Shadow Box Klara Eva

Heute zeige ich euch eine Shadow Box welche schon etwas längerer Zeit von meinem Basteltisch hüpfte, den sie war als Muttertags Geschenk vom Papa der kleinen Klara Eva an die Mama gedacht. Als Thema wurde „Wenn aus Liebe Leben wird…“ und Rosa/ Rot gewünscht.
Stampin´ Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Thinlits Rosengarten - Back to Basic Alphabet - 1

Aufgrund der Farbwünsche verwendete ich Chili und Flamingorot und für die Dekoration/ Design kam mein heiß geliebter Rosengarten zum Einsatz. Zusätzlich sollten noch die Bilder, Schwangerschaftstest, Geburtsbändchen, Fußabdruck und eine Mini Bauch in den Rahmen.

Stampin´ Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Thinlits Rosengarten - Back to Basic Alphabet - 2

Die Füßchen habe ich wie immer von der originalen Krankenhauskarte auf meinem Rahmen portraitiert, und somit lässt sich der Fußabdruck passend zum Rahmen in jeder Farbe übertragen, diesmal verwendete ich Flamingorot.

Den gewünschten Spruch „Wenn aus Liebe Leben wird…“ schrieb ich mit der Cameo und einem silbernen Gelstift auf mein Bild.

Stampin´ Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Thinlits Rosengarten - Back to Basic Alphabet - 4
Die Daten der kleinen Maus fanden mit dem Alphabet Drehstempel und Bitty Banner Framelits ihren Platz. Falls ihr euch wundert oder fragt, ja da habe ich alte Su Produkte verwendet und genau deshalb kann ich mich auch von nichts trennen, den genau bei Auftragsarbeiten verleihen manche Dinge den letzten Schliff und sind für mich somit unentbehrlich. Vielleicht liegt es auch daran, dass mir eure Aufträge so viel Freude bereiten weil ich meine Lieblinge wieder Mal aus dem Schrank holen darf.

Zusätzlich ziert eine Girlande aus lauter kleinen Herzchen das Bild, dazu verwendete ich eine Itty Bitty Stanze (ebenfalls aus dem letzten Jahreskatalog) und Farbkarton in Chilli und Flamingorot sowie Gilitterpapier in Kirschblüte.

Stampin´ Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Thinlits Rosengarten - Back to Basic Alphabet - 5

Das Foto sowie das Ultraschall hinterlegte ich in den passenden Farben und dekorierte das Bild mit meiner Nähmaschine. Als ich das Paket mit den Erinnerungsstücken öffnete war ich von dem Geburtsbändchen richtig begeistert. Den alle Babys in dem Geburts-Krankenhaus von Klara Eva bekommen kein übliches Plastikbändchen sondern ein wunderschönes aus Perlen.

Stampin´ Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Thinlits Rosengarten - Back to Basic Alphabet - 3

Natürlich darf auch kein Mini Baby Bauch fehlen – diese fertigt meine Freundin Sigrid aus Gips und bemalt sie passend zu meinen Baby Shadow Boxen. Hinter diesem Bauch steckt eine ganz besondere Geschichte, den der Papa sendete mir ein Bild vom „großen“ Gipsabdruck mit der Idee den Schriftzug beziehungsweise die Bemalung/ Dekoration zu übernehmen. Nichts leichter als dass, wie ihr sehen könnt zauberte mir Sigrid wieder den perfekt harmonierenden Mini Babybauch.

Stampin´ Up! - Shadow Box - Erinnerungsbild - Thinlits Rosengarten - Back to Basic Alphabet - 6

Geschenkverpackung mit dem EPB

Huch, derzeit versorge ich meinen Blog mit relativ wenig Projekten *schäm*. Dies liegt daran, dass Sale a Bration Zeit ist und natürlich jede Menge los. Aber noch mehr Zeit verbringe ich  mit Auftragsarbeiten, diese trudeln bei mir derzeit massenhaft ein und gehören natürlich auch erledigt.

Aber nun zurück zur Sale a Bration, denn in dieser Zeit werden die meisten Stempelparties gebucht (Informationen zur Stempelparty/ Workshop –> Link). Was lässt eine Stemplerherz höher schlagen wie je 60€ ein gratis Produkt und ab 275€ mehr Shoppingvorteile? (Informationen zur Sale a Bration –> Link)? Also meines nichts, außer noch mehr Gratis Produkte :-P. Oh ja, richtig gehört ab dem 16. Februar gibt es drei neu Produkte welche im Zuge der SAB-Aktion erworben werden können. Einhergehend findet am 16. Februar eine Sammelbestellung statt. Wie immer ab 50€ kostenloser Versand innerhalb Österreichs und damit ich die Bestellung beachten kann muss diese bis 21:00 bei mir eintrudeln.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Envelope Punch Board - Verpackung mit Verschlusslasche - Besonderes Designerpapier Sommerglanz - 1

Heute möchte ich euch noch kurz ein Projekt der letzten Party zeigen und zwar eine Verpackung welche mit dem Envelope Punch Board gewerkelt wurde. Als Basis verwendeten wir sandfarbenes Designerpapier „Sommerglanz“ in der Größe 15x15cm.

Dieser Farbkarton wird mit dem Envelope Punch Board auf allen vier Seiten bei 5 und 10cm gestanzt und gefalzt. Anschließend wird die Verpackung wie ein Kuvert zusammengeklebt damit sich eine Lasche öffnen lässt.

Die Anleitung kannst du dir natürlichen wieder als PDF-Dokument abspeichern
–> Anleitung – Box mit Verschlusslasche (Envelope Punch Board) <–
Anleitung - Box mit Verschlusslasche (Envelope Punch Board)

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Envelope Punch Board - Verpackung mit Verschlusslasche - Besonderes Designerpapier Sommerglanz - 2

Die fertig geklebte Verpackung umwickelte ich drei Mal mit einem Leinenfaden und lies die Enden etwas länger herunterhängen. Anschließend dekorierte ich die Schachtel mit einem Abreißettikett (Designerpapier im Block „Bunte Party“), Edles Etikett (Folie in silber), 1 3/8 Kreis (Grasgrün), 1 1/4 Kreis (Flüsterweiß bestempelt mit dem Stempelset „Sonnengruß“ und Memento). Zusätzlich dekorierte ich die Verpackung mit Itty Bitty Blumen in Curry Gelb und Basic Perlenschmuck.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Envelope Punch Board - Verpackung mit Verschlusslasche - Besonderes Designerpapier Sommerglanz - 3

Im Inneren der Verpackung finden zum Beispiel mehrere Zuckerl oder andere Süßigkeiten ihren Platz.

Die Gäste durften zwischen Melonensoret, Bermudablau und der oben gezeigten Variante in Grasgrün wählen.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Envelope Punch Board - Verpackung mit Verschlusslasche - Besonderes Designerpapier Sommerglanz - 6Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Envelope Punch Board - Verpackung mit Verschlusslasche - Besonderes Designerpapier Sommerglanz - 5Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Envelope Punch Board - Verpackung mit Verschlusslasche - Besonderes Designerpapier Sommerglanz - 4

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Supply List

Built for Free Using: My Stampin Blog

Dimanten(box) zum Valentinstag

Heute zeige ich euch eine Verpackung, welche ich für den Blog für Stampin´ Up! werkeln durfte. Wir Mädels vom Artisan Design Team haben nicht nur die Aufgabe zwei Mal im Monat einen Blog Hop zu organisieren sondern wir haben auch andere „Verpflichtungen“. Eine dieser Verpflichtungen ist es, dass jedes Mitglied zwei Mal im Jahr einen Blog Beitrag für SU schreiben darf. Falls ihr den Blog von Stampin Up! noch nicht kennt geht es hier lang –> Stampin´ Up! Blog

Da der Valentinstag bald ansteht überlegte ich mir eine Verpackung in einer Diamantform. Diamanten sind ja bekanntlich Girls Best Friends, aber dann doch nicht für jeder Man(n) erschwinglich. Gibt es keine echten Klunker so kann man sich schon mal mit einer Verpackung über den Berg helfen 😉

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Diamantbox - Designerpapier im Block Liebesblüten - Elementstanze Schleife - 1

Diese kleine Diamantbox lässt sich im Nu mit dem Gift Bag Punch Board (Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten) herstellen. Dazu braucht man ein Stück Farbkarton in Savanne (21,5 x 8,3cm), dieser wird in der Breite mit dem bei 2cm gefalzt.

Anschließend nimmst du das Gift Bag Punch Board und legst die linke Kante an der Start Line an, die zuvor gefalzten 2cm müssen nach unten zeigen. Nun wird gestanzt und folgende Rillen mit dem mitgelieferten Falzbein nachgezogen/gefalzt. Horizontal; Triangle und Triangle Side. Die Side Linie an der unteren Kante mit einem Stift markieren – nicht falzen!!

Als nächsten Schritt wir die zuvor gezeichnete Markierung an der Start Line angelegt und die Schritte wiederholt. Solange stanzen und falzen bis ungefähr ein Zentimeter als Klebefläche übrig bleibt.

Zum Schluss wird auf der Klebefläche ein Streifen Doppelseitiges Klebeband befestigt und die Box zusammengeklebt. Für den Boden verwendete ich Flüssigkleber.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Diamantbox - Designerpapier im Block Liebesblüten - Elementstanze Schleife - 2

Für den Deckel wird ein Stück Designerpapier im Block Liebesblüten (9,2 x 9,2cm) benötigt. Dieses wird mit dem Papierschneider auf allen vier Seiten bei 2cm gefalzt. Anschließend die Klebelaschen mit der Papierschere laut Skizze einschneiden und den Deckel mit Flüssigkleber zusammenkleben.

Die Form dieser Verpackung ist ja keine unbekannte, anders dekoriert verwendete ich die Box  bereits in einem anderen Blog Beitrag –> Diamantbox mit Spiralblume.

Aber natürlich dürft ihr euch auch bei diesem Blog Beitrag die Anleitung als PDF herunterladen, mit einem Klick auf dem nachfolgenden Link oder auf das Symbolbild unterhalb öffenet das Dokument.

–> Anleitung – Diamantbox mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten <–

Diamantbox

For the english instruction please visit the blog from Stampin´ Up!

–> instruction in english <–

Für die Dekoration verwendete ich die Elementstanze Schleife, diese fertigte ich aus Farbkarton in Kirschblüte und befestigte die einzelnen Teile mit Klebepunkte. In der Mitte ziert ein vintage Designerknopf die Papierschleife.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Diamantbox - Designerpapier im Block Liebesblüten - Elementstanze Schleife - 3

Das Satinband, welches ich um den Dekel wickelte, sowie die Perlenschnur stammen aus dem Kreativ-Set „Liebesblüten“. Zusätzlich dekorierte ich noch die Verpackung mit Blumen aus dem Itty Bitty Stanzenpaket und mit Basic Perlenschmuck.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Diamantbox - Designerpapier im Block Liebesblüten - Elementstanze Schleife - 4

Der Stempel „für dich“ stammt aus dem Stempelset „Geburtstagsblumen“ und ist mit Prägepulver in silber auf Farbkarton in Flüsterweiß embosst. Das Herz stanzte ich anschließen mit der Herzstanze aus.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Diamantbox - Designerpapier im Block Liebesblüten - Elementstanze Schleife - 5

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Stampin´ Up! Artisan Blog Hop – Love is in the Air

Herzlich Willkommen, bei einem weiteren Artisan Design Team Blog Hop. Heute steht ein ganz besonderer an, und zwar wie ihr bestimmt schon wisst, bekommen wir alle drei Monate ein reichlich bestücktes Paket von Stampin´ Up! kostenlos zur Verfügung gestellt. Heute stellen wir euch die Produkte für Jänner mit dem Produktfokus „Designerpapier im Block Liebesblüten“.

designerpapier liebesblüten

140548G

Ich muss ehrlich gestehen, dass diese Produkte eine kleine Herausforderung für mich waren, da mein eigentlicher Stil nicht so kitschig und vor allem ROSA ist. Aber nun seht selbst, welche Projekte entstanden sind.

Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-1

Durch reichliches probieren der zur Verfügung gestellten Produkte (wollte so viele wie möglich verwenden) sind drei Karten zum Thema Valentinstag entstanden.

Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-2Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-3 Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-4 Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-5

Für die erste Karte bestempelte ich anfangs den Hintergrund mit einer Ranke aus dem Stempelset „Auf den ersten Blick“ in Savanne und embosste den Hintergrund mit Kleckse in Gold. Auf dieser Kartenbasis befestigte ich einen Streifen Designer, ein gefaltetes Spitzendeckchen und die Stanzreste (Negative der nächsten Karte) von dem Glitterpapier in Kirschblüte. Die Rose stammt aus dem Stempelset „Picture Perfect“ und ist in Kirschblüte und Rosenrot gestempelt – erster Stempel im zweiten Abdruck(Kirschblüte), zweiter Stempel im ersten Abdruck (Kirschblüte), dritter Stempel im dritten Abdruck (Rosenrot). Die Blätter stempelte ich in Gartengrün in jeweils drei verschiedenen Abdrücken – Helligkeitsstufen der Farbe. Damit du eine Farbe etwas heller stempeln kannst musst du ein bis zwei mal vor dem eigentlichen abstempeln auf ein Schmierpapier stempeln.

Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-6Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-7 Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-8
Bei der zweiten Karte sowie bei allen drei Karten verwendete ich Farbkarton extrastark in Flüsterweiß. Die Herzchen (Itty Bitty Stanzenpaket) aus Glitterpapier klebte ich einzeln im Hintergrund auf. Darüber befestigte ich zwei Streifen aus dem Designerpapier im Block „Liebesblüten“, welche ich an den Enden mit der Fähnchenstanze bearbeitete. Über den Streifen ziert ein metallisches Spitzendeckchen und ein Anhänger die Karte. Der Anhänger ist  mit einem Spruch aus dem Stempelset „Auf den ersten Blick“ in weiß embosst und anschließend mit dem Etikettenanhänger ausgestanzt. Das Wort Liebe stempelte ich extra mit Memento auf ein Stück Flüsterweiß und befestigte es mit Dimensionals. Zusätzlich dekorierte ich die Karte mit einem Vintage-Designerknopf und einer Masche aus dem Kreativset „Liebesblüten“.Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-9Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-10 Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-11 Stampin´Up!-Designerpapier im Block Liebesblüten-Auf den ersten Blick-Picture Perfect-Glitzerpapier Kirschblüte-12
Für die letzte Karte bestempelte ich wieder den Farbkarton mit der Ranke in Savanne. Darüber befestigte ich zwei Kreise (2 Zoll; 2 1/2 Zoll) welche ich aus Designerpapier stanzte. Ein Herz stanzte ich ebenfalls aus Designerpapier sowie ein weiteres aus weißer Wellpappe. Zusätzlich dekoriert die Karte noch eine Blume, welche ich mit der Handschere aus dem Designerpapier schnitt, eine Holz Accessoire und Glitter Pünktchen die Karte

Nun dürft ihr das Werk von Joyce bewundern..

Bloghop button_0915

Verwendete Stampin´ Up! Produkte:

Supply List

Built for Free Using: My Stampin Blog

Rückblende meiner Highlights

Wahnsinn es ist soweit, das Christkind steht vor der Tür. Wenn dieser Beitrag online geht bin ich gerade unterwegs unser Weihnachtsessen zu holen, bei uns gibt’s heute Raclette und abends bei meiner Oma noch Brötchen.

Anschließend dürfen meine beiden Mäuse zu meiner Mama fahren da mein Schatz und ich alles für die Bescherung auf Vordermann bringen müsen. Der Baum gehört aufgeputzt, restliche Geschenke verpackt und zusammengebaut.

Da sich aber auch ein Türchen bei unserer December Inkspiration öffnet (nicht nur eines, sondern bei jedem) zeig ich euch auch noch etwas weihnachtliches.

Stampin´ Up_Zeischen den Zeigen_Akzente Schneeflocken_Weihnachtswunder_Wonderland_Flockenzauber

Heute möchte ich noch Mals den Herbst/ Winterkatalog Revue passieren lassen, euch meine Highlights  in einem kleinen Kartenset vorstellen. Wie ihr sehr schnell erkennen werdet hat es das Stempelset „Zwischen den Zweigen“ auf Platz eins geschafft (bestimmt schwer in den letzten Beiträgen zu erkennen 😉 ) und ist somit auf allen Karten enthalten. Mit Kreisstempeln kann man mich leicht um den Finger wickeln. Wie soll es auch anders sein, ist das Set „Geburtstagskracher“ aus dem aktuellen Jahreskatalog hoch im Kurs ;-).

