Herbstgrüße“.

Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 23

Bei meinen zweiten Projekte musste ich mich wieder (ich konnte nicht anders 😉 )mit dem Baum beschäftigen, und ich kann euch sagen dieser ist großartig. Dieses Mal ist nicht nur eine Karte entstanden, sondern gleich vier, jeweils eine passend zum Frühling, Sommer Herbst und Winter.Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 9

Für meine ersten Karten, zum Thema Frühling und Sommer, werkelte ich ein Schüttelfenster mit Rahmen, dazu verwendete ich die Framelitskollektion „Lagenweise Kreise“. Zuerst stanzte ich zwei Kreise mit dem größten Framelits aus Aquarellpapier aus, färbte diese mit einen Aqua Painter in Kirschblüte den anderen in Olivgrün ein.Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 5Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 6 Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 7 Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 8

 Nach dem trocknen besprühte ich den Blätterstempel des Baumes (viele kleine Blätter) mit einem Stempelspritzer und stempelte den feuchten Stempel über den zuvor colorierten Kreis in Olivgrün. Anschließend embosste ich einen Spruch aus dem Stempelset in Kupfer. Für den Rahmen des Schüttelfensters stanzte ich diesen aus den zwei größten Framelits und färbte diesen ebenfalls in der passenden Farbe ein. Hinter diesen Rahmen klebte ich nochmals einen Kreis aus Klarsichtfolie und umrandete den Rahmen mit den Klebestreifen für Schüttelfenster. Rund um den Rahmen klebte ich einzelne Blätter, welche ich mir aus dem Baum Oberteil zurecht schnitt.

Für den Frühling verwendete ich ebenso die Blätter als Blümchen für die Füllung, zusätzlich zieren die Blumen Basic Perlenschmuck. Die Sommer-Karte befüllte ich mit Äpfel, diese färbte ich in Melonensorbet und Espresso ein und stempelte das Motiv anschließend auf ein Stück Farbkarton in Melonensorbet und stanzte diese aus. Nach dem füllen klebte ich das Schüttelfenster zusammen und schließlich den Baum auf die Karte auf. Der Stamm des Baumes ist in Wildleder Ton in Ton gestempelt und mit dem passenden Framelits gestanzt.Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 1Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 4Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 3Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 2

Für die herbstliche und winterliche Karte werkelte ich eine Art „Durchsichtfenster“ auf die Innenseite der Karte. Dazu legte ich ein Stück Aquarellpapier und die Kartenbasis genau übereinander und kurbelte diese mit einem Kreis Framelits durch die Big Shot.

Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 9

Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 10 Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 11 Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 12

Anschließend färbte ich die das Aquarellpapier ein – für den herbstlichen Hintergrund verwendete ich Grünbraun, Terrakotta und Himmelblau und für den winterlichen Himmelblau und Ozeanblau.

Denn Baum stanzte ich für jede Karte zwei mal aus, eine Klebte ich auf die Karteninnenseite, und den anderen auf die Kartenvorderseite (Aquarellpapier). Für die Karten Vorderseite klebte ich passgenau zur Innenseite den Baum NUR an den äußeren Zweigen fest und schnitt den über flüssigen Baum (welcher sich im Kreisinneren befindet) heraus. Das Herbstliche Schüttelfenster füllte ich mit Blätter in Chili, Terrakotta, Curry und Grünbraun und dekorierte die Karte mit ein paar übrigen Blättern.

Für die Winter Karte verwendete ich Kunstschnee im Inneren der Karte. Für die äußere Dekoration stempelte ich Sterne Ton in Ton auf einem Farbkarton in Ockerbraun und schnitt diese mit der Handschere aus.

Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 30Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 31 Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 32 Stampin´ Up! - Wald der Worte - Thoughtful Branches - Artisan Blog Hop - 17

Nun geht es weiter zu Joyce, welche euch die nächsten zwei Werke zum Produktpaket „Wald der Worte“ vorstellt. Viel Spaß!!

Vergesst nicht das Pinterest Board von Stampin´ Up! zum Produktpaket anzusehen, dort warten noch viele weitere Ideen!!

Verwendete Stampin´ Up! Materialien: