Hochzeitskarte – Blütenkreationen

Heute gibt es eine weitere Karte die auf dem Workshop gebastelt wurde, als besonders Thema konzentrierte ich mich auch embossing Technik.

Stampin´ Up! - Framelitsformen Blütenkreation - Besondere Grüße - Thinlitsformen Liebe zum Detail - 1

Zuerst stanzte ich das filigrane Blumenmuster mit den Thinlitsformen „Liebe fürs Detail“ aus Farbkarton in Aquamarin, benetzte das komplette Stanzteile mit Versa Mark Tinte und embosste das Stanzteil mit transparenten Prägepulver – somit erhält das Stanzteil mehr Stabilität, Glanz und sieht auch hochwertiger aus.

Stampin´ Up! - Framelitsformen Blütenkreation - Besondere Grüße - Thinlitsformen Liebe zum Detail - 2

Die Blümchen stammen aus dem Stempelset „Besondere Grüße“ und sind in Aquamarin auf Vanille Pur gerempelt. Für die Schattierung malte ich mit einem Aquarellstifte eine paar Striche von der Mitte zum Blüttenblatt verlaufend und verwichste diese anschließend mit Mischstifte.

Stampin´ Up! - Framelitsformen Blütenkreation - Besondere Grüße - Thinlitsformen Liebe zum Detail - 1

Zusätzlich stempelte ich noch Blätter in Savanne und stanzte diese mit der passenden Form von der Framelitskollektion „Blütenkreationen“. Die kleinen Zweige in Savanne stammen vor n der Thilitskollektion „Blütenpoesie“.

Stampin´ Up! - Framelitsformen Blütenkreation - Besondere Grüße - Thinlitsformen Liebe zum Detail - 4Stampin´ Up! - Framelitsformen Blütenkreation - Besondere Grüße - Thinlitsformen Liebe zum Detail - 5

Der Spruch stammt aus dem Stempelset „Sukkulente Akzente“ ist in Silber auf einem Papierstreifen in Vanille embosst du mit einem Accessoire „Zum Verlieben“ dekoriert.

Stampin´ Up! - Framelitsformen Blütenkreation - Besondere Grüße - Thinlitsformen Liebe zum Detail - 6

 

Artisan Blog Hop – Stickmuster

Ein Produktwunsch den ich schon lange hatte, wurde endlich von Stampin´ Up! erfüllt.. es gibt von nun an bei Stampin´ Up! Framelits mit Stickmusterrand!!!

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Daher widmet sich das Artisan Design Team zum heutigen Blog Hop diesen tollen Formen. Im Set von 12 Formen – jeweils vier Kreise, Ovale und Quadrate können diese von nun an bestellt werden. Das tolle passend zu den neuen Framelits gibt es auch ausgewählte Stempelsets um 25% günstiger, welche es sind bzw viele Ideen damit gibt es im heutigen Blog Hop zu sehen.

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Grüße vom Weihnachtsmann -Framelitsformen Stickmuster - 1

Mein erstes Projekt ist eine Karte mit dem Stempelset „Grüße vom Weihnachtsmann“. Als Karten Basis verwendete ich Glutrot und bestempelte diesen Ton in Ton mit dem „Ho, Ho, Ho!“ Stempel.

Die Schriftrolle stempelte ich zuerst mit Wildleder auf Vanille pur und wischte anschließend mit einem Schwämmchen leichte Schattierungen in Savanne. Der Spruch „Grüße vom Nordpol“ ist in Kupfer embosst und mit einem Quadrat-Framelits ausgestanzt. Damit aus dem Quadrat ein Rechteck entsteht, stanzt man diese Form ein zweites Mal, indem das Stempelmotiv versetzt (je nach gewünschter Größe) platziert wird.

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Grüße vom Weihnachtsmann -Framelitsformen Stickmuster - 5

Im Hintergrund befindet sich ein metallisches Spitzendeckchen (Rückseite), 2 Kreise –  jeweils einer in Savanne und Pergament, Juteband, Streifen Designerpapier im Block „Gemütliche Weihnachten“ und ein Stanzteil von der Bannerduo Stanze aus Kupferfolie.

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Grüße vom Weihnachtsmann -Framelitsformen Stickmuster - 3 Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Grüße vom Weihnachtsmann -Framelitsformen Stickmuster - 4

Natürlich dürfen auch die Details nicht fehlen 🙂 geht bei mir nicht anders, ich liebe es zu schnipseln und anschließend alles zu einem schönen Bild zusammen zufügen. Den Baum und das Rentier (oder doch Hirsch?) stempelte ich in Olivgrün und Espresso auf Flüsterweiß und schnitt anschließend die Motive aus. Zum Schluss fädelte ich zwei Mini Zapfen in Kupfer auf einzelne Fäden Jute Band und befestigte diese mit Klebepunkte auf der Karte.

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Grüße vom Weihnachtsmann -Framelitsformen Stickmuster - 2

Mein zweites Projekt ist eine Verpackung, in der Größe 6x6cm und ist mit dem Envelope Punch Board (Stanz- und Falzbrett für Umschläge) aus sandfarbenen Karton gewerkelt, dazu habe ich das Stempelset „Drauf und Dran“ benutzt.

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Drauf und Dran - Framelitsformen Stickmuster - Envelope Punch Board - 1

Der Spruch „Von Herzen“ stammt ebenfalls aus diesem Stempelset, ist in Kupfer embosst und mit einem Quadrat ausgestanzt. Im Hintergrund befindet sich ein Fähnchen von der Bannerduo Stanze, damit etwas Leben in die Verpackung kommt habe ich dieses etwas zerknüllt und verlängert (in der Mitte zerschnitten). Der Stern ist ebenfalls aus Kupfer Folie gestanzt und mit dem Papierschneider gefalzt damit er einen 3D Look bekommt.

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Drauf und Dran - Framelitsformen Stickmuster - Envelope Punch Board - 2

Zusätzlich verwendete ich noch, einen Streifen Designerpapier im Block „Gemütliche Weihnachten“, Zweige von den Thinlitsformen „Tannen und Zapfen“, einen einzelnen Faden Juteband (welchen ich zusammendrehte) und einen glutroten Kreis.

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Drauf und Dran - Framelitsformen Stickmuster - Envelope Punch Board - 3

Für die Seitenteile meiner Verpackung stanzte ich viermal das zweitgrößte Quadrat aus den Stickmustern und bestempelte diese mit der Schneeflocke aus dem Stempelset „Drauf und dran“ in Savanne. Rund um die Verpackung wickelte ich eine Schlaufe aus Pergament, für den Verschluss und drei einzelne Fäden Juteband.

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Drauf und Dran - Framelitsformen Stickmuster - Envelope Punch Board - 5

Nun wünsche ich viel Spaß bei Joyce und ihren weiteren beiden Projekten zum Thema Framelitsformen für Stickmuster!!


Verwendete Stampin` Up! Materialien – Karte:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Verwendete Stampin´ Up! Materialien – Verpackung:
 

Artisan Blog Hop – Moroccan Nights

Wahnsinn wie die Zeit verfliegt, heute sind schon wieder zwei Wochen vorbei und ein neuer Artisan Blog Hop steht an.

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Unser heutiger Produktfokus bezieht sich auf das Designerpapier Marokko, Stempelset „Bannerweise Grüße“  inklusive Stanze Banner-Duo. Wie euch bestimmt bei den anderen Mitgliedern auffallen wird war auch das Stempelset „Morrocan Nights“ in dieser Box, sowie andere Produkte passend zur Serie enthalten.Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Moroccan Nights - Designerpapier Marokko - Bannerweise Grüße - 1

Meine Karte, die für diesen Workshop entstanden ist, widmete ich ganz alleine den Artisan Design Team. Die Wörter „kreativ, einzigartig, abgefahren, fantastisch“ beschreiben dieses Jahr perfekt. Mittlerweile ist unsere letzte (und zwar vierte) Box eingetroffen und ich werde schon etwas traurig wenn ich nur daran denke nicht mehr im Team zu sein. Die ganzen Mädels mit denen man über Gott und die Welt quatschen kann, die Herausforderungen und natürlich viele kostenlose 😉 Produkte  werde ich vermissen. In diesem Jahr bin ich selber über mich hinausgewachsen, habe gelernt mit Stempel oder auch anderen Produkten, die eigentlich nicht gefallen, etwas zu zaubern, welches schlussendlich im fertigen Projekt doch überzeugt. So manche Produkte habe ich dadurch kennen und besonders lieben gelernt und auf meiner Favoritenliste (im Kopf 😉 ) abgespeichert.

Aber nicht jedes Projekt klappte auf Anhieb und so manches kostete viele Nerven, ich muss gestehen das heutige war einer meiner Tiefpunkte. Drei Tage stempelte, schnipselte, klebte ich und warf wieder alles in die Tonne. Nach nervenaufreibenden Tagen endlich ein Ergebnis, welches ich euch zeigen kann und die Produkte auch interessant aussehen.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Moroccan Nights - Designerpapier Marokko - Bannerweise Grüße - 2

So aber jetzt stelle ich euch die Karte vor.. die Laterne und Lampions stempelte ich auf einen Kreis in Vanille Pur (Framelits Lagenweise Kreise) in den Farben Espresso, Jeansblau und Smaragdgrün. Die Lampions stempelte ich anschließend extra Ton in Ton auf einen Farbkarton (je zwei Mal) und stanzte ebenfalls Kreise aus. Damit sich die Kreise in der Hälfte besser knicken lassen, zog ich mit dem Papierschneider ein Falzlinie und klebte die einzelnen Kreise mit Flüssigkleber übereinander. Die Wörter aus dem Stempelset „Bannerweise Grüße) habe ich in weiß auf einen Farbkarton in Espresso embosst.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Moroccan Nights - Designerpapier Marokko - Bannerweise Grüße - 3

Im Hintergrund des Kreises befestigte ich zur Dekoration Rüschenband in Jeansblau, ein metallisches Zierdeckchen, einen Banner mit der Banner-Duo Stanze und zwei Streifen Motivklebeband „Marokko“. Den Aquarell-Hintergrund der Karte färbte ich mit der Smooshing Technik ein und embosste darauf das schöne Ornament aus dem Stempelset „Morrocan Nights“ in weiß. Die Kartenbasis besteht aus Farbkarton in Jeansblau und einem Stück Designerpapier „Marokko“.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Moroccan Nights - Designerpapier Marokko - Bannerweise Grüße - 4

Nun geht es weiter zu Joyce, viel Spaß bei ihren Projekt!!

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Artisan Blog Hop – Ich hab dich lieb…

… besonders den schwarzen Hintergrund. Schon seit Ewigkeiten nehme ich mir vor eine Karte auf einer schwarzen Karten Basis zu werkeln und zu dem heutigen Artisan Blog Hop ist es endlich so weit.

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Unsere Vorgaben waren dieses Mal wieder sehr weit gelegt es muss nur ein oder mehrere Produkte aus unserer 3 Quartalssbox sein. Daher entschied ich mich nochmals für die Thinlitsformen „Blütenpoesie“ und andere Spielsachen ;-).

Ich selber habe selten eine Vorstellung wie mein Projekt schlussendlich aussieht, sondern setzte mich zu meinem Tisch und werkle drauf los. Probiere mehrere Varianten, zwischendurch knipse ich ein Bild (nur gelegt noch nichts geklebt) und zum Schluss vergleiche ich alle Bilder und entscheide mich für die Karte die mir am meisten zu sagt. Falls ihr euch jetzt fragt warum ich da nicht alle Karten zum Beispiel für ein Kartenset nehme, da sich die Varianten nicht im Großen unterscheiden sondern nur Kleinigkeiten wie Farbe eines Etiketts, Position der Blume, Faden ja oder nein und andere Dinge die das Tüpfelchen auf dem i verleihen.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Thinlits Blütenpoesie - Schmetterlingsgarten - Moroccan Nights - 1

Aber nun zurück zu meinem Projekt und meinem „Wunsch“ an einem schwarzen Hintergrund, von Anfang an stand fest dass ich die Basis mit Craft Tinte bestempeln will, dazu verwendete ich das Stempelset „Moroccan Nights“ und kleine Spritzer von  „Gerorgeous Gurnge“.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Thinlits Blütenpoesie - Schmetterlingsgarten - Moroccan Nights - 2

Die Blume stanzte ich mit den Thinlitsformen „Blütenpoesie“ aus Blauregen und Minzmakrone. Wie man erkennen kann löste ich nicht alle Ausstanzungen aus der gestanzten Blume sondern lies diese vereinzelt bestehen. Die Blume dekorierte ich noch mit einem Designerknopf Creme-Flair.

Im Hintergrund befindet sich ein in weiß embosster Schmetterling aus dem Set „Schmetterlingsgruß“  auf transparent Papier, darüber befestigte ich einzelne Fäden vom Juteband mit einer Klammer.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Thinlits Blütenpoesie - Schmetterlingsgarten - Moroccan Nights - 4

Den Spruch „Ich hab dich lieb“ aus dem Stempelset „Bannerweise Grüße“ embosste ich in weiß auf ein Stück Farbkarton in Anthrazitgrau und stanzte es mit dem klassischen Etikett aus. Darunter befindet sich ein Rahmen aus sandfarbenen Karton, welcher sich mit der Framelits Etiketten-Kollektion ganz einfach stanzen lässt, dazu zwei Rahmen ineinander legen.

Als Dekoration der Karte verwendete ich ein Spitzenband in Vanille Pur, und kleine Blümchen die ich ebenfalls mit den Thinlitsformen aus transparent Papier stanzte.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Thinlits Blütenpoesie - Schmetterlingsgarten - Moroccan Nights - 3

Und jetzt geht es wieder weiter zu Joyce, viel Spaß beim inspirieren lassen!!

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Artisan Blog Hop – Wald der Worte Release

Heute haben wir (das Artisan Design Team) die Ehre euch ein ganz neues Produkt von Stampin´ Up! vorzustellen.

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Vor einigen Wochen lag direkt aus Amerika ein Umschlag im Postkasten, darin ein neues Stempelset namens „Wald der Worte“ mit den passenden Thinlits. Könnt ihr euch vorstellen wie aufgeregt ich war? Unsere Aufgabe ist heute, euch zwei Projekte mit dem Produktpaket vorzustellen.

Mein erstes Projekt ist eine Karte damit ich euch den Baum näher bringen kann. Als ich das Paket öffnete war ich richtig angetan aber auch etwas verunsichert, da ich mir unter den Baum mit den Blättern überhaupt nichts vorstellen konnte. Das schwierige durch die Thinlitsform der Blätter lies sich das filigrane nicht auf den ersten Blick erkennen und wir hatten vorher noch keine Beispiele von diesem Set gesehen. Unsere Kreativität stand uns offen.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 1

Nach dem ersten Test war ich richtig angetan, die Blätter sind auf einem großen Stempel zusammen, funktioniert alles in einem Schritt ;-). Diese embosste ich mit klaren Embossingpulver auf ein Stück olivgrünes Papier, anschließend wird die Thilitsform an ein den äußeren Blätter ausgerichtet und gestanzt. Falls ihr euch fragt welche Fummelei das ist, kann ich euch beruhigen, den es lässt sich ganz leicht ausrichten und alle Blätter sind mittig gestanzt. Den Baum des Stammes stanzte ich aus Farbkarton in Schokobraun.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 2

Für den Gartenzaun verwendete ich sandfarbenen Karton und die Stanze „Klassisches Etikett“. Die Stanzteile schnitt ich in der Hälfte durch und färbte die Papierränder mit einem Schwämmchen in Wildleder ein.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 3

Für den Hintergrund färbte ich ein Stück Aquarellpapier in Himmelblau und Olivgrün und stempelte anschließend das Gras ebenfalls in Olivgrün auf den trockenen Hintergrund. Als Dekoration klebte ich ein paar Äpfel in Melonensorbet, einen Vogel in Wildleder/ Espresso und Wolken aus dem Stempelset „Donnerwetter“ über die Karte.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 4

Der Spruch stammt ebenfalls aus dem Stempelset „Wald der Worte“ und ist in Gold embosst. Als Kartenbasis verwendete ich Olivgrün.

Als zweites Projekt werkelte ich eine Verpackung mit einer Pergamin-Geschenktüte und den vielen tollen Blatt-Möglichkeiten aus dem neuen Set – drei verschiedene Varianten stehen zu Verfügung.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 5

Für die kleinen Blätter(zweige) stempelte ich das Motiv Ton in Ton auf einen Farbkarton in Grünbraun. Für die mittleren Blätter verwendete ich Olivgrün, diese stanzte ich anschließend mit den passenden Framelits aus. Das Filigrane Blatt findet man ebenfalls in der Thinlitskollektion „Beautiful Branches“ und ist aus Grünbraun gestanzt.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 5

Den Spruch embosste ich in Gold auf einen Kreis und hinterlegte diesen mit einem Wellenkreis (Framelits „Lagenweise Kreise“) und einem Banner von der Bannerduo Stanze. Im Hintergrund befindet sich ein 2 Zoll Kreis aus transparent Papier, ein Zierdeckchen in Taupe und ein Leinenfaden, welchen ich um die Tüte wickelte.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 6

In der Tüte befindet sich ein Karte in Taupe diese bestempelte ich Blätter in Olivgrün. Öffnet man die Karte befindet sich auf der rechten Seite ein Stück Papier mit einer kleinen Botschaft und gestempelten Blättern in Olivgrün und Grünbraun. Auf der linken Seite befindet sich ein Kuvert für Geld oder Gutscheine aus olivgrünen Farbkarton. Damit der Umschlag nicht aufspringt wickelte ich ebenfalls einen Leinenfaden rundherum.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 7

Produktpaket Wald der Worte – nur für kurze Zeit erhältlich!!

Für Kunden: Unsere Blog Hop Beispiele sind eine Vorschau auf das exclusive und Limitierte Produktpaket welches ab 2. August bestellt werden kann.

Für Demonstratoren: Ab heute können Demonstratoren diese tollen neuen Produkte vorbestellen und sichere dir damit einen Gutschein für die Vorbestellung des Herbst/ Winter Katalogs im August.

Und nun geht es weiter zu Joyce, damit sie euch ihre beiden Projekte präsentieren kann.

Verwendete Stampin´ Up! Materialien – Karte:
     

 

 

 

 

 

 

 

 

Verwendete Stampin´ Up! Material – Verpackung:
    

Artisan Blog Hop – Happy Easter

Hallöchen, heute ist es wieder Zeit für einen Artisan Design Team Blog Hop. Dieses Mal steht das Thema Geburtstag und Ostern im Vordergrund und zwar haben wir dieses Mal den Produktfokus auf die beiden Stempelsets „Geburtstagsblumen“ und „Easter Lamb“ gelegt. Ich möchte euch heute zwei Karten für Ostern zeigen.

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Geburtstagsblumen - So süß - Osterkarten - Mischstifte - Honigwaben - 1

Bei meiner ersten Karte verwendete ich Kirschblüte als Basis und embosste den Hintergrund mit dem Stempelset „Geburtstagsblumen“ in clear. Durch embossen mit einem transparenten Prägepulver entsteht der selbe Effekt wie bei Ton-in-Ton stempeln nur etwas edler und mit einem erhabenen glänzenden Motiv.

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Geburtstagsblumen - So süß - Osterkarten - Mischstifte - Honigwaben - 2

Die Ränder wischte ich mit einem Schwämmchen in der gleichen Farbe wie das Papier hat. Zur Dekoration der Karte verwendete ich im Hintergrund ein Stück Juteband welches ich an den Rändern ausfranste, Transparentpapier im Block (Sale a Bration), Glitterband in Aquamarin und Designerpapier „Geburtstagsstrauß“. Zusätzlich dekorierte ich den Hintergrund noch mit einem edlen Schmetterling aus Wellpappe.

Die colorierte Blume stammt ebenfalls aus dem Stempelset „Geburtstagsblumen“ und ist mit Mischstiften in Safrangelb, Osterglocke, Curry Gelb, Olivgrün und Grünbraun eingefärbt. Damit das Motiv ohne Außenlinien coloriert werden kann wird der Stempel mit einer hellen Farbe, zum Beispiel mit Saharasand, im zweiten Abdruck gestempelt. Anfangs erfordert der Umgang mit den Mischstiften etwas Übung aber im Laufe der Zeit ist es eine nette Abwechslung statt dem Aqua Painter. Es ist wichtig das vor jeden Farbwechsel die davor verwendete Farbe gut getrocknet ist und relativ schnell die einzelnen Farben aufgetragen werden, somit kann man verhindern dass sich das Papier auflöst.

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Geburtstagsblumen - So süß - Osterkarten - Mischstifte - Honigwaben - 3Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Geburtstagsblumen - So süß - Osterkarten - Mischstifte - Honigwaben - 4

Der Spruch stammt von dem Einzelstempel „Easter Lamb“ und ist mit Memento auf Flüsterweiß gestempelt. Die Ecken stanzte ich anschließend mit der Fähnchenstanze zurecht. Zum Schluss dekorierte ich die Karte noch mit einem Leinenfaden, Honigwaben Accessoires und Glitterpünktchen aus dem Kreativ-Set „Liebesblüten“

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Geburtstagsblumen - So süß - Osterkarten - Mischstifte - Honigwaben - 5

Für die zweite Karte verwendete ich Aquamarin als Basis und embosste den Hintergrund ebenfalls mit transparenten Embossingpulver sowie ich die Ränder mit einem Schwämmchen wischte. Im Hintergrund befindet sich wieder ein zerrupftes Juteband, ein Streifen Designerpapier, Glitterband und Leinenfaden welchen ich auf der linken Seite zu einer Masche gebunden habe.

Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Geburtstagsblumen - So süß - Osterkarten - Mischstifte - Honigwaben - 6Stampin´ Up! - Artisan Blog Hop - Geburtstagsblumen - So süß - Osterkarten - Mischstifte - Honigwaben - 7

Dieses Mal colorierte ich das Küken aus dem Sale a Bration Stempelset „So Süß“ und verwendete Safrangelb, Osterglocke, Curry Gelb, Calypso und Glutrot. Die Augen malte ich mit einem schwarzen Feinleiner auf. Anschließend stantze ich das fertig colorierte Motiv mit einem 2 1/2 Zoll Kreis aus und befestigte den Kreis mit Dimesionals auf der Karte. Der Spruch ist wieder ein Teil des niedlichen Lämmchen-Stempels, auf dem Banner befestigte ich zusätzlich Miniklammern. Zum Schluss dekorierte ich die fertige Karte mit einem edlen Schmetterling aus Wellpappe.

Nun könnt ihr zu Joyce weiter hüpfen und ihr großartiges Projekt bewundern.

Bloghop button_0915

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Supply List

Built for Free Using: My Stampin Blog

Stampin´ Up! Artisan Blog Hop – Love is in the Air

Herzlich Willkommen, bei einem weiteren Artisan Design Team Blog Hop. Heute steht ein ganz besonderer an, und zwar wie ihr bestimmt schon wisst, bekommen wir alle drei Monate ein reichlich bestücktes Paket von Stampin´ Up! kostenlos zur Verfügung gestellt. Heute stellen wir euch die Produkte für Jänner mit dem Produktfokus „Designerpapier im Block Liebesblüten“.

designerpapier liebesblüten

140548G

Ich muss ehrlich gestehen, dass diese Produkte eine kleine Herausforderung für mich waren, da mein eigentlicher Stil nicht so kitschig und vor allem ROSA ist. Aber nun seht selbst, welche Projekte entstanden sind.

Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-1

Durch reichliches probieren der zur Verfügung gestellten Produkte (wollte so viele wie möglich verwenden) sind drei Karten zum Thema Valentinstag entstanden.

Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-2Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-3 Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-4 Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-5

Für die erste Karte bestempelte ich anfangs den Hintergrund mit einer Ranke aus dem Stempelset „Auf den ersten Blick“ in Savanne und embosste den Hintergrund mit Kleckse in Gold. Auf dieser Kartenbasis befestigte ich einen Streifen Designer, ein gefaltetes Spitzendeckchen und die Stanzreste (Negative der nächsten Karte) von dem Glitterpapier in Kirschblüte. Die Rose stammt aus dem Stempelset „Picture Perfect“ und ist in Kirschblüte und Rosenrot gestempelt – erster Stempel im zweiten Abdruck(Kirschblüte), zweiter Stempel im ersten Abdruck (Kirschblüte), dritter Stempel im dritten Abdruck (Rosenrot). Die Blätter stempelte ich in Gartengrün in jeweils drei verschiedenen Abdrücken – Helligkeitsstufen der Farbe. Damit du eine Farbe etwas heller stempeln kannst musst du ein bis zwei mal vor dem eigentlichen abstempeln auf ein Schmierpapier stempeln.

Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-6Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-7 Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-8
Bei der zweiten Karte sowie bei allen drei Karten verwendete ich Farbkarton extrastark in Flüsterweiß. Die Herzchen (Itty Bitty Stanzenpaket) aus Glitterpapier klebte ich einzeln im Hintergrund auf. Darüber befestigte ich zwei Streifen aus dem Designerpapier im Block „Liebesblüten“, welche ich an den Enden mit der Fähnchenstanze bearbeitete. Über den Streifen ziert ein metallisches Spitzendeckchen und ein Anhänger die Karte. Der Anhänger ist  mit einem Spruch aus dem Stempelset „Auf den ersten Blick“ in weiß embosst und anschließend mit dem Etikettenanhänger ausgestanzt. Das Wort Liebe stempelte ich extra mit Memento auf ein Stück Flüsterweiß und befestigte es mit Dimensionals. Zusätzlich dekorierte ich die Karte mit einem Vintage-Designerknopf und einer Masche aus dem Kreativset „Liebesblüten“.Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-9Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-10 Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-11 Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-12
Für die letzte Karte bestempelte ich wieder den Farbkarton mit der Ranke in Savanne. Darüber befestigte ich zwei Kreise (2 Zoll; 2 1/2 Zoll) welche ich aus Designerpapier stanzte. Ein Herz stanzte ich ebenfalls aus Designerpapier sowie ein weiteres aus weißer Wellpappe. Zusätzlich dekoriert die Karte noch eine Blume, welche ich mit der Handschere aus dem Designerpapier schnitt, eine Holz Accessoire und Glitter Pünktchen die Karte

Nun dürft ihr das Werk von Joyce bewundern..

Bloghop button_0915

Verwendete Stampin´ Up! Produkte:

Supply List

Built for Free Using: My Stampin Blog

Rückblende meiner Highlights

Wahnsinn es ist soweit, das Christkind steht vor der Tür. Wenn dieser Beitrag online geht bin ich gerade unterwegs unser Weihnachtsessen zu holen, bei uns gibt’s heute Raclette und abends bei meiner Oma noch Brötchen.

Anschließend dürfen meine beiden Mäuse zu meiner Mama fahren da mein Schatz und ich alles für die Bescherung auf Vordermann bringen müsen. Der Baum gehört aufgeputzt, restliche Geschenke verpackt und zusammengebaut.

Da sich aber auch ein Türchen bei unserer December Inkspiration öffnet (nicht nur eines, sondern bei jedem) zeig ich euch auch noch etwas weihnachtliches.

Stampin´ Up_Zeischen den Zeigen_Akzente Schneeflocken_Weihnachtswunder_Wonderland_Flockenzauber

Heute möchte ich noch Mals den Herbst/ Winterkatalog Revue passieren lassen, euch meine Highlights  in einem kleinen Kartenset vorstellen. Wie ihr sehr schnell erkennen werdet hat es das Stempelset „Zwischen den Zweigen“ auf Platz eins geschafft (bestimmt schwer in den letzten Beiträgen zu erkennen 😉 ) und ist somit auf allen Karten enthalten. Mit Kreisstempeln kann man mich leicht um den Finger wickeln. Wie soll es auch anders sein, ist das Set „Geburtstagskracher“ aus dem aktuellen Jahreskatalog hoch im Kurs ;-).

Stampin´ Up!_Zwischen den Zweigen_Weihnachtswunder_Akzente Schneeflocken_gepunktetes Spitzenband_11Die erste Karte steht symbolisch für meine Lieblingsstanze und zwar die „festliche Blüte“. Im dazugehörigen Stempelset „Weihnachtswunder“ ist auch ein Stempel vom Weihnachtsstern zu finden, diesen stempelte ich in Glutrot, Olivgrün und Ockerbraun ab Stampin´ Up!_Zwischen den Zweigen_Weihnachtswunder_Akzente Schneeflocken_gepunktetes Spitzenband_2Anschließend dekorierte ich die Karte mit einem gepunkteten Spitzenband in Ockerbraun, Glitterband in Gold, Metallic Flair Gran in Gold, Pailletten und einem Schneeflocken Akzent. Der Stempel „Fröhliche Weihnachten“ ist in  Espresso gestempelt

Stampin´ Up!_Zwischen den Zweigen_Wonderland_Framelits Kollektion Sterne_1Die zweite Karte ist mit dem Stempelset „Wonderland“ entstanden. Dazu verwendete ich den Zweig diesen färbte ich zweifärbig in Schokoladenbraun und Grünbraun ein. Den Zweig stempelt ich dann anschließend ein paar Mal unregelmäßig im Kreis ab. Stampin´ Up!_Zwischen den Zweigen_Wonderland_Framelits Kollektion Sterne_2Über diesen Kreis embosste ich anschließend kleine Sterne aus dem Stempelset „Kling Glöckchen..“ in Gold. Zusätzlich dekorierte ich die Karte mit Sterne aus Glitter Papier. Der Spruch „Fröhliche Weihnachten“ tunkte ich zuerst in ein Savanne Stempelkissen und betupfte anschließend den Rand mit einem Schwämmchen in Espresso.

Stampin´ Up!_Zwischen den Zweigen_Flockenzauber_Akzente Schneeflocke_1Die dritte Karte entstand mit einem Stempelset, welches in letzter Zeit (letzten Beiträgen) bestimmt nicht zu kurz kam, und zwar  das Set „Flockenzauber“. Als erstes bestempelte ich den Hintergrund in Minz Makrone mit einem Stempel aus dem Set „Work of Art“ und anschließend die Schneeflocken in verschiedenen Helligkeitsstufen. Die Karte Stampin´ Up!_Zwischen den Zweigen_Flockenzauber_Akzente Schneeflocke_2 dekorierte ich mit einem gepunkteten Spitzenband ebenfalls in Minz Makrone, einem Glitterband und einem Streifen Vellum. Der Spruch „Fröhliche Weihnachten“ ist in Lagunenblau gestempelt und mit einem Schneeflocken Akzent und einem Accessoire „Zauberwald dekoriert.

Stampin´ Up!_Zwischen den Zweigen_Prägeform im Wald_Accessoires Rentierclips_Akzente Schneeflocke_1
Die letzte Karte steht für den Prägefolder „Am Waldrand“, dieses Mal nicht geprägt sondern gestempelt. Dafür brauchst du ein Stempelkissen, Schwämmchen und eine Walze. Zuerst wird der gewünschte Teilbereich des Prägefolders mit Stempelfarbe betupft. Anschließend das zu bestempelnde Papier vorsichtig darübergelegt (Achtung: damit nichts verrutscht), NICHT zusammenklappen und zum Schluss vorsichtig mit der Walz über das Blatt Papier rollen.  Stampin´ Up!_Zwischen den Zweigen_Prägeform im Wald_Accessoires Rentierclips_Akzente Schneeflocke_2 Dekoriert habe ich diese Karte anschließend mit zwei Fähnchen aus dem Designerpapier Fröhliche Weihnachten. Die Enden sind mit der dreifach-verstellbaren Fähnchenstanze bearbeitet. Anschließend embosste ich den Spruch „Fröhliche“ Weihnacht“ in Gold und dekorierte den ausgestanzten Kreis mit Sternen, einem Schneeflocken Akzent und einem Rentier Draht-Clips.

 

Morgen geht es dann wie gewohnt mit dem Adventskalender  weiter (oh ja, es ist noch nicht Schluss, wir haben ihn bis zum 31.Dezember ausgeweitet) und das Türchen öffnet sich bei Melanie, natürlich habt ihr die Chance auch wieder etwas zu gewinnen.

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Supply List

Built for Free Using: My Stampin Blog

Mein kleines „Weihnachtswunder“

Das vorletzte Projekt meines Marktes, welches ich euch zeigen möchte gibt es heute zu sehen. Die Thinlitsform Pillow Box ist definitiv eine meiner Highlights in dem diesjährigen Herbst/ Winterkatalog, diese werde ich mit einem weinenden Auge verabschieden. Gefüllt hatte ich die Verpackungen mit Mini Merci.
Stampin´ Up!_Weihnachtswunder_Elementstanze Festliche Blüte_Designerpapier im Block Fröhliche Feiertage_Pillow Box_1
Als Basis für die Form verwendete ich sandfarbenen Karton und wickelte einen schmalen Streifen Designerpapier aus dem Block „Fröhliche Feiertage“.
Stampin´ Up!_Weihnachtswunder_Elementstanze Festliche Blüte_Designerpapier im Block Fröhliche Feiertage_Pillow Box_2
Diese zauberhafte Blume lässt sich im Nu mit er Elementstanze festliche Blüte stanzen und anschließend mit dem dazugehörigen Stempelset „Weihnachtswunder“ Ton in Ton bestempeln. Für die Blüte verwendete ich Glutrot und für die Blätter Olivgrün, in der Mitte ziert eine Klammer in Antikoptik die Blume.
Stampin´ Up!_Weihnachtswunder_Elementstanze Festliche Blüte_Designerpapier im Block Fröhliche Feiertage_Pillow Box_3
Der Gruß „Friede auf Erden“ stammt aus dem selben Stempelset und ist in Gold embosst. Im Hintergrund stempelte ich einen Weihnachtsstern in Savanne und Saharasand. Anschließend stanzte ich den Anhänger mit der Etikettstanze aus.Stampin´ Up!_Weihnachtswunder_Elementstanze Festliche Blüte_Designerpapier im Block Fröhliche Feiertage_Pillow Box_4
Aus Dekoration ziert im Hintergrund der Blume eine goldene Kordel.

Damit auch etwas mehr Süßigkeiten ihren Platz finden habe ich eine größere (doppelte) Variante gewerkelt. Dazu brauchst stanzt du die Pillowbox vier mal aus, schneidest alle vier an einer Öffnung gerade (Achtung: zwei müssen spiegelverkehrt sein) und klebst diese zusammen.
Stampin´ Up!_Weihnachtswunder_Elementstanze Festliche Blüte_Designerpapier im Block Fröhliche Feiertage_Pillow Box_5
In meinem Fall verwendete ich das Designerpapier im Block 2 mal und einen sandfarbenen Karton ebenfalls zwei Mal. Damit die Verbindungsstelle nicht ersichtlich ist wickelte ich eine Juteband und ein Geschenkband in Gold rundherum.
Stampin´ Up!_Weihnachtswunder_Elementstanze Festliche Blüte_Designerpapier im Block Fröhliche Feiertage_Pillow Box_6

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Supply List

Built for Free Using: My Stampin Blog

Startschuss für Weihnachten mit Bambis

Mit dieser Karte gebe ich bei mir auf meinem Blog den Startschuss zur Weihnachtszeit und somit werden sich die nächsten Beiträge um dieses Thema drehen. Dieses sowie auch die anderen Werke sind für meine Weihnachtsmärkte entstanden und es wird auch die ein oder andere Anleitung wieder geben.

Zu den Weihnachtsmärkten nochmals die genauen Daten, morgen geht es los:

7.November 2015 – Windischgarsten – Klein Kunst Markt
14.+15. – Schlierbach – Leopoldimarkt

Über zahlreiche Besucher würde ich mich freuen, den es können nicht nur meine Karten und Verpackungen gekauft werden, sondern es finden auch Workshops statt.

Aber nun wieder zur Karte 😉

Stampin´ Up!_Designerpapier Heimelige Weihnacht_ZAuberhafte Zierde_Winterliche Weihnachtsgrüße_Thinlitsformen Weihnachtliche Worte_Thinlitsformen am Christbaum_1

Als Kartenbasis benutze ich Vanille Pur, diese Farbe ist eigentlich eine meiner unbeliebten Farben, aber bei dieser Karte gefällt sie mir sogar ;-). Darüber klebte ich einen Streifen Papier mit Noten welches man im Designerpapier „Heimelige Weihnacht“ findet. Da mir dieses Papier aber zu „grell war, schwächte ich es noch mit einem gleich großen Streifen transparent Papier ab.

Stampin´ Up!_Designerpapier Heimelige Weihnacht_ZAuberhafte Zierde_Winterliche Weihnachtsgrüße_Thinlitsformen Weihnachtliche Worte_Thinlitsformen am Christbaum_2

Die Weihnachtskugel ist mit einer Thinlitsform aus der Kollektion „Am Christbaum“ aus Gold Folie gestanzt. Darüber befindet sich ein Aufhänger aus Glitterpapier in Gold und das Wort „Frohe“ welches aus der Thinlits Kollektion „Weihnachtliche Worte“ stammt. Das Wort „Weihnachten“ stammt aus dem Stempelset „Winterliche Weihnachtsgrüße“. und ist ebenfalls auf Vanille Pur in Gold gestempelt.

Stampin´ Up!_Designerpapier Heimelige Weihnacht_ZAuberhafte Zierde_Winterliche Weihnachtsgrüße_Thinlitsformen Weihnachtliche Worte_Thinlitsformen am Christbaum_3

Die zwei niedlichen Bambis stammen aus dem selben Designerpapier wie die Noten, und sind mit der Handschere ausgeschnitten. Ich kann diese süßen Tierchen gar nicht oft genug benutzen. Ein weiteres Projekt vom Markt, bei dem ich die Bambis benutzt habe gibt es in nächster Zeit. Ich bin mir nur nicht sicher ob es Entspannung oder mittlerweile schon eine Qual ist zwei Bögen Designerpapier mit gefühlten Tausend Tieren auszuschneiden.

Als kleines Tüpfelchen auf dem I ziert ein embosster Zweig aus dem Set „Zauberhafte Zierde“ und ein Metallic Flair Garn in Gold meine Karte.

Stampin´ Up!_Designerpapier Heimelige Weihnacht_ZAuberhafte Zierde_Winterliche Weihnachtsgrüße_Thinlitsformen Weihnachtliche Worte_Thinlitsformen am Christbaum_4

Nachtrag: die Fotos wurden durch bessere ersetzt.. da die Belichtung an diesem Tag nicht funktionierte.. 😉 bin nun mal eine kleine Perfektionistin

Verwendete Stampin´ Up! Materialien: