Gastgeschenke zur Taufe der kleinen Marlene

Die Eltern der kleinen Marlene waren „eigentlich“ bei mir zu Besuch damit wir die Gastgeschenke für die Taufe besprechen und ich alles zum selber basteln zusammenstelle. Die Meinung änderte sich im Laufe des Gesprächs und dem zeigen der Möglichkeiten und somit einigten wir uns, dass ich die Auftragsarbeit annehme und eine Damen und eine Herren Variante werkle.

Die Grundformen und Farben waren schnell gefunden und bei dem Rest durfte ich mich austoben 😉 danke, diese Arbeiten leibe ich am meisten!!

Stampin´ Up! - Thinlits Blütenpoesie - Dreicksverpackung - Sourcream Container - Gastgeschenk zur Taufe - 1Stampin´ Up! - Thinlits Blütenpoesie - Dreicksverpackung - Sourcream Container - Gastgeschenk zur Taufe - 2Stampin´ Up! - Thinlits Blütenpoesie - Dreicksverpackung - Sourcream Container - Gastgeschenk zur Taufe - 3

Die Auswahl der Herren Variante fiel auf eine Dreiecks Verpackung oder auch Sourcream Container genannt. Eine weitere „ältere“ Variante sowie die Anleitung findest du in dem Blog Beitrag „Dreicks Verpackung„, diese diente auch als Inspiration bzw Vorzeigemodell für die Eltern.

Die Grundverpackung werkelte ich aus einem Stück Transparentpapier. Die Öffnung der Verpackung ist mit einem Kreis aus sandfarben Karton und mit einer Klammer verschlossen. Der Name des Kindes sowie das Taufdatum finden auf einem Herz- Stanzteil ihren Platz. Als Dekoration des Gastgeschenkes wählte ich die Thinlitsformen Blütenpoesie in Kirschblüte und silber Folie, ein Metallic Flair Garn in silber und Basic Perlenschmuck.

Stampin´ Up! - Gastgeschenk Taufe - Thinlits Blütenpoesie - Spiralblume - Diamant Verpackung - Für Lieblingsmenschen - 1Stampin´ Up! - Gastgeschenk Taufe - Thinlits Blütenpoesie - Spiralblume - Diamant Verpackung - Für Lieblingsmenschen - 2 Stampin´ Up! - Gastgeschenk Taufe - Thinlits Blütenpoesie - Spiralblume - Diamant Verpackung - Für Lieblingsmenschen - 3

Die Damen Variante durfte dann schon etwas verspielter, weiblicher und aufwändiger sein, die Auswahl fiel auf die Diamantbox. Als Vorzeige Modell dienten diese beiden älteren Varianten „Diamanten(box) zum Valentinstag“ und „Diamantbox mit Spiralblume“ , dort findet ihr auch die Anleitung.

Als Basis für den Boden verwendete ich sandfarbenen Karton sowie für den Deckel eigen gestempeltes Designerpapier. Dafür verwendete ich einen flüsterweißen Farbkarton, welchen ich mit einem Blumen Stempel aus dem Set „Für Lieblingsmenschen“ in Kirschblüte bestempelte. Für die Dekoration orientierte ich mich an der Dreiecksbox und verwendete zusätzlich eine Spiralblume (aus dem letzten Jahreskatalog) in Zartrosa.

In einem nächsten Beitrag (vorerst sind zwei Artisan Blog Hops geplant) zeige ich euch noch ein Minialbum für die Godis der kleinen Marlene.

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Geburtstags(törtchen)karte

Nicht mehr lange, genau genommen sechs Tage, dürfen wir uns noch an den alten Jahreskatalog von Stampin´ Up! erfreuen. Viele tolle Produkte müssen uns leider verlassen aber genau so viele tolle Sachen kommen wieder nach. Meine Wunschliste ist natürlich schon fertig, vollgepackt mit neuen Sachen 😉 warten nur noch darauf dass sie endlich abgesendet wird.
Aber nicht jedes Produkt lasse ich ohne einer kleinen Träne hinterher zu weinen gehen, sowie das Itty Bitty Stanzen Paket, besonders die Blume hat es mir angetan. Damit diese nicht einfach still und heimlich aus meinem Inventar verschwindet darf sie heute nochmals in Szene gesetzt werden.

Aber keine Sorge ganz verschwinden meine Schätze nicht vom Tisch 🙂 bzw. aus dem Schrank den ich bin ein typischer Sammler. Ich kann mich nur schwer von erworbenen Dingen trennen den bei Auftragsarbeiten verwende ich auch gerne mal „alte“ Sachen. Die Dinge werden in den nächsten Tagen in Kisten verpackt, vorher mit einen Punkt gegenzeichnet (steht „für aus dem Sortiment“) und im November dürfen dann ALLE Stempelsets, Accessoires und Stanzen in mein neues Reich einziehen. Auch wenn ich dann noch immer nicht zu den glücklichen gehöre ein Zimmer nur für Bastelkram mein eigenen zu nennen, bekomme ich im Wohnzimmer eine größere Bastelecke.
Stampin´ Up! - Build a Birtchday - Geburtstagspuzzle - Itty Bitty Stanzenpaket - Fähnchenstanze - Melonensorbet - Pfirsich Pur - Safrangelb - Saharasand - 1

Aber nun wieder zu meiner Karte…

Vermischt mit einer neuen In Color Farbe Pfirsich Pur, Melonensorbet, Safrangelb und Saharasand gestaltete ich eine Törtchenkarte mit dem Stempelset „Build a Birthday“. Mit diesem Set lassen sich nicht nur Torten mit mehreren Schichten bilden sondern diese „Schichten“ können auch als Kerzen verwendet werden (siehe in diesem Beitrag –> Link) und das beste es befindet sich im neuen Katalog.

Stampin´ Up! - Build a Birtchday - Geburtstagspuzzle - Itty Bitty Stanzenpaket - Fähnchenstanze - Melonensorbet - Pfirsich Pur - Safrangelb - Saharasand - 2

Der Spruch „Feiere deinen Tag“ stammt aus dem Stempelset „Geburtstagspuzzle“ und ist aus einzelnen Wörtern zusammengestellt. Die Enden des Banners bearbeitete ich mit der Fähnchenstanze. Anschließend dekorierte ich die Karte mit Itty Bitty Blümchen, Metalic-Flair Garn in Silber und Perlenschmuck.

Stampin´ Up! - Build a Birtchday - Geburtstagspuzzle - Itty Bitty Stanzenpaket - Fähnchenstanze - Melonensorbet - Pfirsich Pur - Safrangelb - Saharasand - 3

Als weitere Farbkombinationen verwendete ich Zarte Pflaume und Blauregen; Flamingorot und Kirschblüte; Minz Makrone und Himmelblau. Die beiden Farben Safrangelb und Saharasand sind bei jeder Kombination zusätzlich enthalten.

Stampin´ Up! - Build a Birtchday - Geburtstagspuzzle - Itty Bitty Stanzenpaket - Fähnchenstanze - Blauregen - Zarte Pflaume - Safrangelb - Saharasand - 3 Stampin´ Up! - Build a Birtchday - Geburtstagspuzzle - Itty Bitty Stanzenpaket - Fähnchenstanze - Kirschblüte - Flamingorot - Safrangelb - Saharasand - 3 Stampin´ Up! - Build a Birtchday - Geburtstagspuzzle - Itty Bitty Stanzenpaket - Fähnchenstanze - Minz Makrone - Himmelblau - Safrangelb - Saharasand - 3

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Watercolor Wings in Gold/ Brauntöne

Diese Woche entschied ich mich wieder für den Sketch der Inkspire_me Challenge. Aus dem vorgegebenen Layout werkelte ich eine Karte mit meinem derzeitigen Lieblingsset „Watercolor Wings“ in Gold/Brauntönen.

Als Basis benutze ich für meine Karte extrastarken Flüsterweißen Farbkarton, Aquarellpapier und Farbkarton in Espresso.
Stampin´ Up!_Watercolor Wings_Everything Eleanor_Auqarell Hintergrund_Aqua Painter_Designerpapier Erstausgabe_1
Den Hintergrund gestaltete ich mit einem Aqua Painter und einem Stempelkissen in Wildleder. Dazu das Stempelkissen auf eine glatte Oberfläche tupfen, Farbe mit dem Aqua Painter aufnehmen und auf das Aquarellpapier auftragen. Für die hellen Punkte spritzt du dir ein paar Spritzer Wasser in deine Hand (zum Beispiel mit Stampin´ Spritzer) und beträufelst damit den trockenen Aquarell-Hintergrund.

Stampin´ Up!_Watercolor Wings_Everything Eleanor_Auqarell Hintergrund_Aqua Painter_Designerpapier Erstausgabe_2
Für den großen Schmetterling stempelte ich Safrangelnb, Honiggelb Wildleder in der Two bzw. Three-Step Technik übereinander und für den Körper verwendete ich Espresso. Über diesen Schmetterling klebte ich einen Kleineren, welchen ich aus Pergamentpapier stanzte.

Stampin´ Up!_Watercolor Wings_Everything Eleanor_Auqarell Hintergrund_Aqua Painter_Designerpapier Erstausgabe_3
Über dem Schmetterlingen befindet sich ein Banner aus den Farmelitsformen „Famose Fähnchen, bestempelt mit einem Spruch aus dem Set „Geschenk deiner Wahl“ Zur Dekoration verwendete ich einen Metallic Garn in Gold.
Stampin´ Up!_Watercolor Wings_Everything Eleanor_Auqarell Hintergrund_Aqua Painter_Designerpapier Erstausgabe_4
Unter den Schmetterlingen befindet sich ein Etikett  aus dem Stempelset „Everything Eleanor“ in Espresso und eine Papierrosette aus dem Designerpapier „Erstausgabe“. Für die Papierrosette  brauchst die einen Papierstreifen (30,5x3cm), welchen du bei allen 0,5cm falzt. Anschließend die beiden Enden zusammenkleben, wie eine Ziehharmonika zusammenfalten und in der Mitte fixieren.
Der Banner im Hintergrund wurde im Nu mit der dreifach verstellbaren Fähnchenstanze aus dem Designerpapier im Block Neutralfarben ausgestanzt.
Stampin´ Up!_Watercolor Wings_Everything Eleanor_Auqarell Hintergrund_Aqua Painter_Designerpapier Erstausgabe_5
Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Besuch in den Frei:Raum 14 – Karte mit der Smooshing-Technik

Gestern war ich auf Besuch in den Frei:Raum 14 (link), dies ist ein Kleinunternehmen welches ihr in Sipbachzell findet. Die liebe Besitzerin Cathy durfte ich vor fast genau einem Jahr durch Stampin´ Up!  kennenlernen. Ihren Freiraum beschreibt sie mit den Wörtern: hausgemacht, eingemacht, selbstgemacht, FÜR EUCH GEMACHT! Also lies ich mir ihren „Laden“ nicht entgehen, mit nach Hause fahren durften zwei Hauben für meine beiden Zwerge.

Damit ich nicht mit leeren Händen aufkreuze hatte ich diese Karte mit im Gepäck. Ich wollte ihr noch ein paar Wörter und Glückwünsche mitteilen und da eignet sich eine persönliche Karte am besten.
Stampin´Up!_Karte zur Geschäfteröffnung_Wassermelone_Osterglocke_Minzmakrone_Kürbisgelb_Süße Pünktchen_Thinlitsform Grüße_Smooshing Technik_1
Der Hintergrund ist mit der Smooshing -Technik gestaltet. Dafür brauchst du ein Aquarellpapier, eine glatte Oberfläche, Stempelkissen, Stampin´ Spritzer und ein Stück Klarsichtfolie.
Das Ganze funktioniert so: als erstes tupfst du mit dem Stempelkissen etwas Farbe auf die glatte Oberfläche und sprühst ein paar Mal Wasser auf die Tinte. Nun benötigst du die Klarsichtfolie (ca. 14x10cm) und hebst sozusagen damit die vermischte Farbe auf – Folie mit beiden Händen links und rechts festhalten und mit der Unterseite gerade eintunken.
Stampin´Up!_Karte zur Geschäfteröffnung_Wassermelone_Osterglocke_Minzmakrone_Kürbisgelb_Süße Pünktchen_Thinlitsform Grüße_Smooshing Technik_2
Die aufgenommene Farbe wird anschließend auf das Aquarellpapier übertragen – Folie mit der Unterseite auf das Papier legen und wenn nötig mit den Finger darüberstreichen. Diesen Vorgang kannst du mehrmals wiederholen und eventuell die Farbe wechseln. Für meinen Hintergrund verwendete ich die Farben Wassermelone, Osterglocke, Kürbisgelb und Minzmakrone. Wenn du genau hinsiehst werden dir ein paar helle Flecken auf dem farbigen Hintergrund auffallen, dazu sprühst du mehrmals in deine Hand und schnipst die Tropfen auf das Papier, kurz einwirken lassen und vorsichtig mit einem Taschentuch abtupfen.
Stampin´Up!_Karte zur Geschäfteröffnung_Wassermelone_Osterglocke_Minzmakrone_Kürbisgelb_Süße Pünktchen_Thinlitsform Grüße_Smooshing Technik_3
Das Wort „hello“ stammt aus der Thinlitskollektion Grüße und ist aus Glitzerpapier in Diamantengleißen gestanzt. Der Name des Ladens ist mit einem Dymo entstanden und auf einem Kreis aus transparent Papier befestigt. Zur Dekoration verwendete ich Süße Pünktchen in Signalfarben, eine Klammer und einen Metallicfaden in Silber.
2Stampin´Up!_Karte zur Geschäfteröffnung_Wassermelone_Osterglocke_Minzmakrone_Kürbisgelb_Süße Pünktchen_Thinlitsform Grüße_Smooshing Technik_4
Die Innenseite gestaltete ich ebenfalls mit der Smooshing -Technik und mit den Wörtern „Lebe, Liebe, Lache“, welche das Lebensmotto von Cathy sind.
Stampin´Up!_Karte zur Geschäfteröffnung_Wassermelone_Osterglocke_Minzmakrone_Kürbisgelb_Süße Pünktchen_Thinlitsform Grüße_Smooshing Technik_5
Verwendete Stampin´ Up! Materialien: