Shadow Box – Henri Vincent

Heute stelle ich wieder eine besondere Shadow Box vor, vor langer Zeit hüpfte diese Box von meinem Basteltisch. Die Mama des kleinen Henri Vincent bat mich das Erinnerungsbild nach dem Zimmer des kleinen Mannes zu gestalten. Aber natürlich kann ich das, als die ersten Bilder des kleinen Mannes eintrafen war ich richtig begeistert wie ich vorgehen darf, bzw welche Gestaltung gewünscht ist. Ich leibe es die Ideen von Kunden umzusetzen und somit Gestaltungen zu machen auf die ich selber wahrscheinlich nicht gekommen wäre.Stampin´ Up - Baby Shadow Box - Erinnerungsbild - Ribba Rahmen - 1

Die Mama stellte mir das Geburtsbändchen, Ultraschallbild, mehrere Bilder und kleine handgestrickte Socken zu Verfügung, nach ersten Skizzen ging es auch schon los.

Stampin´ Up - Baby Shadow Box - Erinnerungsbild - Ribba Rahmen - 3Hauptthema waren Wolken die bunte Regentropfen regenen, diese waren als Mobile im Zimmer vorhanden. Stampin´ Up - Baby Shadow Box - Erinnerungsbild - Ribba Rahmen - 2Dabei durfte mir wieder mein Plotter helfen, Die Wolken bekamen einen Stickrand und die Regentropfen wurden aus den Farben Glutrot, Osterglocke, Türkis, Savanne, Kürbisgelb, Marineblau, Himmelblau, Wassermelone und Olivgrün gewerkelt. Anschließend klebte ich diese mit einem oder zwei Dimensionals auf um eine Dimension/ etwas „Leben“ in das Bild zu bekommen.

Stampin´ Up - Baby Shadow Box - Erinnerungsbild - Ribba Rahmen - 4

Die Füßchen wurden in original Größe und Form von der Geburtskarte in Espresso auf das Bild übertragen. Darüber ziert ein Holzaccessoire mit dem Datum die Füße, dieses wurde mit meinem heißgeliebten Alphabet Drehstempel (leider nicht mehr im Sortiment) bestempelt.

Stampin´ Up - Baby Shadow Box - Erinnerungsbild - Ribba Rahmen - 6

Stampin´ Up - Baby Shadow Box - Erinnerungsbild - Ribba Rahmen - 5

Weitere Details sind der Name, welche ich mit den Buchstaben „Little Letter“ (ebenfalls nicht mehr im Sortiment) stanzte und die Daten fanden auf Famouse Fähnchen ebenfalls mit dem Drehstempel ihren Platz.

Stampin´ Up - Baby Shadow Box - Erinnerungsbild - Ribba Rahmen - 7
Nähere Information zu Shadow Boxen findest du in der Kategorie Auftragsarbeiten –> Baby Erinnerungsbild/ Shadow Box (link)

Shadow Box – Ronja

In letzter Zeit habe ich wahnsinnig viele Shadow Boxen fertigen dürfen (keine Sorge nach und nach werde ich euch die ein oder andere zeigen) und ich muss sagen ich liebe es!! Sich auf 23x23cm oder auch auf 50x50cm zu einem bestimmten Thema, Farbschema oder Motiv auszutoben macht mir unendlich Spaß.

Stampin´ Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild zur Geburt - Orchidee - Sterne - Mini Baby Bauch - 1

Die heutige Shadow Box dreht sich um Orchideen und Sterne in den Farben Flamingorot und Aubergine. Für die Orchideen durfte meine Cameo ran die Blüte selber plottete ich aus Farbkarton in Seidenglanz und färbte die Blume mit einem Aqua Painter und Schwämmchen ein. Für den Blütenstaub sorgt Embossing Puder in Curry, damit dieses unregelmäßig ist tupfte ich mit einem Wattestäbchen das Versa Mark auf die gewünschten Stellen, schüttete das Pulver darüber und embosste. Unbedingt einen Embossing Puddy verwenden ansonsten ist die ganze Blume Gelb ;-).  Die Blätter sind aus Farbkarton in Oliv Grün gewerkelt und mit dem Falzbein etwas gerundet.

Stampin´ Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild zur Geburt - Orchidee - Sterne - Mini Baby Bauch - 2

Da dem Namen Ronja nicht nur eine Orchidee zugesprochen wird sondern auch Sterne finden diese ebenfalls in meiner Box ihren Platz, diese durfte ebenfalls meine Cameo für mich plotten.

Stampin´ Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild zur Geburt - Orchidee - Sterne - Mini Baby Bauch - 3

Der Name sowie die Daten befinden sich auf Fähnchen und sind in den Farben Flamingorot und Aubergine gestempelt bzw. hinterlegt. Dazu verwendete ich das Stempelset „Back to Basic“ und ebenfalls den Drehstempel Alphabet.

Stampin´ Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild zur Geburt - Orchidee - Sterne - Mini Baby Bauch - 4

Den Fußabdruck portraitierte ich von der Krankenhauskarte in original Größe und Form in meine Shadow Box, dazu verwendete ich die Farbe Aubergine. Das Datum findet auf einem Holzelement, gestempelt mit dem Alphabet Drehstempel seinen Platz (beides nicht mehr erhältlich).

Stampin´ Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild zur Geburt - Orchidee - Sterne - Mini Baby Bauch - 5

Und natürlich darf ein Mini Bauch von meiner Freundin Sigrid nicht fehlen, jeden Bauch den ich von ihr erhalte lässt mich staunen wie genau man auf so einem kleinen Bauch malen kann und wie sehr unsere Arbeiten immer harmonieren. Die Bäuchlein könnt ihr übrigens auch einzeln bei ihr bestellen 😉 und falls ihr eure eigene Shadow Box werkeln möchtet bin ich für Bastelzubehör und Tipps behilflich.

Stampin´ Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild zur Geburt - Orchidee - Sterne - Mini Baby Bauch - 6

Shadow Box Klara Eva

Heute zeige ich euch eine Shadow Box welche schon etwas längerer Zeit von meinem Basteltisch hüpfte, den sie war als Muttertags Geschenk vom Papa der kleinen Klara Eva an die Mama gedacht. Als Thema wurde „Wenn aus Liebe Leben wird…“ und Rosa/ Rot gewünscht.
Stampin´ Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Thinlits Rosengarten - Back to Basic Alphabet - 1

Aufgrund der Farbwünsche verwendete ich Chili und Flamingorot und für die Dekoration/ Design kam mein heiß geliebter Rosengarten zum Einsatz. Zusätzlich sollten noch die Bilder, Schwangerschaftstest, Geburtsbändchen, Fußabdruck und eine Mini Bauch in den Rahmen.

Stampin´ Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Thinlits Rosengarten - Back to Basic Alphabet - 2

Die Füßchen habe ich wie immer von der originalen Krankenhauskarte auf meinem Rahmen portraitiert, und somit lässt sich der Fußabdruck passend zum Rahmen in jeder Farbe übertragen, diesmal verwendete ich Flamingorot.

Den gewünschten Spruch „Wenn aus Liebe Leben wird…“ schrieb ich mit der Cameo und einem silbernen Gelstift auf mein Bild.

Stampin´ Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Thinlits Rosengarten - Back to Basic Alphabet - 4
Die Daten der kleinen Maus fanden mit dem Alphabet Drehstempel und Bitty Banner Framelits ihren Platz. Falls ihr euch wundert oder fragt, ja da habe ich alte Su Produkte verwendet und genau deshalb kann ich mich auch von nichts trennen, den genau bei Auftragsarbeiten verleihen manche Dinge den letzten Schliff und sind für mich somit unentbehrlich. Vielleicht liegt es auch daran, dass mir eure Aufträge so viel Freude bereiten weil ich meine Lieblinge wieder Mal aus dem Schrank holen darf.

Zusätzlich ziert eine Girlande aus lauter kleinen Herzchen das Bild, dazu verwendete ich eine Itty Bitty Stanze (ebenfalls aus dem letzten Jahreskatalog) und Farbkarton in Chilli und Flamingorot sowie Gilitterpapier in Kirschblüte.

Stampin´ Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Thinlits Rosengarten - Back to Basic Alphabet - 5

Das Foto sowie das Ultraschall hinterlegte ich in den passenden Farben und dekorierte das Bild mit meiner Nähmaschine. Als ich das Paket mit den Erinnerungsstücken öffnete war ich von dem Geburtsbändchen richtig begeistert. Den alle Babys in dem Geburts-Krankenhaus von Klara Eva bekommen kein übliches Plastikbändchen sondern ein wunderschönes aus Perlen.

Stampin´ Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Thinlits Rosengarten - Back to Basic Alphabet - 3

Natürlich darf auch kein Mini Baby Bauch fehlen – diese fertigt meine Freundin Sigrid aus Gips und bemalt sie passend zu meinen Baby Shadow Boxen. Hinter diesem Bauch steckt eine ganz besondere Geschichte, den der Papa sendete mir ein Bild vom „großen“ Gipsabdruck mit der Idee den Schriftzug beziehungsweise die Bemalung/ Dekoration zu übernehmen. Nichts leichter als dass, wie ihr sehen könnt zauberte mir Sigrid wieder den perfekt harmonierenden Mini Babybauch.

Stampin´ Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Thinlits Rosengarten - Back to Basic Alphabet - 6

Shadow Box – Johanna

Wie versprochen gibt es heute den zweiten Teil der Shadow Box von Sophie. Wie ich bereits erwähnte lies die Mama für ihre beiden Mädels Rahmen bei mir fertigen. Da sie Schwestern sind wollte ich unbedingt eine Verbindung/ Zusammengehörigkeit in den Rahmen einbauen. Die Grundmaterialien/ Design verwendete ich ziemlich ähnlich, jedoch wird jeder Maus eine andere Farbe und ein anderes Tier zugeordnet.

Stampin´Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Epic Alphabet - Mini Gipsbauch - 1

Für Johanna wird eine Schnecke, die Farben rosa und pastellig sowie wiederum der Ast bzw. ein Baum zugeordnet. Von der Mama wurden mir ein Foto, Ultraschallbild, Geburtsbändchen, Schnuller, Bernsteinkette und der Fußabdruck von der Geburtskarte zur Verfügung gestellt. Damit der Fußabdruck anschließend stimmig zu Gesamtbild erscheint wird dieser in Originalgröße von mir in jeder beliebigen Farbe übertragen.

Stampin´Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Epic Alphabet - Mini Gipsbauch - 8

Die Schnecke werkelte ich wieder mit meiner Cameo in den Farben Zarte Pflaume und Saharasand. Da für Johanna auch ein Herz (Kreativ-Set Liebesblüten) und eine Ranke (Everything Eleanor) zu geordnet wird,  wollte ich diese in der Schnecke unterbringen. Meine „Papier Tiere“ zeichne ich mir immer selber und somit sind sie garantiert ein Einzelstück.

Stampin´Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Epic Alphabet - Mini Gipsbauch - 3

Der tolle Mini-Bauch stammt wieder von meiner Freundin Sigrid, diese lasse ich mir passendend (ja sogar in den Farben von Stampin´ Up!) zu meinen Rahmen bemalen. Wenn ihr euch selber eine Shadow Box gestalten möchtet können diese Bäuchlein bemalt oder unbemalt bei Sigrid gekauft werden. Braucht ihr anderes Materialien (Papier, Stempelkissen, Deko..) könnt ihr euch gerne an mich wenden, damit wir gemeinsam alle wichtigen Dinge zusammensuchen.

Stampin´Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Epic Alphabet - Mini Gipsbauch - 5Stampin´Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Epic Alphabet - Mini Gipsbauch - 4

Die Daten der kleinen Maus befinden sich auf Famose Fähnchen und sind mit dem Alphabet Drehstempel in Blauregen und Zarte Pflaume gestempelt. Passend zur Stempelfarbe sind die flüsterweißen Fähnchen mit  Farbkarton in der jeweiligen Farbe  hinterlegt. Der Name der kleinen Maus ist mit Blauregen und dem Stempelset „Epic Alphabet“ gestempelt.

Stampin´Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Epic Alphabet - Mini Gipsbauch - 12

Das Foto und das Ultraschallbild sind in flüsterweiß hinterlegt und jeweils eines in Blauregen oder Zarte Pflaume, zusätzlich raute ich den Rand des Papiers mit einem Distress-Werkzeug (leider nicht mehr bei SU erhältlich) auf. Wie immer achte ich sehr viel auf die Details bei meinen Shadow Boxen, daher umnähte ich das Foto von Johanna mit der Nähmaschine.

Stampin´Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Epic Alphabet - Mini Gipsbauch - 15

Zu guter Letzt noch beide Rahmen nebeneinander. Die Shadow Box von Sophie habe ich in diesem Beitrag vorgestellt. –> Link

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Shadow Box – Sophie

Wie bestimmt aufgefallen ist, war es im April relativ ruhig bei mir auf dem Blog. Der Grund dafür waren jede Menge Auftragsarbeiten die mittlerweile Großteils abgearbeitet sind und ich euch somit langsam das eine oder andere Werk zeigen möchte.

Unter anderem durfte ich mich bei eignen Shadow Boxen austoben, die erste zeige ich euch heute. Viele Mamas kommen mit einer gewissen Vorstellung oder Wünschen zu mir, andere wiederum geben mir die Oberhand und schenken mir vollstes Vertrauen.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Shadow Box - Erinnerungsrahmen zur Geburt - Mini Babybauch - Cameo - 1

Bei diesen Rahmen richtete ich mich nach den Namen der kleinen Maus (mittlerweile nicht mehr so klein 😉 ). Den dem Namen Sophie wird Königsblau, satte Farben, eine Eule und Äste/ Zweige zugeordnet. Die Mama sendete mir einen Schnuller, Foto, Ultraschallbild, Bernsteinkette, Geburtsbändchen und einen Fußabdruck auf der Geburtskarte zu.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Shadow Box - Erinnerungsrahmen zur Geburt - Mini Babybauch - Cameo - 2

Für die Eule durfte meine Cameo ran. Zuerst zeichnete ich mir eine Skizze und anschließend werden alle Umrisse mit einem Grafikprogramm nachgezeichnet. Diese Grafik wird anschließend plottertauglich gemacht und schon darf die Cameo alle Einzelteile plotten. Nach dem Zusammenkleben geht für so eine Papierfigur 2-3 Stunden Arbeit verloren. Für die Eule verwendte ich Pazifikblau, Curry, Terrakotta, Wildleder, Flüsterweiß und Schwarz. Der Ast ist in den Farben Wildleder, Gartengrün und Grünbraun gehalten.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Shadow Box - Erinnerungsrahmen zur Geburt - Mini Babybauch - Cameo - 3

Natürlich wurde auch wieder ein Mini-Gipsbauch gewünscht, diese bekomme ich fertig bemalt und passend zu meinen Shadow Boxen von meiner Freundin Sigrid. Du möchtest dir selber eine Shadow Box werkeln? Kein Problem die Mini Bäuche könnt ihr bei Sigrid kaufen und die restlichen Materialien könnt ihr über mich beziehen (inkl. Tipps zur Fertigung einer Shadow Box).

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Shadow Box - Erinnerungsrahmen zur Geburt - Mini Babybauch - Cameo - 4

Den Namen „Sophie“ stempelte ich mit dem Stempelset „Epic Alphabet“ in Curry im oberen Bereich. Wie man auf dem obigen Bild erkennen kann lege ich viel Wert auf Details, das Foto der Kleinen ist mit der Nähmaschine umrandet.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Shadow Box - Erinnerungsrahmen zur Geburt - Mini Babybauch - Cameo - 5

Die Daten finden auf den Framelitsformen „Famose Fähnchen“ ihren Platz und sind mit dem Alphabet Drehstempel in Curry oder Pazifikblau gestempelt, sowie in den jeweiligen Farben hinterlegt.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Shadow Box - Erinnerungsrahmen zur Geburt - Mini Babybauch - Cameo - 6

Das Besondere an dieser Shadow Box bzw. an dem Ast ist, die Mama lies bei mir zwei Rahmen für ihre beiden Töchter fertigen. Damit die Verbundenheit kenntlich ist läuft dieser Ast im zweiten Rahmen in ein Baum aus, diesen werde ich euch in den nächsten Tagen noch vorstellen.

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Dankeskärtchen in Signalfarben

Es wurde wieder einmal Zeit meinen Vorrat an Dankeskärtchen aufzufüllen. Dieses Mal entschied ich mich für kleine Kärtchen in der Größe 7 x 7cm. Die sechs verschiedenen Farben (Olivgrün, Kürbisgelb, Bermudablau, Wassermelone, Pazifikblau und Himbeerrot) stammen alle aus der Farbkollektion Signalfarben.
Stampin´ Up!_Dankeskärtchen_Signalfarben_Thinlitsformen Schmetterlinge_Alphabet Drehstempel_Georgeous Grunge_1
Die Thinlitsformen Schmetterlinge finde ich einfach bezaubernd, auch wenn es etwas Übung bzw. ein paar kleine Tricks erfordert diese sauber auszustanzen.
1. immer von Flügel zu Flügel durch die Big Shot drehen
2. lässt sich der Schmetterling schwer aus der Form lösen, empfiehlt sich zwischen der Thinlitsform und dem Papier eine Lage Backpapier oder Wachspapier legen (bleibt im Normalfall in der Form drinnen)
3. falls das Motiv nicht komplett gestanzt wird, ist drei maliges Kurbeln von Vorteil
4. oder zwischen Basisplatte und Acrylplatte ein bis mehrere Lagen Kopierpapier legen, damit der Druck erhöht wird
Stampin´ Up!_Dankeskärtchen_Signalfarben_Thinlitsformen Schmetterlinge_Alphabet Drehstempel_Georgeous Grunge_2Stampin´ Up!_Dankeskärtchen_Signalfarben_Thinlitsformen Schmetterlinge_Alphabet Drehstempel_Georgeous Grunge_3
Das Wort Danke ist mit dem Drehstempel Alphabet aufgestempelt und mit der Framelitsform Bitty Banner ausgestanzt. Der Stempel auf dem zweiten Fähnchen stammt aus dem Stempelset „Schmetterlingsgruß“ und ist mit der Handschere ausgeschnitten. Damit das Ganze noch etwas abgerundet wird, habe ich die Kärtchen mit einem Knopf in der selben Farbe und einen Metallfaden in Silber dekoriert.
Stampin´ Up!_Dankeskärtchen_Signalfarben_Thinlitsformen Schmetterlinge_Alphabet Drehstempel_Georgeous Grunge_4Stampin´ Up!_Dankeskärtchen_Signalfarben_Thinlitsformen Schmetterlinge_Alphabet Drehstempel_Georgeous Grunge_5
Für den Hintergrund verwendete ich einen Farbkarton in Flüsterweiß (6 x 6cm), welcher mit dem Stempelset „Georgeous Grunge“ in Savanne bestempelt ist und anschließend wurden die Ränder mit dem Werkzeug für Antikeffekte bearbeitet.
Stampin´ Up!_Dankeskärtchen_Signalfarben_Thinlitsformen Schmetterlinge_Alphabet Drehstempel_Georgeous Grunge_6Stampin´ Up!_Dankeskärtchen_Signalfarben_Thinlitsformen Schmetterlinge_Alphabet Drehstempel_Georgeous Grunge_7

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Scrapbooking Layout – zweite Version

Ich bin richtig begeistert wenn ich meine Kunden mit meiner Arbeit überzeugen kann, und so kam auch dieses Bild zustande. Ich bekam die Anfrage ob ich nicht genau so ein Bild (link) von der Tochter meiner Kundin machen könnte, da ich aber jeden ein Einzelstück fertigen möchte wurde es natürlich etwas abgeändert.Stampin´ Up!_Scrapbooking_Ribba_Objekt Rahmen_Glutrot_Schwarz_Hello You Thinlits_Alphabet Drehstempel_Herz Framelits_Desihnerpapier im Block Jede Menge Liebe_1
Wie auch bei der ersten Version verwendete ich Glutrot, Schwarz und natürlich viele Herzchen. Dieses Mal entschied ich mich für den Spruch „Guess how much I love you“ aus dem gleichnamigen Buch. Alle Wörter sind mit Memento auf Flüsterweiß gestempelt und mit Dimensionals aufgeklebt. Das Wort „You“ stammt aus der Thinlits-Kollektion „Hello You“ und ist mit Heftklammern angetackert.
Stampin´ Up!_Scrapbooking_Ribba_Objekt Rahmen_Glutrot_Schwarz_Hello You Thinlits_Alphabet Drehstempel_Herz Framelits_Desihnerpapier im Block Jede Menge Liebe_2Für den Hintergrund stanzte ich eine Menge Herzchen mit den kleinsten Framelits der Herz-Kollektion aus und klebte diese mit Flüssigkleber auf. Die gestempelten Herze habe ich einzeln mit Stampin´ Write Markern in Glutrot und Schwarz eingefärbt. Das Foto der kleinen Maus ist mit Blättern aus dem Designerpapier im Block „Jede Menge Liebe“  hinterlegt.
Stampin´ Up!_Scrapbooking_Ribba_Objekt Rahmen_Glutrot_Schwarz_Hello You Thinlits_Alphabet Drehstempel_Herz Framelits_Desihnerpapier im Block Jede Menge Liebe_3Stampin´ Up!_Scrapbooking_Ribba_Objekt Rahmen_Glutrot_Schwarz_Hello You Thinlits_Alphabet Drehstempel_Herz Framelits_Desihnerpapier im Block Jede Menge Liebe_4
Vielen Dank an meine Kundin für das veröffentlichen der Fotos!!!

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Baby-Shadow Box Emily Alena

Dieses Mal durften sich die Eltern der kleinen Emily Alena über eine Baby Shadow Box mit den wichtigsten Erinnerungen der kleinen Maus freuen.
Stampin´ Up!_Baby Erinnerungsbild_Baby Shadowbox_Objekt Rahmen_Schattenfugenbox_Emily Alena_1Das gesamte Bild ist in den Farben Blauregen, Kirschblüte, Wasabigrün und Safrangelb gehalten. Warum genau diese Farben, ganz einfach die Mama legte mir einen Body mit ins Paket und daher fiel meine Farbwahl genau auf diese.Der Name Emily Alena ist mit dem Stempelset „Skinny Mini Alphabet “ gestempelt und die Daten mit dem Drehstempel „Alphabet“. Das erste Bild von Emily und das Ultraschallbild sind in Savanne hinterlegt und mit Nähten versehen.

Stampin´ Up!_Baby Erinnerungsbild_Baby Shadowbox_Objekt Rahmen_Schattenfugenbox_Emily Alena_2Stampin´ Up!_Baby Erinnerungsbild_Baby Shadowbox_Objekt Rahmen_Schattenfugenbox_Emily Alena_3
Als Thema entschied ich mich dieses Mal für Blumen, die aus dem Stempelset „Flower Patch“ stammen und mit den dazugehörigen Framelits passgenau ausgeschnitten werden. Der Fußabdruck ist dieses Mal in Kirschblüte in der Originalgröße von der Geburtskarte übertragen.Stampin´ Up!_Baby Erinnerungsbild_Baby Shadowbox_Objekt Rahmen_Schattenfugenbox_Emily Alena_4
Genau in den selben Farben hat mir die liebe Sigrid diesen wundervollen Mini-Babybauch bemalt und hergestellt. Mit einem Klick auf ihr Logo könnt ihr euch durch weitere Werke von ihr klicken.

Ein ganz Besonderer Tag!

 

So ziemlich jedes Liebespaar feiert heute Valentinstag, beschenkt sich mit Blumen, Pralinen und andere Größere oder Kleinere Geschenke die von Herzen kommen.
Aber wie sagt man so schön, Ausnahmen bestätigen die Regel, denn heute gibt es von meinem Schatz keine Aufmerksamkeit und ich habe auch nichts für ihn. Keine Sorge es ist genügend Liebe vorhanden, und gerade durch unsere Liebe ist dieser Tag für uns zu etwas ganz Besonderen geworden, denn dieser Tag gehört ganz alleine unserer jüngsten Tochter Lina Amelie.

Vor genau einem Jahr hätte ich niemals damit gerechnet, nach dem eher ernüchternden Arztbesuch („es wird noch dauern“), dich nach anschließenden drei Stunden in meinem Arm halten zu dürfen. Jaja der Arzt war danach so verwundert wie ich. Mein absoluter Höhepunkt in Lina´s ersten Lebensjahr war das erste Mal „Mama“ zu hören, solche Momente sind für mich so ergreifend, dass ich mich bemühen muss meine Freudentränen für mich zu behalten.

Stampin´ Up!_Objekt Rahmen_Schattenfugenbox_Scrapbooking_Perpetual Birthday Calender_Thinlits Formen Grüße_Prägefolder Herzen_Glutrot_1

Dieses süße Foto der kleinen Maus kam mir nur recht, denn ich finde dieses schreit einfach danach verarbeitet zu werden. So ist ein Ribba Rahmen (von Ikea) mit einem Scrapbooking Layout passend zum Valentinstag entstanden.
Stampin´ Up!_Objekt Rahmen_Schattenfugenbox_Scrapbooking_Perpetual Birthday Calender_Thinlits Formen Grüße_Prägefolder Herzen_Glutrot_2
Der Hintergrund mit den Herzen in Glutrot wird mit einem Prägefolder „gestempelt“. Dazu wird ein Schwämmchen, eine Walze, Stempelkissen und eben ein Prägefolder benötigt. Diesen färbst du mit dem Schwämmchen (die abstehende Seite) je nach gewünschter Größe/Form ein und drehst ihn vorsichtig mit der eingefärbten Seite auf das flüsterweiße Papier. Ohne den Prägefolder zu verrutschen wälzt du die Walze mehrere Mal auf der Rückseite hin und her. Nun wird der Pägefolder vorsichtig abgenommen und das gewünschte Muster befindet sich auf dem Papier.
Stampin´ Up!_Objekt Rahmen_Schattenfugenbox_Scrapbooking_Perpetual Birthday Calender_Thinlits Formen Grüße_Prägefolder Herzen_Glutrot_3
Das Foto ist mit zwei Blätter aus dem Designerpapier im Block „Jede Menge Liebe“ hinterlegt. Der Schriftzug „I LOVE“ ist mit dem Stempelset „Back to Basic“ in Memento aufgestempelt und das Wort „you“ stammt aus dem Thinlitsformen „Grüße“. Für „TO THE MOON AND BACK“ habe ich den Drehstempel Alphabet verwendet, welchen ich mit einem Stampin´ Write Marker in Schwarz eingefärbt und anschließend mit Dimensionals aufgeklebt habe. In der oberen rechten Ecke sind kleine Herzchen mit dem Stempelset „Perpetual Birthday Calendar“ auf ein Stück Papier gestempelt, mit der Handschere ausgeschnitten und ebenfalls mit Dimensionals aufgeklebt. Natürlich durften auch keine Nähte fehlen (auch wenn das Kricks-Kracks über you ein „Unfall“ war).Stampin´ Up!_Objekt Rahmen_Schattenfugenbox_Scrapbooking_Perpetual Birthday Calender_Thinlits Formen Grüße_Prägefolder Herzen_Glutrot_4

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:
Papier:
12 x 12 Flüsterweiß (#124302 – HK S.183), Glutrot (#106578 – HK S.180), Designerpapier im Block Jede Menge Liebe (#137779 – HK S.181)

Stempelset: Drehstempel Alphabet (#133769 – HK S.191), Back to Basic (#133742 – HK S.98), Perpetual Birthday Calendar (#137167 – FSK S.17)
Stempelkissen: Memento (#132708 – HK S.212), Glutrot (#126949 – HK S.180)
Big Shot: Prägefolder Herzen (#137364 – FSK S.9), Thinlits Formen Grüße (#137363 – HK S.204)
Werkzeug: Papierschneider (#129722 – HK S.216), Snail Klebemittel (#103683 – HK S.204), Dimensionals (#104430 – HK S.204), Walzengriff mit Walze (#102395 – HK S.210), Schwämmchen (#133773 – HK S.210), Transfer-Klebepünktchen (#133722 – HK S.180)

Unbenannt

 

Kamera Karte als Minialbum – inkl. Anleitung

Diese kleine Karte war unser zweites Projekt der letzten Stempelparty. Die Grundform der Kamera lässt sich ganz einfach mit dem Envelope Punch Board erstellen. Ich selber werde es als Minialbum benutzen, aber es sind noch viele weitere Möglichkeiten wie, Grußkärtchen, Gutschein, Einladungen, .. offen.
Stampin´ Up!_Camera Card_Minialbum_Alphabet Drehstempel_Wildleder_Jade_Designerpapier die schönste Zeit_2Als Karten Basis verwendeten wir einen Farbkarton in Wildleder (21 x 7,5cm) dieser wird bei 10,5cm gefalzt und zusammengefaltet. Nun wird dem Envelope Punch Board  auf der oberen Kante bei 3cm gestanzt, die Karte auf die Rückseite gedreht und ebenfalls bei 3cm gestanzt. Anschließend die Karte wieder auseinander falten und mit dem Papierschneider das überschüssige Papier wegschneiden (bei ca. 1cm anlegen). Die Anleitung ist hier –> Kamera-Karte  <–
Stampin´ Up!_Camera Card_Minialbum_Alphabet Drehstempel_Wildleder_Jade_Designerpapier die schönste Zeit_1Den Spruch „Bitte lächeln“ haben wir mit dem Drehstempel Alphabet ebenfalls in Wildleder aufgestempelt. Damit die Kamera noch etwas an Form gewinnt brauchst du noch einen Streifen in Jade (10,5 x 3,3cm), einen aus dem Designerpapier „die schönste Zeit“ (10,5 x 3cm) und drei Kreise (Schwarz – dritt größte Form der Kreis-Kollektion, Anthrazitgrau 1 ¼ Kreis, Folie Silber – zweit größte Form der Kreis-Kollektion). Nun werden die Streifen mittig mit einem Snail-Klebemittel aufgeklebt und die Kreise mit Dimensionals darüber befestigt. Für den Sucher (hoffentlich nennt man das so) wird das kleinste Ticket der Elementstanze und ein kleiner Kreis (in meinem Fall mit der Eulenstanze) ausgestanzt und mit Basic Starssschmuck versehen.

Verwendete Stampin´ Up! Materialen:
Papier:
Farbkarton Jade (#131302 – HK S.179), Wildleder (#119982 – HK S.183) , Schwarz (#121688 – HK S.183), Anthrazitgrau (#121689 – HK S.183), Folie Silber (#132178 – HK S.193), Designerpapier die schönste Zeit (#138634 – SAB S.4)

Stempelset: Drehstempel Alphabet (#133769 – HK S.191)
Stempelkissen: Stampin Write Marker Wildleder (#131261 – HK S.183)
Big Shot: Framelitsformen Kreis-Kollektion (#1300911 – HK S.231), ev. Magnetplatte (#130658 – HK S.224)
Handstanzen: Tikket-Elementstanze (#126883 – HK S.220), 1 1/4Kreis (#119861 – HK S.221), Elementstanze Eule (#118074 – HK S.223)
Dekoration: Basic Strassschmuck (#119246 – HK S.209)
Werkzeug: Stanz- und Falzbrett für Umschläge (#133774 – HK S.195), Papierschneider (#129722 – HK S.216), Papierfalter (#102300 – HK S.214), Mehrzweck-Flüssigkleber (#110755 – HK S. 204), Dimensionals (#104430 – HK S.204), Snail Klebemittel (#103683 – HK S.204)