Stampin´ Up!_Zwischen den Zweigen_Weihnachtswunder_Akzente Schneeflocken_gepunktetes Spitzenband_11Die erste Karte steht symbolisch für meine Lieblingsstanze und zwar die „festliche Blüte“. Im dazugehörigen Stempelset „Weihnachtswunder“ ist auch ein Stempel vom Weihnachtsstern zu finden, diesen stempelte ich in Glutrot, Olivgrün und Ockerbraun ab Stampin´ Up!_Zwischen den Zweigen_Weihnachtswunder_Akzente Schneeflocken_gepunktetes Spitzenband_2Anschließend dekorierte ich die Karte mit einem gepunkteten Spitzenband in Ockerbraun, Glitterband in Gold, Metallic Flair Gran in Gold, Pailletten und einem Schneeflocken Akzent. Der Stempel „Fröhliche Weihnachten“ ist in  Espresso gestempelt

Stampin´ Up!_Zwischen den Zweigen_Wonderland_Framelits Kollektion Sterne_1Die zweite Karte ist mit dem Stempelset „Wonderland“ entstanden. Dazu verwendete ich den Zweig diesen färbte ich zweifärbig in Schokoladenbraun und Grünbraun ein. Den Zweig stempelt ich dann anschließend ein paar Mal unregelmäßig im Kreis ab. Stampin´ Up!_Zwischen den Zweigen_Wonderland_Framelits Kollektion Sterne_2Über diesen Kreis embosste ich anschließend kleine Sterne aus dem Stempelset „Kling Glöckchen..“ in Gold. Zusätzlich dekorierte ich die Karte mit Sterne aus Glitter Papier. Der Spruch „Fröhliche Weihnachten“ tunkte ich zuerst in ein Savanne Stempelkissen und betupfte anschließend den Rand mit einem Schwämmchen in Espresso.

Stampin´ Up!_Zwischen den Zweigen_Flockenzauber_Akzente Schneeflocke_1Die dritte Karte entstand mit einem Stempelset, welches in letzter Zeit (letzten Beiträgen) bestimmt nicht zu kurz kam, und zwar  das Set „Flockenzauber“. Als erstes bestempelte ich den Hintergrund in Minz Makrone mit einem Stempel aus dem Set „Work of Art“ und anschließend die Schneeflocken in verschiedenen Helligkeitsstufen. Die Karte Stampin´ Up!_Zwischen den Zweigen_Flockenzauber_Akzente Schneeflocke_2 dekorierte ich mit einem gepunkteten Spitzenband ebenfalls in Minz Makrone, einem Glitterband und einem Streifen Vellum. Der Spruch „Fröhliche Weihnachten“ ist in Lagunenblau gestempelt und mit einem Schneeflocken Akzent und einem Accessoire „Zauberwald dekoriert.

Stampin´ Up!_Zwischen den Zweigen_Prägeform im Wald_Accessoires Rentierclips_Akzente Schneeflocke_1
Die letzte Karte steht für den Prägefolder „Am Waldrand“, dieses Mal nicht geprägt sondern gestempelt. Dafür brauchst du ein Stempelkissen, Schwämmchen und eine Walze. Zuerst wird der gewünschte Teilbereich des Prägefolders mit Stempelfarbe betupft. Anschließend das zu bestempelnde Papier vorsichtig darübergelegt (Achtung: damit nichts verrutscht), NICHT zusammenklappen und zum Schluss vorsichtig mit der Walz über das Blatt Papier rollen.  Stampin´ Up!_Zwischen den Zweigen_Prägeform im Wald_Accessoires Rentierclips_Akzente Schneeflocke_2 Dekoriert habe ich diese Karte anschließend mit zwei Fähnchen aus dem Designerpapier Fröhliche Weihnachten. Die Enden sind mit der dreifach-verstellbaren Fähnchenstanze bearbeitet. Anschließend embosste ich den Spruch „Fröhliche“ Weihnacht“ in Gold und dekorierte den ausgestanzten Kreis mit Sternen, einem Schneeflocken Akzent und einem Rentier Draht-Clips.

 

Morgen geht es dann wie gewohnt mit dem Adventskalender  weiter (oh ja, es ist noch nicht Schluss, wir haben ihn bis zum 31.Dezember ausgeweitet) und das Türchen öffnet sich bei Melanie, natürlich habt ihr die Chance auch wieder etwas zu gewinnen.

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Supply List

Built for Free Using: My Stampin Blog

December Inkspiration – Türchen Nummer 16

Es ist soweit das 16. Türchen unserer December Inkspirations öffnet sich endlich bei mir und nicht mehr lange dann ist auch schon Weihnachten 🙂 Habt ihr schon alle Geschenke besorgt? Bis auf Kleinigkeiten ist bei mir alles erledigt, ich brauche nur noch zittern alles rechtzeitig zugesendet zu bekommen.

Bei mir bekommt ihr heute zwei Geschenkanhänger, welche aus Papierresten entstanden sind, zu sehen. Ich weis nicht wie es euch immer ergeht aber meine Restekiste qualmt derzeit über, zu schade um es in den Müll zu werfen und zu viel um alles zu verbrauchen. Hin und wieder darf sich dann der Kindergarten meiner Großen über viel (wirklich viel) Papier freuen.Stampin´ Up!_Nostalgische Weihnachten_Designerpapier im Block Fröhliche Feiertage_dreifach verstellbare Fähnchenstanze_2
Aber manchmal kommen Papierreste genau gelegen. Bei diesen Anhänger bediente ich mich an verschieden breiten Papierstreifen, welche ich nur noch mit der dreifach-verstellbaren Fähnchenstanze bearbeiten musste.
Stampin´ Up!_Nostalgische Weihnachten_Designerpapier im Block Fröhliche Feiertage_dreifach verstellbare Fähnchenstanze_2Für das Grundgerüst des ersten Anhängers stanzte ich einen Papierstreifen in Espresso mit dem gewellten Anhänger und der Fähnchenstanze zurecht. Darüber befinden sich Papierstreifen aus dem Designerpapier im Block „Fröhliche Feiertage“ welche ich ebenfalls mit der Fähnchenstanze bearbeitete. Für die Papierrosette falzte ich einen Streifen Papier alle 0,5cm, anschließend  faltete ich  den Streifen wie eine Ziehharmonika und klebte ihn an beiden Enden zusammen. Damit der flachgedruckte Kreis nicht immer aufspringt ziert ein Weihnachtsmann aus dem Stempelset „Nostalgische Weihnachten“ den Anhänger, dieser ist mit Stampin´ Write Marker mehrfarbig eingefärbt.
Damit der Geschenkanhänger auch an einem Päckerl befestigt werden kann, ziert eine Miniwäscheklammer, eine Masche aus Geschenkband und Schellen mit einer Kordel mein Projekt.

Stampin´ Up!_Nostalgische Weihnachten_Designerpapier im Block Fröhliche Feiertage_dreifach verstellbare Fähnchenstanze_3Stampin´ Up!_Nostalgische Weihnachten_Designerpapier im Block Fröhliche Feiertage_dreifach verstellbare Fähnchenstanze_4

Stampin´ Up!_Nostalgische Weihnachten_Designerpapier im Block Fröhliche Feiertage_dreifach verstellbare Fähnchenstanze_5
Die Basis für den zweiten Anhänger stanzte ich ebenfalls in Espresso mit der Framelits Etikett-Kollektion. Drauf befinden sich horizontal Banner welche ich mit der Nähmaschine festnähte. Der Stempel stammt wieder aus dem Set „Nostalgische Weihnachten“ und ist mit der passenden Stanze Etikettanhänger ausgestanzt. Das Wort „wunderbare“ stempelte ich nochmals in Chili auf ein Reststück Flüsterweiß, schnitt es mit der Papierschere aus und befestige den Spruch mit Dimensionales. Als Dekoration wählte ich einen Itty Bitty Stern aus Glitter Papier und einen metallischen Knopf. Zur Befestigung dient eine Kordel in Gold.
Stampin´ Up!_Nostalgische Weihnachten_Designerpapier im Block Fröhliche Feiertage_dreifach verstellbare Fähnchenstanze_6Stampin´ Up!_Nostalgische Weihnachten_Designerpapier im Block Fröhliche Feiertage_dreifach verstellbare Fähnchenstanze_7

Zu gewinnen gibt es bei mir den Prägefolder Leise rieselt..

In den Lostopf hüpft Ihr wie folgt:
1 Los für einen Kommentar
1 Los für den Hinweis in der Sidebar auf dem Blog (reicht einmal für alle Verlosungen, bitte im Kommentar angeben)
1 Los für’s Schreiben eines Blogbeitrages mit Hinweis auf unseren Adventskalender (bitte ebenfalls im Kommentar angeben)

Die Verlosung läuft bis morgen 17. Dezember, um 23.59 Uhr. Der Gewinner wird im darauffolgenden Blogbeitrag (nach dem 17.12) bekannt gegeben.

Heute könnt ihr noch bis kurz vor Mitternacht euer Glück bei Miri versuchen und morgen zeigt euch Johanna ihre Idee.

Zu der Übersicht der ganzen Teilnehmer gelangst du wenn du auf das Bild klickst.

Nicht vergessen morgen startet unser erster ARTISAN DESIGN TEAM BLOG HOP, zwanzig verschiedene hochtalentierte Demonstratoren rund um den Globus präsentieren ihre Ideen.

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Teebeutel Büchlein – inkl. Anleitung

Als zweites Projekt für die Weihnachtsmärkte, durfte ein Teebeutel Büchlein mit mir auf Reise gehen. Und ich sage euch es war neben den Adventskalender für Schokolinsen (link) der absolute Renner!

Stampin´ Up!_Teebeutel Büchlein_Anleitung_Kraft_Sterne_Nostalgische Weihnachten_1Als Basis verwendete ich wie bei meinen anderen Markt-Projekten einen sandfarbenen Karton. Die Farben hielt ich in Glutrot, Chili, Olivgrün, Waldmoos und natürlich Gold.

Stampin´ Up!_Teebeutel Büchlein_Anleitung_Kraft_Sterne_Nostalgische Weihnachten_2

Das Etikett „Frohe und gesegnete Weihnachten“ ist in Chili auf Flüsterweiß gestempelt und mit dem Abreis-Etikett ausgestanzt. Zur Dekoration stanzte ich verschiedene Sterne mit der Itty Bitty Stanze und der Framelitskollektion aus. Aus zusätzliche Dekoration diente mir ein Metallic Flair Garn in Gold. Die Wellenkante findest du im Set mit der Thinlitsform „Tortenstück“, diese stanzte ich aus goldenem Glitterpapier.

Stampin´ Up!_Teebeutel Büchlein_Anleitung_Kraft_Sterne_Nostalgische Weihnachten_3

Als Verschluss verwendete ich ein goldenes Geschenkband. Dieses Band wickelte ich einmal um das Büchlein und befestigte es zwischen dem großen Stern und dem Etikett damit es nicht lose herumfällt.

Stampin´ Up!_Teebeutel Büchlein_Anleitung_Kraft_Sterne_Nostalgische Weihnachten_4
Auf der Buchlasche sowie beim Innenleben verwendete ich das Designerpapier im Block „Fröhliche Feiertage“.Stampin´ Up!_Teebeutel Büchlein_Anleitung_Kraft_Sterne_Nostalgische Weihnachten_5
Das besondere an diesem Büchlein ist das Innenleben und zwar finden in vier kleinen „Täschchen“ Teebeutel ihren Platz. Ich selber verwendete die Marke Teekanne, daher ist beim Kauf Vorsicht geboten, da ich nicht weis ob auch andere Teebeutel platz haben.

Die Anleitung gibt es hier als PDF – Dokument zum downloaden

–> Anleitung _ Teebeutel Büchlein <–

Anleitung _ Teebeutel Büchlein
Stampin´ Up!_Teebeutel Büchlein_Anleitung_Kraft_Sterne_Nostalgische Weihnachten_6

Zum Markt hatte ich zwei verschiedene Varianten mit, die sich jeweils im Designerpapier unterscheiden. Mein Favorit war definitiv das gepunktete Teebüchlein (rechts).

Stampin´ Up!_Teebeutel Büchlein_Anleitung_Kraft_Sterne_Nostalgische Weihnachten_7

Verwendete Stampin´ Up! Materialien: