Artisan Blog Hop – Abgehoben

Zwei Wochen sind rum und es ist wieder Zeit für einen Artisan Blog Hop!

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Unser heutiges Thema das Produktpaket „Abgehoben“, zwanzig Ideen weltweit warten wieder bestaunt zu werden.Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-4

Ich entschied mich für eine Explosion Box da die Ballone mich nur einluden dreidimensional zu arbeiten. Farblich orientierte ich mich am Designerpapier „Traum vom Fliegen“ welches man sich noch bis Ende März während der Sale a Bration für je 60€ Bestellwert verdienen kann, und somit kam Marineblau, Pfirsich Pur, Melonensorbet, Schiefergrau und Minzmakrone zum Einsatz.
Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-10
Die Mitte ziert ein Heißluftballon mit einem Korb damit man auch etwas verschenken oder präsentieren kann. Für den Heißluftballon stanzte ich die Thinlitsform jeweils zweimal aus den oben genannt Farben, falzte diese in der Mitte und klebte alle zusammen. Damit der Ballon nicht zusammenfällt werkelte ich ein kleines Drahtgestell aus Blumendraht und umknüpfte dieses mit einem Leinenfaden. Am Ende jeden Drahtes befindet sich eine Masche aus Leinenfaden und ein Lackakzent Herz in Pfirsich pur.
Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-5 Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-7
Den Korb werkelte ich aus vier Stanzteilen von den Framelitsformen „Osterkörbchen“, dazu noch ein Boden und ein Papierstreifen damit die obere Kante stabilisiert wird. Für den Ring im Inneren verwendete ich eine Lage Schaumstoff.
Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-8 Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-9
Die Täschchen für die Kärtchen dekorierte ich mit Designerpapier und einem gestreiften Band in Melonensorbet. Aus dem Minzmakrone Kreis stanzte ich einen kleinen Heißluftballon und hinterlegte diesen mit einem Stempelabdruck, darauf befindet sich ein Herz und ein Spruch aus dem Stempelset „Abgehoben“.
Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-11
Die Karten selber bestempelte ich mit dem Stempelset „Abgehoben“ und hinterlegte diese mit einemFarbkarton in Marineblau. Damit man die Ballone nicht ineinander stempelt verwendete ich die Masken Technik, dazu wird ein Abdruck auf ein Schmierpapier gestempelt und entweder ausgestanzt oder ausgeschnitten. Dieses Stanzteil wird mit Tombow auf der Rückseite beklebt und vollständig  getrocknet damit man das Teil wieder vollständig ablösen kann. Mit dieser Schablone wird nun immer der Stempelabdruck überdeckt in dem man nicht reinstempeln bzw überlappen möchte.
Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-12Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-13

Im Verschlossen Zustand verwendete ich für die Außenseiten ebenfalls das Designerpapier „Traum vom Fliegen“ sowie einen Deckel aus Melonensorbet. Wie es sich bestimmt erkennen lässt malte ich mit einem schwarzen Marker den Weg auf dem Landkartenpapier rund um die Verpackung – von einem Haus bis zur „Liebe“.

Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-1

Dem Deckel ziert ein Bommel, Quaste oder wie man auch immer dieses Puschel nennen möchte und zwei kleine drei Dimensionale Heißluftballone. Diese stempelt ich Ton in Ton jeweils auf einem Farbkarton in Schiefergrau, Melonensorbet, Pfirsich Pur und Minzmakrone. Anschließend falzte ich diese kleinen Stanzeile genau in der Hälfte klebte diese zusammen und befestigte einen Leinenfaden in der Mitte.

Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-2 Stampin´ Up!-Abgehoben-Thinlitsformen In den Wolken-Designerpapier Traum vom Fliegen-3

Nun geht es wieder weiter zu Katy um ihr Werk zu dem Produktpaket „Abgehoben“ zu bewundern, viel Spaß und jede Menge Inspiration!!!

Verwendte Stampin´ Up! Materialien:

Artisan Blog Hop – rosiger Glückwunsch

Hallöchen und herzlich Willkommen zum nächsten Artisan Blog Hop. Die gute Neuigkeit die nächsten drei Blog Hops (inkl. heute) finden in jeweils einer Woche Abstand statt.

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

Für mein heutiges Projekte spielte ich wieder mal mit den Mischstiften etwas herum. Auch wenn die Anwendung nicht ganz so einfach ist macht es tierisch Spaß damit zu arbeiten. Für den Blog Hop hatten wir dieses Mal keinen bestimmten Produktfokos sondern wir mussten etwas aus der aktuellen Artisan Box verwenden, ich entschied mich für die Thinlits „Blütenpoesie“.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Geburtstagsblumen - Thinlits Blütenpoesie - Designerpapier Marokko - 1

Den Hintergrund meiner Karte arbeitete ich auf Aquarellpapier. Zuerst stempelte ich das Motiv aus dem Stempelset „Geburtstagsblumen“ in Saharasand. Am besten im zweiten Abdruck stempeln (erster auf ein Schmierpapier)  damit das Motiv noch heller ist und somit die Linien durch das colorieren zur Gänze verschwinden. Die Blume und die Blütenknospen colorierte ich in Kirschblüte und Melonensorbet, die Blätter in Olivgrün und Grünbraun.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Geburtstagsblumen - Thinlits Blütenpoesie - Designerpapier Marokko - 2

Am besten gehst du wie folgt vor: Die Farbe wird direkt mit einem Mischstift aus einem Stempelkissen aufgenommen. Damit man auch den richtigen Farbton erwischt kann man auf einem Schmierpapier etwas Farbe abgeben falls sie heller gewünscht ist oder auch nur zur Kontrolle. Beim ausmalen des Stempelmotives ist es wichtig damit du nicht wie gewohnt mit einem Aqua Painter herum matscht sondern zügig ein Stück ausmalst und NICHT über eine feuchte stelle ein zweites Mal darüber gehst, ansonsten raut sich das Papier und es bilden sich Fussel. Ist ein Bereich eingefärbt kann dieser mit dem Erhitzungsgerät getrocknet werden und somit kann man auch mit dem nächsten Farbton darüber malen. Durch diese Vorgehensweise kann man sich von hell nach dunkel vorarbeiten.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Geburtstagsblumen - Thinlits Blütenpoesie - Designerpapier Marokko - 4

Über das vollständige colorierte Motiv spritzte ich noch eine paar Kleckse in Wildleder über das Aquarellpapier. Dieses Hinterlegte ich anschließend mit einem Stück Designerpapier „Marokko“ und einem Stück in Wildleder und befestigte es anschließend auf einer Karten Basis in Savanne.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - Geburtstagsblumen - Thinlits Blütenpoesie - Designerpapier Marokko - 3

Der Spruch stammt aus dem Stempelset „Blühende Worte“ und ist in Ockergelb auf Vanille Pur gestempelt. Falls du dich jetzt wunderst, da die beiden Wörter auf dem Stempel eigentlich untereinander stehen, hast du recht ;-). Ich deckte das jeweils nicht zu stempelnde Wort mit einem Klebestreifen ab, betupfte den Stempel mit Tinte, entfernte wieder den Kleber und richtete den Stempel mit dem Stamp-a-ma-jig auf einem Streifen Papier aus. Das Blatt stanzte ich in Olivgrün mit den Thinlits „Blütenpoesie“ sowie die Bordüre in Wildleder. Im Hintergrund befindet sich ein Juteband, ein Spitzenband und ein Stücken Mini-Zierdeckchen.

Nun dürft ihr zu Joyce weiter hüpfen und ihr wunderbares Projekt bewundern.

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Geburtstags(törtchen)karte

Nicht mehr lange, genau genommen sechs Tage, dürfen wir uns noch an den alten Jahreskatalog von Stampin´ Up! erfreuen. Viele tolle Produkte müssen uns leider verlassen aber genau so viele tolle Sachen kommen wieder nach. Meine Wunschliste ist natürlich schon fertig, vollgepackt mit neuen Sachen 😉 warten nur noch darauf dass sie endlich abgesendet wird.
Aber nicht jedes Produkt lasse ich ohne einer kleinen Träne hinterher zu weinen gehen, sowie das Itty Bitty Stanzen Paket, besonders die Blume hat es mir angetan. Damit diese nicht einfach still und heimlich aus meinem Inventar verschwindet darf sie heute nochmals in Szene gesetzt werden.

Aber keine Sorge ganz verschwinden meine Schätze nicht vom Tisch 🙂 bzw. aus dem Schrank den ich bin ein typischer Sammler. Ich kann mich nur schwer von erworbenen Dingen trennen den bei Auftragsarbeiten verwende ich auch gerne mal „alte“ Sachen. Die Dinge werden in den nächsten Tagen in Kisten verpackt, vorher mit einen Punkt gegenzeichnet (steht „für aus dem Sortiment“) und im November dürfen dann ALLE Stempelsets, Accessoires und Stanzen in mein neues Reich einziehen. Auch wenn ich dann noch immer nicht zu den glücklichen gehöre ein Zimmer nur für Bastelkram mein eigenen zu nennen, bekomme ich im Wohnzimmer eine größere Bastelecke.
Stampin´ Up! - Build a Birtchday - Geburtstagspuzzle - Itty Bitty Stanzenpaket - Fähnchenstanze - Melonensorbet - Pfirsich Pur - Safrangelb - Saharasand - 1

Aber nun wieder zu meiner Karte…

Vermischt mit einer neuen In Color Farbe Pfirsich Pur, Melonensorbet, Safrangelb und Saharasand gestaltete ich eine Törtchenkarte mit dem Stempelset „Build a Birthday“. Mit diesem Set lassen sich nicht nur Torten mit mehreren Schichten bilden sondern diese „Schichten“ können auch als Kerzen verwendet werden (siehe in diesem Beitrag –> Link) und das beste es befindet sich im neuen Katalog.

Stampin´ Up! - Build a Birtchday - Geburtstagspuzzle - Itty Bitty Stanzenpaket - Fähnchenstanze - Melonensorbet - Pfirsich Pur - Safrangelb - Saharasand - 2

Der Spruch „Feiere deinen Tag“ stammt aus dem Stempelset „Geburtstagspuzzle“ und ist aus einzelnen Wörtern zusammengestellt. Die Enden des Banners bearbeitete ich mit der Fähnchenstanze. Anschließend dekorierte ich die Karte mit Itty Bitty Blümchen, Metalic-Flair Garn in Silber und Perlenschmuck.

Stampin´ Up! - Build a Birtchday - Geburtstagspuzzle - Itty Bitty Stanzenpaket - Fähnchenstanze - Melonensorbet - Pfirsich Pur - Safrangelb - Saharasand - 3

Als weitere Farbkombinationen verwendete ich Zarte Pflaume und Blauregen; Flamingorot und Kirschblüte; Minz Makrone und Himmelblau. Die beiden Farben Safrangelb und Saharasand sind bei jeder Kombination zusätzlich enthalten.

Stampin´ Up! - Build a Birtchday - Geburtstagspuzzle - Itty Bitty Stanzenpaket - Fähnchenstanze - Blauregen - Zarte Pflaume - Safrangelb - Saharasand - 3 Stampin´ Up! - Build a Birtchday - Geburtstagspuzzle - Itty Bitty Stanzenpaket - Fähnchenstanze - Kirschblüte - Flamingorot - Safrangelb - Saharasand - 3 Stampin´ Up! - Build a Birtchday - Geburtstagspuzzle - Itty Bitty Stanzenpaket - Fähnchenstanze - Minz Makrone - Himmelblau - Safrangelb - Saharasand - 3

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Artisan Blog Hop – Birthday Greetings

Heute sind wieder zwei Wochen vergangen und ein neuer Artisan Blog Hop steht an. Zwanzig Mädels des Artisan Design Teams von Stampin´ Up! zeigen ihre kreativen Projekte.

For my international readers please use google translate to follow me in your language.

140579G

Dieses Mal haben wir den Produkt Fokus auf das besondere Designerpapier „Sommerglanz“ gelegt.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - besonderes Designerpapier Sommerglanz - Party Ballons - Thinlitsform Tortenstück - 1
Ich entschied mich für eine Explosionsbox zum Geburtstag in den Farben Melonensorbet, Grasgrün und Bermudablau, passend zum Designerpapier natürlich. Als Basis der Box verwendete ich sandfarbenen Karton in der Größe 30x30cm (12x12Zoll) und falzte diesen auf allen vier Seiten bei jeweils 10cm. Anschließend wird dieser Karton zurechtgeschnitten damit zwei Taschen für die Kärtchen entstehen, wie genau das funktioniert kannst du im PDF Dokument nachlesen.

Hier geht es wieder zum Download der Anleitung

–> Anleitung_Explosionsbox 10×10 (vier aufklappbare Seiten) <—

Anleitung_Explosionsbox 10x10 (vier aufklappbare Seiten)

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - besonderes Designerpapier Sommerglanz - Party Ballons - Thinlitsform Tortenstück - 4Stampin´ Up! - Artisan Design Team - besonderes Designerpapier Sommerglanz - Party Ballons - Thinlitsform Tortenstück - 2
Auf die Tasche klebte ich noch eine Lage Melonensorbet und eine Stück Designerpapier. Anschließend dekorierte ich sie mit einem Banner, edlen Etikett, 1 3/8 Kreis und einem 1 1/4 Kreis, welcher mit dem Stempelset „Geburtstagskracher“ in Melonensorbet bestempelt ist.

Die Kärtchen bestempelte ich mit Ballons aus dem Stempelset „Party Ballons“ jeweils mit dem zweiten Abdruck, damit sie nicht zu satt wirken. Die Schnur und die Sprüche sind mit Memento gestempelt.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - besonderes Designerpapier Sommerglanz - Party Ballons - Thinlitsform Tortenstück - 6

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - besonderes Designerpapier Sommerglanz - Party Ballons - Thinlitsform Tortenstück - 5

Für die rechte Lasche verwendete ich ein Stück Melonensorbet und ein Wolkenpapier mit silbernen Aufdruck. Die Ballone habe ich mit der Luftballon Stanze aus Aquarellpapier gestanzt und anschließend mit dem Aqua Painter und Stempelfarbe eingefärbt. Die Schnur ist in schwarz embosst. Der Spruch stammt aus dem Stempelset „Sonnengruß“ und ist ebenfall in weiß embosst. zusätzlich dekorierte ich die Kärtchen mit Pailetten in Metallfarben.

Bei der Linken Lasche verwendete ich einen Stempel aus dem Stempelset „Geburtstagskracher“. Das Motiv stempelte ich in drei unterschiedlichen Farben und schnitt die gestempelten Motive in Einzelteile. Diese klebte ich anschließend teils mit Dimesionals teils mit Flüssigkleber auf.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - besonderes Designerpapier Sommerglanz - Party Ballons - Thinlitsform Tortenstück - 5

Die Mitte meiner Explosionsbox ziert ein Mini-Tortenstück mit abnehmbaren Deckel. Diese Verpackung entsteht mit den Thinlitsformen Tortenstück. Dazu wird das kleine Dreick verwendet und eine Papierstreif rund herum angebracht.

Wie genau das funktioniert kannst du in meiner Anleitung nachlesen

–> Anleitung_Mini Törtchen (in Verwendung mit der Thinlitsform Süße Stückchen) <—

Anleitung_Mini Törtchen (in Verwendung mit der Thinlitsform Süße Stückchen)

Das Unterteil meiner Torte ist in Wildleder gehalten und mit dem Stempelset „Süße Stückchen“ Ton in Ton bestempelt. Der Deckel ist aus Farbkarton in Espresso gestanzt und mit Konfetti verziert. Die Kerze und die Masche stammen ebenfalls aus der Thinlits Kollektion. Zusätzlich wickelte ich um die Kerze einen Streifen Designerpapier.

Unter der Torte befindet sich die Thinlitsform „Sonnenstrahlen“. Diese stanze ich vier Mal in unterschiedlichen Farben aus und fügte sie anschließend zu einem bunten gesamt Bild zusammen.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - besonderes Designerpapier Sommerglanz - Party Ballons - Thinlitsform Tortenstück - 7

Um die geschlossene Box habe ich ein besticktes Satinband in Melonensorbet gewickelt und zu einer Masche gebunden.

Stampin´ Up! - Artisan Design Team - besonderes Designerpapier Sommerglanz - Party Ballons - Thinlitsform Tortenstück - 8Für den Geschenkanhänger verwendete ich ebenfalls das „Wolkenpapier“ und Aquarell-Ballone. An der unteren Kante nähte ich ein Stück Papier mit einer Welle fest, diese stammt aus der Thinlitsform „Tortenstück“. Die Ballone sind wieder im Aquarell-Look und teils mit Diemsnionals und teils Flüssigkleber Aufgeklebt. Der Spruch ist aus den im Innenteil verwendeten Resten entstanden.

Zur Dekoration befestigte ich noch ein Stück Leinenfaden und klebte den Anhänger mit einem Klebepunkt auf dem Satinband fest.

Nun habt ihr von mir genug von mir gesehen und jetzt geht es weiter zu Joyce, viel Spaß mit ihrem Projekt.

Bloghop button_0915


Ostereier-Schatzsuche%202016_LogoHabt ihr heute die Eier der Ostereiersuche schon gesucht? Dieses Mal verstecken sie sich bei Bine und Eva.


Verwendete Stampin´ Up! Materialien:
 

Diamantbox mit Spiralblume – inkl. Anleitung

Heute möchte ich euch eine ganz besondere Box zeigen, diese durften vor kurzen die Mädels einer Stempelparty mit mir werkeln. Die Gastgeberin hatte den Wunsch die Spiralblume auf einer Verpackung zu verwenden.

Bestimmt können sie die meisten noch an das Demotreffen im Juni erinnen, an dieser Veranstaltung hatte ich das Glück mit  Andrea von Stempelkarussell meinen Swap zu tauschen. Sie werkelte eine wunderbare Diamantbox mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten. Ganz angetan setzte ich diese in meinem Stil um.

3

Als Basis – Schachtelunterteil – verwendete ich sandfarbenen Karton, dieser wird nur mit dem Triangle auf dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten bearbeitet. Wie genau das funktioniert kannst du in meinem Pfd-Dokument nachlesen –>  Anleitung_Diamantbox <–

6

Danke Andrea für deine Erlaubnis, falls ihr das ganze bebildert sehen wollt, zeigt  Andrea das Tutorial auf ihrem Blog —> LINK  Achtung: ich habe jedoch den Schafft verkürzt!!

5

Den Deckel habe ich in Espresso aus dem Designerpapier im Block Neutralfarben gewerkelt. Dekoriert ist dieser mit der Originals Spiralblume, in meinem Fall Melonensorbet. Die Rose kann entweder mit Heißkleber oder auch mit Flüssigkleber geklebt werden, das zweitere muss etwas länger gehaltenwerden damit der Kleber auch die Blume zusammenhält.

1 2

Für das Etikett verwendete ich das Stempelset „Gesagt, gestanzt“ und stanzte es mit den passenden Framelits aus. Das Herz ist mit einer der Itty Bitty Stanzen ebenfalls aus Melonensorbet gestanzt und mit Dimensionals aufgeklebt. Das gepunktete Spitzenband in Taupe ist mit einem geschliffenen Vintage-Designerknopf und einem Leinenfaden zusammengebunden.

4

Verwendete Stampin´ Up! Materialien:

Built for Free Using: My Stampin Blog

Nächster Workshop:
Aquarelltechniken auf Grußkarten – 26.September oder “Workshop to go”
workshop aquarell


Nächste Sammelbestellung:
19. September