Artisan Blog Hop – Wald der Worte Release

Heute haben wir (das Artisan Design Team) die Ehre euch ein ganz neues Produkt von Stampin´ Up! vorzustellen.

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Vor einigen Wochen lag direkt aus Amerika ein Umschlag im Postkasten, darin ein neues Stempelset namens „Wald der Worte“ mit den passenden Thinlits. Könnt ihr euch vorstellen wie aufgeregt ich war? Unsere Aufgabe ist heute, euch zwei Projekte mit dem Produktpaket vorzustellen.

Mein erstes Projekt ist eine Karte damit ich euch den Baum näher bringen kann. Als ich das Paket öffnete war ich richtig angetan aber auch etwas verunsichert, da ich mir unter den Baum mit den Blättern überhaupt nichts vorstellen konnte. Das schwierige durch die Thinlitsform der Blätter lies sich das filigrane nicht auf den ersten Blick erkennen und wir hatten vorher noch keine Beispiele von diesem Set gesehen. Unsere Kreativität stand uns offen.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 1

Nach dem ersten Test war ich richtig angetan, die Blätter sind auf einem großen Stempel zusammen, funktioniert alles in einem Schritt ;-). Diese embosste ich mit klaren Embossingpulver auf ein Stück olivgrünes Papier, anschließend wird die Thilitsform an ein den äußeren Blätter ausgerichtet und gestanzt. Falls ihr euch fragt welche Fummelei das ist, kann ich euch beruhigen, den es lässt sich ganz leicht ausrichten und alle Blätter sind mittig gestanzt. Den Baum des Stammes stanzte ich aus Farbkarton in Schokobraun.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 2

Für den Gartenzaun verwendete ich sandfarbenen Karton und die Stanze „Klassisches Etikett“. Die Stanzteile schnitt ich in der Hälfte durch und färbte die Papierränder mit einem Schwämmchen in Wildleder ein.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 3

Für den Hintergrund färbte ich ein Stück Aquarellpapier in Himmelblau und Olivgrün und stempelte anschließend das Gras ebenfalls in Olivgrün auf den trockenen Hintergrund. Als Dekoration klebte ich ein paar Äpfel in Melonensorbet, einen Vogel in Wildleder/ Espresso und Wolken aus dem Stempelset „Donnerwetter“ über die Karte.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 4

Der Spruch stammt ebenfalls aus dem Stempelset „Wald der Worte“ und ist in Gold embosst. Als Kartenbasis verwendete ich Olivgrün.

Als zweites Projekt werkelte ich eine Verpackung mit einer Pergamin-Geschenktüte und den vielen tollen Blatt-Möglichkeiten aus dem neuen Set – drei verschiedene Varianten stehen zu Verfügung.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 5

Für die kleinen Blätter(zweige) stempelte ich das Motiv Ton in Ton auf einen Farbkarton in Grünbraun. Für die mittleren Blätter verwendete ich Olivgrün, diese stanzte ich anschließend mit den passenden Framelits aus. Das Filigrane Blatt findet man ebenfalls in der Thinlitskollektion „Beautiful Branches“ und ist aus Grünbraun gestanzt.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 5

Den Spruch embosste ich in Gold auf einen Kreis und hinterlegte diesen mit einem Wellenkreis (Framelits „Lagenweise Kreise“) und einem Banner von der Bannerduo Stanze. Im Hintergrund befindet sich ein 2 Zoll Kreis aus transparent Papier, ein Zierdeckchen in Taupe und ein Leinenfaden, welchen ich um die Tüte wickelte.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 6

In der Tüte befindet sich ein Karte in Taupe diese bestempelte ich Blätter in Olivgrün. Öffnet man die Karte befindet sich auf der rechten Seite ein Stück Papier mit einer kleinen Botschaft und gestempelten Blättern in Olivgrün und Grünbraun. Auf der linken Seite befindet sich ein Kuvert für Geld oder Gutscheine aus olivgrünen Farbkarton. Damit der Umschlag nicht aufspringt wickelte ich ebenfalls einen Leinenfaden rundherum.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Blog Hop - Wald der Worte - Beautiful Branches Thinlits - 7

Produktpaket Wald der Worte – nur für kurze Zeit erhältlich!!

Für Kunden: Unsere Blog Hop Beispiele sind eine Vorschau auf das exclusive und Limitierte Produktpaket welches ab 2. August bestellt werden kann.

Für Demonstratoren: Ab heute können Demonstratoren diese tollen neuen Produkte vorbestellen und sichere dir damit einen Gutschein für die Vorbestellung des Herbst/ Winter Katalogs im August.

Und nun geht es weiter zu Joyce, damit sie euch ihre beiden Projekte präsentieren kann.

Verwendete Stampin´ Up! Materialien – Karte:
     

 

 

 

 

 

 

 

 

Verwendete Stampin´ Up! Material – Verpackung:
    

Artisan Blog Hop – rosiger Glückwunsch

Hallöchen und herzlich Willkommen zum nächsten Artisan Blog Hop. Die gute Neuigkeit die nächsten drei Blog Hops (inkl. heute) finden in jeweils einer Woche Abstand statt.

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Für mein heutiges Projekte spielte ich wieder mal mit den Mischstiften etwas herum. Auch wenn die Anwendung nicht ganz so einfach ist macht es tierisch Spaß damit zu arbeiten. Für den Blog Hop hatten wir dieses Mal keinen bestimmten Produktfokos sondern wir mussten etwas aus der aktuellen Artisan Box verwenden, ich entschied mich für die Thinlits „Blütenpoesie“.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Geburtstagsblumen - Thinlits Blütenpoesie - Designerpapier Marokko - 1

Den Hintergrund meiner Karte arbeitete ich auf Aquarellpapier. Zuerst stempelte ich das Motiv aus dem Stempelset „Geburtstagsblumen“ in Saharasand. Am besten im zweiten Abdruck stempeln (erster auf ein Schmierpapier)  damit das Motiv noch heller ist und somit die Linien durch das colorieren zur Gänze verschwinden. Die Blume und die Blütenknospen colorierte ich in Kirschblüte und Melonensorbet, die Blätter in Olivgrün und Grünbraun.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Geburtstagsblumen - Thinlits Blütenpoesie - Designerpapier Marokko - 2

Am besten gehst du wie folgt vor: Die Farbe wird direkt mit einem Mischstift aus einem Stempelkissen aufgenommen. Damit man auch den richtigen Farbton erwischt kann man auf einem Schmierpapier etwas Farbe abgeben falls sie heller gewünscht ist oder auch nur zur Kontrolle. Beim ausmalen des Stempelmotives ist es wichtig damit du nicht wie gewohnt mit einem Aqua Painter herum matscht sondern zügig ein Stück ausmalst und NICHT über eine feuchte stelle ein zweites Mal darüber gehst, ansonsten raut sich das Papier und es bilden sich Fussel. Ist ein Bereich eingefärbt kann dieser mit dem Erhitzungsgerät getrocknet werden und somit kann man auch mit dem nächsten Farbton darüber malen. Durch diese Vorgehensweise kann man sich von hell nach dunkel vorarbeiten.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Geburtstagsblumen - Thinlits Blütenpoesie - Designerpapier Marokko - 4

Über das vollständige colorierte Motiv spritzte ich noch eine paar Kleckse in Wildleder über das Aquarellpapier. Dieses Hinterlegte ich anschließend mit einem Stück Designerpapier „Marokko“ und einem Stück in Wildleder und befestigte es anschließend auf einer Karten Basis in Savanne.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Geburtstagsblumen - Thinlits Blütenpoesie - Designerpapier Marokko - 3

Der Spruch stammt aus dem Stempelset „Blühende Worte“ und ist in Ockergelb auf Vanille Pur gestempelt. Falls du dich jetzt wunderst, da die beiden Wörter auf dem Stempel eigentlich untereinander stehen, hast du recht ;-). Ich deckte das jeweils nicht zu stempelnde Wort mit einem Klebestreifen ab, betupfte den Stempel mit Tinte, entfernte wieder den Kleber und richtete den Stempel mit dem Stamp-a-ma-jig auf einem Streifen Papier aus. Das Blatt stanzte ich in Olivgrün mit den Thinlits „Blütenpoesie“ sowie die Bordüre in Wildleder. Im Hintergrund befindet sich ein Juteband, ein Spitzenband und ein Stücken Mini-Zierdeckchen.

Nun dürft ihr zu Joyce weiter hüpfen und ihr wunderbares Projekt bewundern.

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Shadow Box – Johanna

Wie versprochen gibt es heute den zweiten Teil der Shadow Box von Sophie. Wie ich bereits erwähnte lies die Mama für ihre beiden Mädels Rahmen bei mir fertigen. Da sie Schwestern sind wollte ich unbedingt eine Verbindung/ Zusammengehörigkeit in den Rahmen einbauen. Die Grundmaterialien/ Design verwendete ich ziemlich ähnlich, jedoch wird jeder Maus eine andere Farbe und ein anderes Tier zugeordnet.

Stampin´Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Epic Alphabet - Mini Gipsbauch - 1

Für Johanna wird eine Schnecke, die Farben rosa und pastellig sowie wiederum der Ast bzw. ein Baum zugeordnet. Von der Mama wurden mir ein Foto, Ultraschallbild, Geburtsbändchen, Schnuller, Bernsteinkette und der Fußabdruck von der Geburtskarte zur Verfügung gestellt. Damit der Fußabdruck anschließend stimmig zu Gesamtbild erscheint wird dieser in Originalgröße von mir in jeder beliebigen Farbe übertragen.

Stampin´Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Epic Alphabet - Mini Gipsbauch - 8

Die Schnecke werkelte ich wieder mit meiner Cameo in den Farben Zarte Pflaume und Saharasand. Da für Johanna auch ein Herz (Kreativ-Set Liebesblüten) und eine Ranke (Everything Eleanor) zu geordnet wird,  wollte ich diese in der Schnecke unterbringen. Meine „Papier Tiere“ zeichne ich mir immer selber und somit sind sie garantiert ein Einzelstück.

Stampin´Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Epic Alphabet - Mini Gipsbauch - 3

Der tolle Mini-Bauch stammt wieder von meiner Freundin Sigrid, diese lasse ich mir passendend (ja sogar in den Farben von Stampin´ Up!) zu meinen Rahmen bemalen. Wenn ihr euch selber eine Shadow Box gestalten möchtet können diese Bäuchlein bemalt oder unbemalt bei Sigrid gekauft werden. Braucht ihr anderes Materialien (Papier, Stempelkissen, Deko..) könnt ihr euch gerne an mich wenden, damit wir gemeinsam alle wichtigen Dinge zusammensuchen.

Stampin´Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Epic Alphabet - Mini Gipsbauch - 5Stampin´Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Epic Alphabet - Mini Gipsbauch - 4

Die Daten der kleinen Maus befinden sich auf Famose Fähnchen und sind mit dem Alphabet Drehstempel in Blauregen und Zarte Pflaume gestempelt. Passend zur Stempelfarbe sind die flüsterweißen Fähnchen mit  Farbkarton in der jeweiligen Farbe  hinterlegt. Der Name der kleinen Maus ist mit Blauregen und dem Stempelset „Epic Alphabet“ gestempelt.

Stampin´Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Epic Alphabet - Mini Gipsbauch - 12

Das Foto und das Ultraschallbild sind in flüsterweiß hinterlegt und jeweils eines in Blauregen oder Zarte Pflaume, zusätzlich raute ich den Rand des Papiers mit einem Distress-Werkzeug (leider nicht mehr bei SU erhältlich) auf. Wie immer achte ich sehr viel auf die Details bei meinen Shadow Boxen, daher umnähte ich das Foto von Johanna mit der Nähmaschine.

Stampin´Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Epic Alphabet - Mini Gipsbauch - 15

Zu guter Letzt noch beide Rahmen nebeneinander. Die Shadow Box von Sophie habe ich in diesem Beitrag vorgestellt. –> Link

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Winter Wonderland

…oder auch nicht. In zwei Tagen ist Weihnachten, die Wiesen sind grün, die Temperaturen lau und weit und breit keine weiße Weihnacht geschweige den eisige Temperaturen in Sicht.

Gestern wurde bei uns der Weihnachtsbaum besorgt, gar nicht so einfach mit kleinen Kindern diesen bis zum 24. Dezember verschwinden zu lassen. Am Wochenende wollte ich meiner Großen (4 Jahre) erklären das wir dieses Jahr dem Christkind etwas unter die Arme greifen und den Baum selber besorgen, damit sie ihn dann zu uns ins Wohnzimmer stellen und am 24 .Dezember schmücken kann. Die Antwort meiner Tochter: „Mama, das brauchst du nicht machen, das erledigt alles das Christkind!“ 😉 Na toll und gerade an diesem Tag schnitt der Bauer das letzte Mal die Bäume um. Also musste ich noch etwas warten, Große gestern schnell in den Kindergarten gebracht und die Kleinste und ich fuhren Baum kaufen. Leichter gesagt als getan, mit einem Mini.. aber Opa hilft da schon aus. Dafür, dass nicht mehr viele vorhanden waren ergatterte ich einen relativ schönen buschigen Baum.

Der Baum ist besorgt, die Geschenke alle rechtzeitig angekommen, aber dieses Jahr bin ich von der Weihnachtsstimmung weit entfernt.

Nichts desto trotz dürfen sich Kunden, Freunde und Bekannte über eine weihnachtliche Karte freuen, zumindest der Name des Stempelsets „Wonderland“ bringt etwas weihnachtliche Stimmung wie ich finde.
Stampin´ Up! - Wonderland - Designerpapier im Block Fröhliche Feiertage - Chili - Savanne - Thinlitsformen Weihnachtliche Worte - 1
Als Grundkarte wählte ich Chilli in der Größe von 9,9 x9,9cm, durch dieses Maß bekommt man 3 Karten aus einem A4 Blatt zugeschnitten.
Stampin´ Up! - Wonderland - Designerpapier im Block Fröhliche Feiertage - Chili - Savanne - Thinlitsformen Weihnachtliche Worte - 2
Die Zweige aus dem Stempelset „Wonderland“ sind im Kreis gestempelt. Dazu zeichnest du dir mit einem Bleistift die gewünschte Form auf den Farbkarton. Anschließend richtest du mit Hilfe des Stamp-a-ma-jig die Stempelmotive auf der zuvor gezeichneten Linie aus. Nach dem stempeln wird die Linie wieder ausradiert. Die Zweige färbte ich mit Stampin´ Write Marker in Schokobraun und Grünbraun ein.Stampin´ Up! - Wonderland - Designerpapier im Block Fröhliche Feiertage - Chili - Savanne - Thinlitsformen Weihnachtliche Worte - 3
Anschließend dekorierte ich den Farbkarton mit Streifen aus dem Designerpapier im Block Fröhliche Feiertage und einem Geschenkband in Gold. Das Wort „Frohe“ stammt von den Thinlitsformen „Weihnachtliche Worte“ und das Wort „Feiertage“ aus dem dazugehörigen Stempelset „Winterliche Weihnachtsgrüße“.Stampin´ Up! - Wonderland - Designerpapier im Block Fröhliche Feiertage - Chili - Savanne - Thinlitsformen Weihnachtliche Worte - 4


Das 22. Türchen der December Inkspiration öffnetet sich heute bei Eva und bis knapp vor Mitternacht habt ihr noch die Chance bei Kati den Designerpapier im Block Fröhliche Feiertage zu gewinnen.


Verwendete Stampin´ Up! Materialien: